Neues aus dem Hause Shiseido, Hermès, Clinique, Bobbi Brown

Shiseido hat Laura Mercier aufgekauft. Ich mag Laura Mercier einigermaßen, hoffe dass die Texturen und die Farben besser werden.
Shiseido wird neue Lippenstifte namens ROUGE ROUGE herausbringen, alles neue Rottöne und eine an Tatcha erinnernde Verpackung. Ich habe bereits bei dem Global Make-up Artist Dick Page schon einiges erhascht und bin äußerst interessiert. Allerdings weiß ich nicht, wann diese in Deutschland auftauchen.
Hier mehr:http://www.beautyalmanac.com/article/shiseido-to-launch-rouge-rouge-lipstick/2897

Es kommt eine neuer Duft von Hermès raus! In der regulären Linie, also nicht boutique-exklusiv. Kreiert von den neuen Nase des Hauses, Christine Nagel, solles ein Orientale (?!) mit Rose, Leder, Quitte und Saffran werden. Der Flakon erinnert an einen Steigbügel, ergo der Name: Galop d’Hermès. Nicht meins, aber was zählt ist der Duft, und ich bin SO gespannt wie ein Flitzebogen! Dieses Jahr habe ich keinen neuen Duft gefunden, stattdessen einiges nachgekauft (Hermès) und aufgebraucht (Hermès) und wollte in Rose Ikebana investieren. Allerdings sind 300 Euro für Parfum dann doch recht viel, zumal ich etliche andere Düfte parallel verwende.

Clinique bringt eine Cushion Foundation heraus. Der Trend ist an mir vorbeigegangen, da ich schlichtweg keine Foundation verwende. Das einzige, was dem am nächsten kam, war die gut deckende CC Cream von Bobbi Brown, wo die Farbe gut passte. Cliniques BB und CC sind 1A, genau wie die tausend anderen Foundation die sie haben, allerdings sind die Farben nicht perfekt für mich. EDIT: Cushion hat ausserdem L’Oréal, Lancôme, und sogar Dior.

BOBBI BROWN hat seine Reihe der LUXE Lippenstifte, die ich sehr gerne mag, mit neuen Farben erweitert.
Wer direkt in deren Online-Shop vielleicht noch die eine andere woanders nicht mehr erhältliche LE ergattern möchte, kann bei Mehrnaz einen Code für zehn Prozent Rabatt ergattern:
http://www.shoplemonde.de/de/2016/08/03/drei-looks-mit-bobbi-brown/
Das ist übrigens eine total nette Bloggerin, die ich zufällig mal kurz kennengelernt habe.

EDIT: Tom Ford Waterproof Foundation Concealer. Eine Tube! Schnöde Tube (mit 30 ml drin, immerhin) und wird etwas 70 Euro kosten. Puh.

Es gibt also schon noch ein paar Neuigkeiten, die mich in den Laden trieben könnten… derweil habe ich mir in letzter Zeit keine Schminksachen gekauft, sondern mal wieder die überquellenden Schubladen aufgemacht und vergessene Schätze entdeckt. Roten Lippenstift trage ich auch nicht mehr, dafür sommerliche schmoky ayz… Falls jemand den Sommer gesehen hat – bestellt ihm einen schönen Mittelfinger. Danke!!

BOBBI BROWN Nude on Nude Palette

Warum habe ich es getan? Aus Lust. Und weil die matten Brauntöne echt sexy erschienen. Nun, die Palette war nicht soo günstig und wie ich es drehe und wende – gut, dass sie nicht mehr erhältlich ist.
Die Farben sind lauter Bobbi Brown Klassiker (Nude, Cement, Wheat, Espresso, Malted) aber egal was ich damit gemacht habe, es ist eine eher unsichtbare Angelegenheit, die dazu unerträglich müde macht.
Die Palette ist nur im Gebrauch mit Eyeliner oder einem schimmernden Ton zu gebrauchen, ansonsten sieht es aus wie Leiche. Oder man ist sehr, sehr hell und kann die unterschiedlichen Töne ausschöpfen.

Die Swatches sind mit Absicht auf dem Unterarm – heller wird es nicht mehr. Man sieht deutlich die schwache Pigmentierung. Dazu habe ich noch den hellsten Bronzer geswatcht und den Brownie Lippenstift – einfach als Referenz.

Wie man das nutzen kann? Eher zum Konturieren, als Augenbrauenpuder, und für sehr minimalistische Make-up Anfänger. Es gibt immerhin ein Pro – die Farben sind nicht so schwierig aufzutragen, was bei matten und stark pigmentierten Lidschatten zwangsläufig zur Katastrophe führt. Die Farben zu mischen kann man sich schenken, davon sieht man nix.

Aber. Aus irgendeinem Grund gefällt sie mir trotzdem, und ein einzelner Ton mal eben draufgewischt mit viel Tusche und einem aufhellenden Lippenstift machen dann doch etwas her. Vielleicht ist das Probleme her, dass ich scheiße aussehe – und es macht es einfach nicht besser. Bin ich komisch, wenn ich finde dass Make-up aber genau das tun sollte?!

Was meint Ihr? Was kann man damit machen?

Falls jetzt jemand sagt: “Wegschmeissen” – ummm, nö, falls es jemand haben möchte, gerne, falls es ein Zaubertrick dafür gibt…

BOBBI BROWN – Kühle Töne

Sieht in natura etwas frischer aus. Zusammen geshoppt ist der Nectar Blush und der Brownie Lippenstift mit Dark Plaum als Kajal eine todsichere Kombi für jede… Verkäuferin in erster Linie. Und jede kühle Schönheit. Ein bisschen Farbe, nicht zu viel, dezent, dezent, dezent.
Das ist in etwa auch die Philosophie von Bobbi Borwn und diese Farben gehören zu ihren Bestsellern. Mit Linen als Lidschatten, ein eher transparenter Weißton mit goldenem Schimmer ergänzt und einem leider limitierten Shimmerbrick, der sehr schön ist (ein Geschenk, DANKE! …passt perfekt!).

Mir gefallen diese todsicheren Kombis eines Herstellers, auch im Alltag verwende ich zu meiner Grundmischung eine Marke zusammen. Das Ergebnis finde ich stets harmonischer, die Texturen und Farben sind aufeinander abgestimmt. Bei Mustern frage ich deshalb auch immer nach einer Kombi – Frau will schließlich einen kompletten Look, nicht nur einen Lippenstift kaufen. Also ich zumindest.

Die Bilder sind etwas älter, stammen noch aus der Ära vor dem Heuschnupfen…

Sollte ich lieber mehr auf warme Töne setzen? Irgendwie sehe ich fertig aus…

BOBBI BROWN Essentials für neutrale Farbtypen mit Dark Plum, Nectar und Raisin

Klicken zum Vergrößern (Tageslicht).

Hier findet ihr den klassischen Lippenstift Raisin, den Kajalstift in Dark Plum und das Blush in Nectar.
Alle diese schönen Schätze sind schon alleine von der Farbgebung und von der Konsistenz her echte essentials;
sie betonen ohne aufzufallen und passen zu vielen Sachen im Schminktäschchen. Tagsüber natürlich oder abends ein bisschen dicker aufgetragen – kein Problem.

Ich habe natürlich dicker aufgetragen…

Den Kajal kann man sehr gut auch etwas dicker auftragen, er schmiert nicht, glitzert nicht und ist für Bewegungs-Legastheniker geeignet. Ich bin immer wieder anfällig für braune Kajalstifte, die dann unbenutzt vor sich hin schimmeln, der Ton hier betont aber das Grün in meinen Augen (blinzelblinzel) und lässt sich sowohl als Liner als auch zum verschmieren als Grundierung für smokey-eyes verwenden. Doch einfach nur als dezenter Liner funktioniert der am besten!

Weiterlesen…

BOBBI BROWN Frisch wie ein Pfirsich

Was man braucht? Die unglaublich gute CC Cream von Bobbi Brown, einen rosigen Blush, eine zarte Lippenfarbe und ein wenig Gloss. Tadaaa! Okay, ein Shimmerbrick und ein neutraler Lidschatten durften auch mitspielen :-)EDIT: Jeglicher Shimmerbrick wird funktionieren; hier im Bild Pink Quartz und als Lidschatten ein schöner Shimmer Wash aus der Sterling Nights Palette wie Moon Glow.

Frisch wie ein Pfirsich war meine Bitte am Counter, und die etwas gelangweilte Dame brauchte eine Millisekunde bis sie folgende Produkte aufs Gesicht zauberte (alle links im Bild):

Pretty Coral Blush – krasse Farbe, sieht aufgetargen natürlich aus und ist nahezu matt, betont nicht die Rötungen
Sweet Nectar Rich Lip Color – ein heller, zarter Korallrosé mit feinem Schimmer und leichter Textur
Bright Pink Lipgloss – transparent, etwas klebrig, aber hält und hält und trocknet nicht aus.

Weiterlesen…