CHANEL Allure Parfum – Extrait

Ein bisschen Chanel Sex gefällig?

Mein Nikolausi – ich war in letzter Zeit extrem großzügig zu mir, zu einem durch satte Rabatte in der Vorweihnachtszeit, zum anderen durch den Umstand, dass frau sich bei knapp 20 kg Babyübergewicht was Gutes tun möchte.

Sehr ausnahmsweise stehe ich total auf süße Sachen – was ist da besser als ein Klassiker? Ich hatte den Duft mit zwanzig, als er rauskam, und liebte ihn heiß und innig. Alle paar Jahre wurde er nachgekauft, doch beim letzten Mal landete er bei meiner Mutter, die Chanel Düfte ebenfalls heiß und innig liebt. Passt gut zu ihr, sie ist eben auch Ende 60…

Ehrlich gesagt, dachte ich der Duft wäre besser als das Eau de Parfum – er ist leider gleich. Das Geld kann man sich also sparen, anders als bei Coco Mademoiselle, wo das Parfüm sich um einiges vom Eau de Parfum und Eau de Toilette unterscheidet, bekommt man hier leider nichts “besseres” fürs viele Geld.

Trotzdem, die schicke Verpackung ist ja auch nett und der Flakon ist nachfüllbar. Für mich aus olfaktorischer Sicht zwar eine Enttäuschung, als Kuschelduft jedoch wunderbar, da nicht so laut und stark. Ein Hauch genügt. Im Winter und bei dem trüben Wetter jetzt wirklich schön.

Dennoch – nicht weiter empfehlenswert, es sei denn für Verpackungs- und Ästhetikjunkies. Ein gutes Geschenk, ja, aber nix für Parfümkenner…

Was ich noch zu bekritteln habe – take this, Chanel! ist, dass die Düfte sich so gar nicht mit der Haut verbinden. Allure und Konsorten riechen an jeder Frau immer gleich, es ist also kein besonderes Accessoire, das die Persönlichkeit unterstreicht, mehr ein Fahnenwimpel, das man vor sich trägt. Nun ja. Es wird so ziemlich mein letzter Duft bleiben, ich bin von Chanel endgültig geheilt.

Mit knapp über 80 Euro habe ich übrigens weniger dafür bezahlt als für den neuen Duft von Chanel… tja!

Ein Gedanke zu „CHANEL Allure Parfum – Extrait

  1. Jetzt wo du es sagst: die riechen echt an jedem gleich. Das ist mir zwar aufgefallen, aber ausgesprochen habe ich das nie. Seltsam…

    Ich mag hauptsächlich den “alten” Coco, also Coco Chanel. Hab ihn mir aber nie gekauft.

    Hatte große Hoffnung auf den Noir gesetzt, aber der ist ja gähnend langweilig.
    Schnikki aus dem Beautydschungel kürzlich veröffentlicht..Beinahe-Perfektion in Puderform – mit BM Beauty Dewy PerfectionMy Profile

Schreibe einen Kommentar zu Schnikki aus dem Beautydschungel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge