TOM FORD BEAUTY – Cocoa Mirage Quad

Das war die Empfehlung einer Leserin. Ja! Ich höre auf Euch! Zumindest gelegentlich, die zahlreichen Empfehlungen bezüglich Paula’s Choice ignoriere ich nach wie vor. Erst neulich hatte ich allerlei Pröbchen im virtuellen Körbchen und entschied mich dennoch dagegen. Geiz? Nein, die Marke ist mir einfach unsympathisch.

TOM FORD ist mir allerdings sehr sympathisch, leider habe ich mit diesem Quad regelrecht das Ende der Fahnenstange erreicht. Seit ich dieses Quad besitze, habe ich so ziemlich alles andere vernachlässigt und erfreue mich an Farben, die zu allem passen, die zart betonen oder aber auch ganz schön WÄMM können. Qualitativ sind alle vier Farben einwandfrei. Und ich meine: EINWANDFREI. Sie sind perfekt.

Ich weiß, dass es solche Farbkombinationen wie Sand am Meer gibt. Hier stimmt der Output, weil die Kombinationsfähigkeit durch einen einzigen leicht schimmernden und, Obacht!, rötlich schimmernden Ton zwar herausfordernd, aber auch größer ist als bei anderen braunen Quads.

Der erste Ton ist matt und cremeweiß – empfiehlt sich sehr auf den beweglichen Lid. Das Auge mit einem der dunkleren Töne umranden, meinetwegen einen Schatten in der Lidfalte und der hellen Ton auf das Oberlid: BÄMMM. Das Auge ist groß und wach und plastisch. Weg vom Geglitzer-Kram, schaffen die Farben hier durch die matten Texturen einen echten Sculpting-Effekt.

Alternativ ein paar fiese smokey-eyes? Kein Problem, einmal bitte alles – und den schimmernden Ton unten links einfach in der Mitte der Lidfalte einsetzen. Der leichte Rotstich wirkt dort lebendig und haut-nah und betont die Augenfarbe. Auch als Eyeliner Ersatz macht der Ton sich gut, allerdings sollte man vorab testen ob es nicht zu rötlich wirkt.

Der Ton im staubigen Ziegelbraun ist perfekt für die Lidfalte und der matte, dunkle Ton geht immer zu alles und kann auch Augenbrauen auffüllen.

Ich habe zwei Versionen – eine leichte, matte und einmal etwas deftiger mit jeweils kalten (!) Lippenstift-Tönen kombiniert. Die Farben sehen mit warmen Rottönen auf den Lippen sowieso Bombe aus, passen aber eben tatsächlich zu allem.

Hier mit Tom Ford Lip Shine Lust.

Hier mit Tom Ford Lippenstift Indian Rose.

Ich tobe mich derweil an Blushes aus und auch an Bronzer; Lidschattenkäufe sind keine weiteren in Sicht.
Lippenstifte sind ebenfalls ausreichend vorhanden – zumindest in Rot und Orange. Nun geistert in meinem Kopf ein bestimmter rotbrauner Ton, den ich noch haben möchte – davor wird es viele Zwischenstufen geben, schätze ich.
Etwas natürliches, aber nicht zu blass, rötlich, aber nicht zu deckend, feuchtigkeitsspendend, aber gut pigmentiert. Das Problem der eierlegenden Wollmilchsau habe ich auf der einen Seite erledigt, auf der anderen Seite habe ich natürlich ein neues Faß aufgemacht…

Das Quad bleibt in der aktuellen Kollektion und ich empfehle es allen Liebhaberinnen von braunen Lidschatten als sichere Bank. Was empfiehlt Ihr mir so?

Flattr this!

5 Gedanken zu „TOM FORD BEAUTY – Cocoa Mirage Quad

  1. Und ich dachte echt, dass ich die einzige Bloggerin bin, die noch nie etwas von Paula probiert hat. Nach diversen Lobhudeleien in anderen Blogs war ich auch schon hin und wieder auf der HP und die Versandkosten sind ja jetzt auch nicht mehr so dramatisch, aber irgendwie mag ich nicht. Ist mir alles zu elitär.

    Was Du für die Lippen suchst gibt es nicht mehr, hatte ich mal. Suche ich jetzt regelmäßig verzweifelt bei den Amazonen oder ibäh. Es hiess Serum de Rouge und ich habe noch keinen Ersatz gefunden.
    http://www.parfumdreams.de/DIOR/Lippen/Lippenstift/Serum-de-Rouge/index_18026.aspx

    Liebe Grüße
    Bärbel ☼
    Bärbel ☼ kürzlich veröffentlicht..Taschenpost: heute ist Kim fellig – dank DATA RECOVERYMy Profile

    1. Das Problem bei PC sind die widersprüchlichen Aussagen und die zum Teil echt schrägen Inhaltsstoffe. Es mag wirken aber mich spricht es einfach null an. Überhaupt haben sie versucht auf unreine und trockene Haut einzugehen dann aber viel zu viele Produkte auf dem Markt geworfen. Meine Pflege ist im gleichen Preisbereich aber ich weiß was ich dafür bekomme und was drin ist. Die Langzeitwirkung kenne ich zudem von anderen Frauen 😉 die auch ewig NK benutzen. Das überzeugt mich eher. Für meine Hautprobleme kenne ich die Lösung; sie ist teuer und zeitaufwändig und heißt einfach regelmäßige Kosmetik mit Massage. Geld habe ich, Zeit… Puh!

    2. Richtig! Serum de Rouge! Wo ist meiner eigentlich?! Der war genial. Sowas hat Sisley auch aber bei den Farben muss man zweimal hinschauen und ausprobieren. Die Farbe Nude ist wirklich nude, und so ein rotbraun Ton hatten die glaube ich nicht. Die Stifte allerdings haben einen neuen Ton der Potential hat!

  2. Mister Ford sieht blendend aus auf deinen Lidern. Wann stellst du uns die Sommertöpfchen UND die neuen Quads vor? Und die neuen Stylos ( oder so ähnlich)? Und was es sonst noch so gibt beiMister F. Die sollten Dich adoptieren….😘

    1. Die Bilder sind im Katsen aber ich hatte dicke Augen und schlechte Haut also muss ich erstmal mit swatches arbeiten. Die Stifte sind gut, aber der Preis macht mich schwanken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge