AVEDA Dry Remedy Haaröl – für Wirrköpfe

Wenn ich diesen Beitrag schon wieder anfange mit…: „Auf Twitter…“ dann gibt es sicherlich genervtes Augenrollen, oder?

Dank Smartphone kann man immer und überall interagieren und sich kläglich up to date halten – viel Zeit hat man nicht, und so hetzt man messages tippend von Punkt A nach Punkt B.
Übrigens hat die Zahl der Unfälle bei Fußgängern seit der Nutzung mobiler devices heuer zugenommen: Die Leute fallen vom Bordstein, werden angefahren, laufen irgendwo gegen, weil sie die ganze Zeit auf ihren Smartscheiß glotzen statt nach vorne.

Mir ist das bislang noch nicht passiert. Aber nur, weil ich das mal gelesen habe und zwischendurch hoch gucke; ab der Ampel stecke ich das Ding weg. Sicher ist sicher.

Mit dem Haaröl hat das nichts zu tun. Aber davon erfuhr ich, wie sollte es auch anders sein, über Twitter. Dass Social Media funktioniert wäre somit nachhaltig erwiesen – als ein Päckchen kam, wusste ich sofort um was es ging und was man damit macht. Weiterlesen…

AVEDA Herbst 2013

Immer wieder schön…

Dabei mit folgenden neuen, limitierten Lidschattenfarben:

Die Petal EssenceTM Single Eye Color in den sechs limitierten Farben Dusk Orchid, Viridian, Ginger Root, Hyacinth, Bronze Patina und Antique Gold bestimmen den Farbtrend für die Augen. Kräftige und leuchtende Töne, wie das petrolgrüne Viridian, Dusk Orchid in Dunkelviolett und das gedeckt- grüne Bronze Patina verleihen Tiefe. Das goldene Antique Gold, das hell-lilafarbene Hyacinth oder das glänzend bronzefarbene Ginger Root hingegen wirken leicht und beschwingt.

Die Lidschatten kann man bei AVEDA selbst zusammenstellen. Auch bei Bobbi Brown. Wenn ich nicht eh zu viel angesammelt hätte, wäre das mein Traum.