MARTINA GEBHARDT Augenfältchencreme bügelt alles glatt – und heisst heute Eye Care

Wie heißt dieses Produkt eigentlich? Auf der Umverpackung steht Eye Care, früher hieß sie wie oben. Ein einglischer Name für ein durch und durch “deutsches” Produkt finde ich eh komisch, aber das soll uns nicht stören.

Die Demeter Zertifizierung ist schon mal ein Qualitätssiegel, das ich mag. Hardcoreöko halt.

Bei Martina Gebhardt macht sich bemerkbar, dass sie kaum Wasser in den Produkten hat – wie diese Augencreme jemals alle werden soll?

Na, indem ich sie fleissig benutze und auch mal als Handcreme missbrauche. Ein grossartiges Produkt im Preis-Leistungsverhältnis, das allerdings einige Mankos aufweisen kann (nicht muss…):

– Viel Fett, aber wenig Feuchtigkeit. Kann mit einem Hydrolat kombiniert werden, oder aber über ein Augengel. Gerade im Winter ist es dafür eine tolle Creme, die die feine Haut um die Augen schützt.
– Enthält Bienenwachs. Das kann durchaus zu Reizungen der feinen Haut führen, das Problem hatte ich bei Dr. Hauschkas Augenbalsam. Hier jedoch nicht.
– Aufpassen bei unreiner Haut – wenn die Augencreme ein bisschen zu großzügig, sprich zu großflächig aufgetragen wird, kann hier und da ein Pickelchen entstehen.

Gut, dass ich mich doch dafür entschieden habe, eine gute Ergänzung zu meiner Augencreme von Primavera, die jedoch 40 Euro kostet. Dieses Schätzchen hier kostet gerade um die 11 Euro.

Meine Empfehlung für den Winter – geht auch gut für die Hände am Abend, die Creme zieht auch recht schnell ein: Am besten auf leicht feuchte Haut auftragen!

Flattr this!

13 Gedanken zu „MARTINA GEBHARDT Augenfältchencreme bügelt alles glatt – und heisst heute Eye Care

  1. Die habe ich auch schon probiert. Fand sie allerdings too much. Ich brauche mehr Feuchtigkeit und Straffung, da sich um die Augenpartie doch schon einige Fältchen eingeschlichen haben. Für mich ist derzeit die Regenerationsaugencreme von Hauschka mein Highlight. Durchfeuchtet und pflegt herrlich und die Fältchen sind weggebügelt. Was will frau mehr?

  2. Das war mein erstes Produkt von MG, ein Zufallskauf vor einem Jahr bei Wintereinbruch. Nach zwei Tagen befand sich die Augencreme auf meinem kompletten Gesicht. Glyzerin kann mich inzwischen nicht mehr beeindrucken, ich will Lanolin auf der Haut! 🙂
    Ich habe sie nicht wieder gekauft, weil ich finde, dass die Sheacreme es genauso tut – kostet einen Bruchteil mehr, ist aber die dreifache Menge drin.

  3. Die Creme benutze ich genauso wie die Sheabutter-Creme fürs Gesicht schon seit Jahren und kenne nichts besseres. Wie du schreibst benötigt man darunter noch Feuchtigkeit (bei mir ein Hyaluronserum). Das einzige. was ich mir für die Augencreme wünschen würde, wäre eine hygienischere Verpackung wie Tube oder Pumpspender. Neben dem Umweltaspekt steht die Konsistenz dem aber vermutlich im Weg.

    1. Wäre eine Alutube nicht gut? Leider lässt sich alles nur recyceln wenn es gereinigt wird. Ich meine bei bestimmten Wertstoffen lohnt sich das mittlerweile und es wird auch gemacht. Müsste ich nochmal nachfragen. Ich finde Müll zunehmend spannender 🙂

  4. Wem die Eye Care (ja, der Name ist doof 😉 ) zu reichhaltig ist, hat bei Martina Gebhardt inzwischen gute Alternativen. Zur Verwirrung aller gibt es unter dem Namen Sensisana die Avocado Augencreme (so hieß die Eye Care mal), die trotz reichhaltiger Konsistenz besser einzieht. Und seit diesem Jahr neu dabei: Rose Eye Care Fluid. Sehr leicht, im Spender, hält (leider/glücklicherweise) genauso lange. Perfekt z.B. im Sommer.

    Bei allen drei gilt: dünn (wirklich hauchdünn) auftragen ist Pflicht!

    (Was mach ich da bloß? Eigentlich müsste ich schreiben: nehmt es in Massen und gleich noch als Handcreme und für den ganzen Körper! Nehmt Euch ein Beispiel an Andreea. 😀 ).

    Als besonderen Kick kann man unter die Augencreme (welche auch immer) z.B. das Primavera Vital Serum geben. So erhält die Haut um die Augen noch eine extra Portion Feuchtigkeit. Das ist auch sehr gut in der Nacht. Dann aber allein, weil Augencremes nachts aufgetragen am nächsten Morgen zu “hübschen” Tränensäcken führen können.

    Viele Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    1. GENAU! Dick als Handcreme missbrauchen 🙂 natürlich reichen die Sachen ewig, ist ja auch schön so, aber sie sollten keine Jahre rumliegen. Und man darf nicht vergessen – an den Händen sieht mand as ALter zuerst, daher scheue ich keine Kosten und Mühe 😀 meine Handcremes zu pimpen.
      Ich habe Santaverde um die Augen herum gesprüht, und die Creme sehr dünn drauf, das ist schon super. Aber ich trocken eher von innen aus, das liegt wohl am Baby, das saugt alles weg (nur kein Fett von den Hüften…). Es ist ja auch noch die Wetterumstellung, also liegt es nicht nur an der Pflege.

  5. mg hat irgendwann neulich alle produkte umbenannt. die haben jetzt alle englische namen. finde ich auch bisserl blöd, aber ändert nix an der qualität, klar.

  6. Na also diese wirklich supertolle Gebhard-Augencreme für die Hände zu nehmen ist wohl schade – dafür gibt’s genug Günstigeres im Segment Hand- und Universalcremes, eine Augencreme ist dafür für mich nicht da. Für die Augenpartie bei trockener und anspruchsvoller Haut ab einem gewissen Alter ist sie aber wirklich die Beste und noch immer relativ “günstig” zu haben! Ich hab schon vieles probiert, kostete einige male soviel und brachte weniger als die! TOP Produkt

    1. Klar ist die dafür zu schade-es gibt jedoch Handcremes die so bei 80€ liegen 😀 da wäre sie dann mit dabei 😂 Ich freue mich sehr dass du dieses Schätzchen gefunden hast! Auch ich habe jetzt wirklich alles was teuer ist zumindest als Probe gehabt und muss sagen, die gewinnt immer. Preislich sowieso.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge