TOM FORD BEAUTY Cocoa Mirage

Braun. Schon wieder.

Zu den vielen roten Lippenstiften, die ich tagsüber trage, passt kein aufwendiges Augen-Make-up. Mehr. Allerdings eher allergiebedingt – dicke Augen habe ich dank Heuschnupfen immer wieder mal, und da wird Make-up zum Teil grotesk. Subtile Schatten und neutrale Farben dagegen können die Katastrophe zumindest optisch abmildern – derzeit frage ich mich allerdings, ob das ALVA Duo nicht tatsächlich farblich und von der Konsistenz her allemal doch besser ist.

Das hier ist Tom Ford – Farbe satt. Vier Farben, alle wunderbar in der Konsistenz, drei matte Töne sowie einem leicht schimmernden rötlichen Braun, der bei mir allerdings doch etwas zu rot wird. Mit einem grauen Kajal darunter wird das jedoch zu einem fantastischen Look.

Ich gebe erst einmal eine Empfehlung ab.

Allerdings gehen bei Braun und “Palette” noch zwei weitere Kandidaten ins Rennen: Charlotte Tilbury The Sophisticate und das ALVA Duo, also sehr unterschiedliche Produkte.

Hm hm. To be continued!

Flattr this!

3 Gedanken zu „TOM FORD BEAUTY Cocoa Mirage

  1. Ooooh, hör mir auf mit den Tom Ford Paletten, ich hab doch grad erst bei der Chanel Herbstkollektion zugeschlagen, hab doch diesen Monat schon kein Geld mehr für Tom Ford (Mantra für heute: ich brauche nichts, ich brauche nichts, ich brauche nichts neinneinnein…).
    Elissar kürzlich veröffentlicht..… News!My Profile

  2. 💋👍 obwohl auf den ersten Blick eher etwas langweilig ist diese Palette in dieser Farbkombination das mit Abstand beste, was ich bisher hatte. Ich benutze sie nur nich, egal zu welchem Lippenstift.

    Charlotte geht mit etwas anderer Farbkombination ins Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge