SHISEIDO Basics – Runde 1 mit Hydro Powder Eye Shadow H9 Glistening Sand

Dass ich ein großer Shiseido-Fan bin, ist kein Geheimnis, auch wenn Ihr nicht in meinem Beauty-Bag gucken könnt. Die Antwort ist trivial: Die Sachen sind gut. Und sie sind trotz Preiserhöhung immer noch drei Euro günstiger als die Mitbewerber, was ich nicht wirklich schlecht finde. Es summiert sich.

Die Make-up Philosophie von Shiseido ist eine, die mir zunehmend besser gefällt (werde ja nicht jünger, nicht wahr!). Das Spielkind in mir wird immer wieder mal bunte, glitzernde Farben kaufen, aber für jeden Tag braucht frau einen zuverlässigen Begleiter. Der auch im Halbkoma um sechs Uhr morgens aufgetragen werden kann, der im Halbkoma um zehn Uhr abends immer noch hält und wenig zeit in Anspruch nimmt. Ja, die Produkte von Armani sind solche, aber die kriegt man so schwer und so schlecht – es macht kein Spaß. “Schönheit” muss nicht elitär aufgezogen werden – nur wertig und stilvoll.

Ich habe hier drei Dinge photographiert, die ich für total basal halte. Eine Neuentdeckung ist dabei, der cremige Eyeshadow in der Unfarbe H9 Glistenning Sand. Beige transparent mit Glimmer. Da ich nie eine Base verwendet habe, gehe ich davon aus, dass das als solches verwendet werden kann, weil es tatsächlich ewig hält und sich nicht bewegt. Kein Krümeln, kein Gematsche am Augenlid, nix.

Einer der Gründe weshalb ich dieses Produkt, das man mit dem Finger auftragen kann, gut finde: Meine Freundin K. ist blind. Und sie würde sich gerne schminken, die Sachen müssen jedoch sehr einfach zu “handeln” sein, denn etwas verblenden oder einen verschmierten Kajal – das kann sie nicht sehen. Diese Silikonrutsche macht frisch und wach und lässt sich einfach aufs Auge tupfen.

Glitzer muss man allerdings mögen (der typische Shiseido Glitzer, ganz fein und bunt) und sich auch beraten lassen, denn die Farben sehen aufgetragen anders aus als im Tiegel.

Dazu kommt eine Foundation. Diese ist in der Farbe “Living Kalkleiste” erhältlich, von früher auch als I00 Very Light Ivory bekannt. Mit einer sehr praktischen und umweltfreundlichen Verpackung – zu dieser Foundation später mehr, aktuell nur soviel: 1A mit Sternchen.

Den hundertsten Lippenstift in Rosenholz, diesmal mit leichtem Einschlag ins Mauve, passend zu meinem Lieblingsnagellack von Chanel, Rose Confidentielle, und zu etlichen Oberteilen in meinem Schrank – Zufall?!
Nein, Können – und weil ich bei Hess Natur im Ausverkauf shoppe, bleibe ich immer in einer bestimmten Farbpalette. Mauve. Die Farbe PK 303 ist ein YLBB Ton – nude pink/mauve. Sehr frisch, sehr sophisticated.

Die drei Basics

Die drei Basics mit Swatch

Der Hydro Eyeshadow sowie die Foundation wurden mir freundlicherweise von Shiseido zur Verfügung gestellt, vielen Dank!

Ein Gedanke zu „SHISEIDO Basics – Runde 1 mit Hydro Powder Eye Shadow H9 Glistening Sand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge