CHANEL Jade Rose 493 – der perfekte Nagellack

Nagellacke sind nicht mein Steckenpferd, doch mir fällt immer mehr auf wie schrecklich ungepflegte Hände wirken. Seitdem ich dauernd meinen Verlobungsring her zeige, achte ich auch mehr auf die Hände anderer. Meine Hand wird dabei ergriffen, bewundert und gedreht – dabei sehe ich natürlich bei den anderen wie schlampig man Nagellack auftragen kann, ungleiche Fingernägel und supetrockene und rissige Hände. Nicht dass ich da besser wäre… aber ich gebe mir Mühe!

Dieser Nagellack ist fast transparent und enthält wenig rosa Glimmer, der das Licht reflektiert. Eine Schicht hält auf meinen kurzen Nägeln nun seit fünf Tagen. Wie so häufig mit wirklich tollen Sachen, entdecke ich diesen Nagellack wohl recht spät, denn er wird aus dem Sortiment heraus genommen. Schade – eine Flasche habe ich mir jedoch gesichert und die wird sicherlich eine Weile halten, bis der Nagellack in ähnlicher Form und mit neuem Namen wieder bei CHANEL erhältlich sein wird.

Ich spreche meine Empfehlung aus für: Freunde dezenter Farben und CHANEL Liebhaber.

Bilder seht Ihr hier, die Bloggerin hat den Nagellack übrigens von CHANEL bekommen und war am Anfang nicht begeistert…

6 Gedanken zu „CHANEL Jade Rose 493 – der perfekte Nagellack

  1. mein erster CHANEL Nagellack war lily beige hab als Geschenk erhalten, bekommen ;-).Soweit ich wweiß gibt es den auch nicht mehr, schade eigentlich, denn die Farbe finde ich ebenfalls schön dezent.

  2. Ich wünschte so sehr, er würde mir stehen. Leider sieht er einfach nur furchtbar an mir aus.

    Btw ist der Nude Rose aus dem Yves Rocher Winterlook ein Dupe dazu – zumindest an meinen Händen sieht er identisch aus. Ich hab die vor 3 Monaten mal nebeneinander geswatcht.
    (Foto findet sich auf dem Blog unter Dupes, ich will nicht allzu unverschämt sein…)

  3. Der Nagellack schaut wirklich gut aus, ich weiß noch wie ich jahrelang nach so einer Farbe gesucht habe..Jetzt liegen mindestens 10 Nagellacke in einer Gratis-Tasche von YvesRocher ihrgentwo rum..keiner von den Lacken sieht so aus. Hätte ich diese Info bloß früher!
    Zur Zeit bin ich bei Nägeln eher der Natur-Freak oder das klassische rot von Chanel.
    Für den kommenden Sommer habe ich ein Auge auf das neue Orange(aloha) geworfen von Dior Sommer Collection 2011 „Dior Electric Tropics“. Für mich kein Nagellack für Tage wie heute (kalt und grau), aber bei hohen Temperaturen und einem gebräunten Teint, besonders im Urlaub ein schöner Nagellack!

  4. Ok – Danke! 🙂

    Ich habs mit 1-3 Schichten versucht, er sieht im Kunstlicht immer schrecklich aus. Das Problem hab ich oft; mein Hautton ist für die meisten Nudefarben einfach unpassend. Zu komisch-gelb-blass.

    1. Geht mir sehr ähnlich, sieht immer alles aus wie halbtot. Deshalb ist rote oder rosé die bessere Wahl. Aber der hier ist als transaprent, dünne Schicht ganz schön. Wenn ich noch heller wäre (also ein paar Jahre jünger *hüstel*) dann wäre das auch zu rosa und zu tot.
      Ich fand den neuen aus dem Chanel Look so schön, Apricot irgendwas, und er sieht bei mir aus wie billige Drogerie, einfach schrecklich. Tja, so kann es gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge