TOM FORD Atelier D’Orient Fleur de Chine – die hohe Kunst des Parfums in einer Flasche

Gleich vorweg: Dieser Duft wird nicht mehr hergestellt. Schade. Ich hatte davon einen Tester, und zwar vor ewigen Jahren, und es ließ mich nicht los. Gefallen hatte es mir nicht direkt, eher beeindruckt und sogar eingeschüchtert-ich fühlte mich noch unvorbereitet, diesen Duft zu verstehen. Egal wie ich versuchte an einen weiteren Tester zu kommen, es gelang mir nicht und angesichts des Preises von gut über 200 Euro sah ich mich genötigt es erstmal dabei zu belassen.

Jetzt habe ich zwei Flaschen.

Parfum und ich sind eine lange Geschichte, und dazu eine aus der Familie. Wir lieben alle Düfte, Schuhe, Lippenstifte: die Großtante mit 90+ und verschmierten Lippenstift, mein Lebensziel!

In meiner Welt aus Texturen, Farben und Düften wandle ich sicher und intuitiv. Alle meine Kleidungsstücke passen zusammen, die Düfte haben eine Aussage, die Accessoires sind immer abgestimmt. Während es heißt, wenn du fertig bist, nimm etwas weg, sage ich, wenn alles passt, brich es. Die Kunst, sowohl Ästhetik zu vereinbaren als auch interessant zu wirken und nicht im monotonen Einheitsbrei zu sinken, ist für mich einzig durch Irritation zu erreichen.

Gleichzeitig braucht es eine harmonische Basis.

Übertragen auf Düfte, heißt das mal gar nix, denn sie müssen passen, und mein Alltag passt nicht zu Fleur de Chine. Ich stand in der Küche und kochte Gulasch, und als ich mich bewegte kam eine äußerst irritierende Wolke Tom Ford aus meinem Ausschnitt hoch. Hm. Weiterlesen…

Flattr this!

TOM FORD BEAUTY Private Shadow Videotape – Lidschatten in überteuert

Schön ist ja die Farbe, so eine Unfarbe wie meine Haare.

Der Preis? Leck mich am High Heel.

Die Menge darin? Ich werde es aufbrauchen, wenn ich es benutze (ist aber schon vergessen in der Ecke, wo ist das Teil eigentlich?! So winzig…).

Die angeblich so tolle Verpackung? Nervt einfach nur. Der Spiegel lässt sich nicht umklappen und ist winzig, es braucht zwei Handgriffe um das Döschen zum öffnen… man fragt sich schon: WHY, Estée Lauder, why?

Die Qualität? Nicht besser als alle anderen, nicht mal genau so gut wie manche andere, abhängig von der Farbe. Videotape setzt sich ab bevor ich den überhaupt drauf habe.

Und warum zum Teufel habe ich den blöden Lidschatten? Weil der mir total toll steht! Und weil es im Alsterhaus ganz schön dunkel war-eine sonst eher schlechte Verkaufsstrategie. Übrigens: Der Tom Ford Counter dort und die gesamte Kosmetikabteilung sind eine Katastrophe. Das verdient allerdings eine eigene Geschichte…

Fazit: Wer den Lidschatten Purple Reign kaufen möchte, der sei entschuldigt, ansonsten: Finger weg.

P.S. Auf dem Bild oben trage ich noch Quiver und der tolle Teint ist der Armani Face Fabric 2 zu verdanken (alte Version) und meines Erachtens eine tolle Sache, die ich jeder Frau und jedem Mann empfehlen kann. Alle Altersgruppen.

Flattr this!

TOM FORD BEAUTY Bruised Plum – ‚tis the season to be jolly…

Am Nachmittag im Winter sind alle Katzen… unterbelichtet. Daher kann man tief in den Farbtopf greifen – und wenn es zur Weihnachtsfeier geht, erst recht.

Bruised Plum ist eine wundervolle Farbe, wie man sie sicher auch wieder bei Bobbi Brown findet… der Tragekomfort hier macht eventuell den kleinen Unterschied. Allerdings finde ich sie recht dunkel, dabei kühl violett, nicht braun, und somit schon auffälliger als helle, rote Lippenstifte. Zumindest an mir. Die Farbe macht den Teint frisch und die Zähne weiß, und grüne und blaue Augen profitieren vom Kontrast.

Lasst uns über mediale Bilder sprechen! Weiterlesen…

Flattr this!

TOM FORD BEAUTY – ich hätte da eine Reklamation!

Ein Lippenstift für 55 Euro darf nicht nach einem Jahr so aussehen. Ich habe damit weder Weitwurf gespielt, noch war es in der Geschirrspülmaschine, noch habe ich es mutwillig beschädigt. Nein, er war auch nicht mit dem Schlüsselbund in meiner Tasche. Meist tatsächlich in der Jackentasche oder separat mit dem Chanel Puder, das ich immer bei mir habe. Um den Kram fix zu finden, tue ich meine Schminke grundsätzlich in ein Extrafach.

Mein Favorit ist nun bald alle, allerdings mag ich den gar nicht mehr aus der Tasche rausholen, der sieht einfach abgebrabbelt aus. Wo soll ich denn reklamieren? Und kann ich das überhaupt? Die Quittung dafür habe ich sicherlich irgendwo, bloß wo, und Estée Lauder anschreiben kann ich sicher auch, dann aber sicherlich jedes Jahr, wenn ich einen Lippenstift zum aufbrauchen auserkoren habe.
Trotzdem – es geht nicht, nicht wenn der Lippenstift so teuer ist. Und ja, die Textur ist sicher nicht ganz das billigste auf dem Markt, aber wir wissen ja nun um die Gewinnspanne, dann kann man auch die Verpackung mal entsprechend gestalten. Die Blush- und Lidschattenumverpackungen sehen auch ziemlich übel aus, wenn man sie häufig benutzt. Und ich gehe ordentlich damit um. Einzig die weißen Umverpackungendes Bronzers und der großen weißen Paletten ist einwandfrei!

SCHLIMMER jedoch sind die ranzigen Düfte der Lippenstifte! Das betrifft den dunklen Rosenholzton wie er bei Negligée und dem Mini Richard zu finden ist. NICHT KAUFEN!

Tatsächlich bin ich nicht sicher ob diese schlecht sind oder ob die Farbe diesen Duft mitbringt, ich befürchte letzteres. Meine Freundin hatte den Negligée neu in Dubai gekauft und er war ranzig und sie schmiss ihn weg.
Ich habe meinen auch weggewrofen und das ist das erste Mal, das ich so etwas tat. Mein Herz hat geblutet, aber der Duft war unzumutbar und verflog auch nicht beim Tragen. Die Farbe ist sehr schön, aber das hilft ja auch nix…

Flattr this!

TOM FORD BEAUTY Jasmin Rouge Lippenstift mit Dupe

Da bin ich wieder. Obsession oder Sucht, einerlei, den hundertsten roten Lippenstift in meiner Sammlung willkommen zu heißen fiel mir nicht schwer. Die Farbe ist ein Hingucker, doch ich sage gleich vorweg: Spart Euch das Geld. Einen Zwilling hat das Produkt nämlich, durchaus in der gleichen Liga, aber locker zwanzig Euro günstiger. Natürlich habe ich den bereits selber, und was habe ich mich geärgert!

Der Ton ist leuchtend, satt, feuchtigkeitsspendende Textur, kriecht nicht in den Lippenfältchen, hält aber auch nicht ewig. Die rotrote Farbe macht manchen Kindern, de geschminkte Frauen nicht gewohnt sind hier auf den Dorf, sogar Angst! Nicht meiner Tochter, die bei roten Lippen schon freudig jauchzt, weil sie weiß dass es rausgeht. Ich trage Jasmin Rouge trotz aufgequollenem Gesicht und irren Haaren zu meiner dicken Herren-Wollmütze, denn das Leben ist kurz und ich habe verdammt viele Lippenstifte.

Bla bla bla : Ihr wollt Bilder. Seid gnädig, ich sehe scheiße aus und es lässt sich nicht leugnen. Aber das wird schon… noch ein paar Kilo runter, ein bisschen frische Luft, ein bisschen Sex (Sport meine ich) und noch bisschen Botox, Hyaluron und einmal strammziehen oh sorry – vom Thema abgekommen 😀 Weiterlesen…

Flattr this!

VBxEstéeLauder – der Beckham Signatur Look für Eilige

Die Idee war gut, die Umsetzung auch. Dass ich wiederum so schlimm aussehe, wurde mir nur durch diese Bilder gerade eben deutlich. Wusstet ihr, dass sogar die Achseln bei Models gephotoshoppt werden? Ich auch nicht.

Wie ich aussehe, ist aber nicht von belang. Ich wollte ein bisschen Victoria Beckham, ein bisschen Kate Moss verkatert einfangen – deren Signatur Look ist ähnlich, aber nicht das glatte perfekte, sondern das verruchte und verschwitze von Kate Moss ist das, was immer wieder fasziniert. Sie sieht nicht wirklich gut aus, aber sie ist – authentisch. Betrunken, mit zerissenen Strümpfen, perfekt auf den roten Teppich, immer wieder unverkennbare Antithese zu der durchgestylten und eleganten Victoria Beckham.

Also – schmierige Augen mit einem schmierigen Kajal. Keine Wimperntusche! Highlighter satt auf Wangenknochen und unter der Augenbraue, und auf den Lippen UNTER dem Lippenstift.

Hier die Produkte, die allesamt auswechselbar sind mit was auch immer ihr zuhause bereits besitzt:

Weiterlesen…

Flattr this!

TOM FORD Sable Smoke

Tatsächlich ist diese erschreckende Nicht-Farbe einer von vielen perfekten Nude-Tönen. Wichtig ist bei diesen Tönen, dass sie den richtigen Unterton, passend zur Haut, enthalten.

Sable Smoke sieht in der Tube wie gepresste Babykacke aus. Geswatcht macht es sich auch nicht viel besser, doch auf den Lippen… top! Ich bekam Komplimente ob meines frischen Aussehens (okay, das war letztes Jahr). Weiterlesen…

Flattr this!

SISLEY Phyto Twist Blush in Petal – so geht das!

Schlaue Füchse werden das Produkt bereits schon online günstig geschossen haben. Nachdem mir meine Freundin die Genialität dieser Teile bestätigte, erinnerte ich mich daran, dass ich den Bericht hierzu MIT TRAGEBILD noch nicht geschrieben habe. Leider pflege ich das, was ich am häufigsten nutze, am wenigsten zu würdigen.
Man wird, wie im Alltag, etwas betriebsblind. Ich könnte jetzt ausholen und über dieses und jenes dozieren, aber wer will das lesen?! Nicht hier und nicht jetzt.

Umm, zurück zum Thema. Wenig Zeit habe ich eigentlich nicht, aber ein vollgeschmiertes Gesicht macht in diesem Sommer null Sinn. Es ist heiß und schwül, es ist schwer nicht zu glänzen wie ein Schweinchen. Ich habe dazu ein äußerst sabberfreudiges Babymädchen, das schon meinen roten oder pinken Lippenstift ertragen muss. Da will ich nicht die vier-Schichten-Spachtelmasse im Gesicht tragen.

Ohne alles sehe ich aber scheiße aus. Punkt. (Mit zum Teil auch….)

Werfen wir also zusammen, was zusammen gehört: Concealer, Blush, Wimperntusche und sehr viel Augenbraue. Nicht fehlen darf die wasserfeste Spachtelmasse (Shiseido, leider discontinued, daher nicht im Bild).

Und so trägt man den Blush auf: Weiterlesen…

Flattr this!