DR. HAUSCHKA Rosencreme

rosencremeEin Blick auf die Statistik sagt mir: Ich habe 1275 Einträge geschrieben und 2456 Kommentare geerntet. Sehr schön.

Diesen Beitrag widme ich in einem Kniefall als größter Hauschkafan der Welt* Blogosphäre der Rosencreme. Oh du heilig weichmachende, duftende Wunderwaffe!

Passend zum dunklen S***wetter da draußen hat meine Haut angefangen trocken, rauh und schuppig zu sein. Und das zu den sonstigen Pickelchen und Unreinheiten die Sandwichhaut so gerne begleiten.

Die Rettung naht in Form einer nach echten Rosen duftenden Creme, die kein Kokosöl enthält, keine Kakaobutter und kein Cetylalcohol, die bei mir leider leider hochgradig komedogen wirken. Auf gut deutsch: Machen noch mehr Pickel. Für 17 Euro erhält man diese pastige Creme, die (gewusst wie!) am besten auf das feuchte Gesicht aufgetragen wird. Wer unreine Haut hat, sollte ein adstringierendes Gesichtswasser drunternehmen. Natürlich ist das Gesichtstonikum Spezial von Dr. Hauschka die erste und beste Wahl 🙂

Anwendung: Die Creme, und zwar wenig davon, in die Hände verreiben bis sich der Duft entfaltet, teif einatmen und sanft ins Gesicht patschen. Die winzige Menge reicht übrigens aus, meistens verwendet man eh zu viel um das „eingecremt“ Gefühl zu haben. Das rächt sich gerne mit Unreinheiten, denn weniger ist definitiv mehr.

Vorsicht jedoch bei Couperose, die Creme soll zwar dagegen helfen aber bei sehr sensibler Haut können die ätherischen Öle unter Umständen die Haut ein wenig reizen.
Wer nun gegen die 17 Euro berechtigte Einwände hat, kann es mit einem Probetübchen versuchen. Ansonsten kann ich Euch versichern, dass die Creme sehr ergiebig ist, aber nicht länger als ein Jahr offen rumliegen sollte, sie wird nämlich ranzig wenn man Pech hat.
Ja, echte Naturkosmetik wird mal schlecht, was bei Chemie nun mal ausbleibt…

Übrigens gibt es die Rosencreme derzeit mit einer Probe Hautberuhigungsmaske, die gerade in der 5ml Größe eine wunderbare Augenpflege hermacht.


* Es gibt doch tatsächlich Leute die seit 20 Jahren Hauschka benutzen… Ich kann nur sagen es macht süchtig, und es gibt kein Entzug. Niemals 🙂

Flattr this!

13 Gedanken zu „DR. HAUSCHKA Rosencreme

    1. @Kathrin, wow – so trockene Haut hast Du? Du arme! Ich finde die Creme schön und reichhaltig, aber im Winter darf da noch ein Gel drunter, damit man das Gefühl von praller Feuchtigkeit bekommt. Was sich bei mir bei zu viel Feuchtigkeit in unruhige Haut umwandelt wird bei Dir perfekt sein – ich werde mal die Grüne Erde Sachen mir anschauen, die haben ja auch alle Gel/Serum die nicht so teuer sind. Ansonsten finde ich das Laveré Serum gut. Koffein, Tigergrass, Vitamin E, alles drin. Bissel teuer bloss.

  1. ich kann dir nur beipflichten. die hauschka gesichtscremes sind so ziemlich das beste an beauty, was es gibt. sie können nicht toasten, keine gedichte aufsagen und auch kein entlein in den schwan verwandeln. aber das versprechen sie auch nicht. sie versprechen nur heile, gesunde haut. und das schaffen sie auch. und gut riechen tun sie allemal.

    1. @Dotti, also meine Rosencreme kann definitiv Toasten *lol* selbst mein Kerl hat jetzt total die weiche Haut, also so richtig weich. Da wird man total neidisch, Männer haben es häufig einfacher sich „schön“ zu pflegen. Vielleicht weil sie es nicht so damit übertreiben…

  2. Ich bin seit geraumer Zeit Freund von den Hauschkaprodukten. Mein Favorit ist allerdings das Gesichtsöl und die Revitalmaske. 2 Produkte, die ich nie wieder missen möchte. Die Rosencreme habe ich noch nie getestet, aber wofür gibts denn die kleinen Pröbchen 😉

    1. @Nina: Öl und Revitalpackung sind meine abosluten heiligen Grale, die habe ich immer im Bad, seit mehreren Jahren. Aber ab und zu ist es schön mal was anderes zu reichen, und irgendwie fand meine Haut die Rosencreme schon immer super. Ab und an wirkt sie selbst bei unreiner haut wunder, allerdings nix für den täglichen Gebrauch. Da reicht so eine kleine Tube! Obwohl ich die Preise für die kleinen Tuben frech finde.

  3. @andreea: seeehr trocken. Aber Natur hilft. Probiere gerade die neuen Korres-Cremes, mit Zertifizierung übrigens. Werde berichten. Und bin gespannt auf die Grüne Erde-Tests…

  4. Ja, die haben doch diese neue Linie, Materia Herba. Bin schon gespannt auf den Bericht, da ich, trotzdem ich Korres-Kundin bin, die neuen Sachen noch nicht probiert habe. Die Zertifizierung ist mir Wurst – die normalen Sachen von denen sind auch Hammer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge