Haarspraytrick

Meine Haare sind eine Katastrophe – Stress, ein paar Strähnchen (ich gestehe!) und tägliches waschen tragen nicht dazu bei, dass der Wischmopp auf meinen Schädel gut aussieht. Nach überhaupt irgendetwas aussieht…
Wenn absolut nichts mehr geht, greife ich gerne zu einem Trick, den mir meine Friseurin verraten hat.
Um Fülle und Halt in die Haare zu bekommen, der auch wirklich hält, dürfen nicht zu viele Stylingmittel das Haar beschweren.

Haarspray grosszügig auf die Handfläche sprühen und rasch damit durch die Haare bürsten und einzelne Strähnen betonen. Anschliessend noch ein leichter “Rübersprüher” und die Kreation sitzt bombenfest den ganzen Tag.

Die Hände muss man gut abwaschen 🙂 und natürlich sollte man sich hinterher ordentlich eincremen.

Ach ja, meine Friseurin schwört auf günstige Haarsprays aus der Drogerie.

2 Gedanken zu „Haarspraytrick

  1. Also ich kann nur das Haarspray von Udo Walz empfehlen, dass es über LR gibt. Ganz toll, verklebt nicht, trocknet die Haare nicht aus, und nicht nicht künstlich sondern natürlich glänzend aus. Ich hab schon viel probiert, aber bei dem bin ich jetzt hängen geblieben. Dazu sieht die Dose auch noch wirklich edel im Bad aus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge