Dr. HAUSCHKA Regene­rations Augencreme und Regenerations Hals- und Dekolletécreme

So, jetzt ist die Katze aus dem Sack, die Sperrfrist für die Presse seit dem 4. Oktober aufgehoben und hier und da gibt es auch schon Muster im Laden. Die zwei neuen Anti-Age Produkte, wenn ich es mal so sagen darf, sind ab sofort erhältlich. Oder auch nicht.

Ich werde jetzt nicht 42 Euro für die Augencreme ausgeben, aber ich kann es auch nicht, weil ich sie noch nicht gesichtet habe. Das ewige Los in der Provinz!
Die Hals- und Dekolletécreme (man kann auch seine Tagescreme dafür nehmen, aber hey, so wie mein Hals aussieht bin ich definitiv bald Zielgruppe!) kostet 38 Euro. Wahnsinn, aber bestimmt jeden Pfennig Wert, und das meine ich genau so, denn das sind ja knapp 160 deutsche Mark zusammen.

Weidet Eure Augen an diesen Bild 😉 und hofft Ihr seid jung genug um Euch das nicht leisten zu wollen. Wie meine Freundin sehr treffend bemerkte:

Reife Haut, reife Brieftasche.

Auf meine WWW-Liste verbleibt erstmal die übliche Gesichts- und Körperpflege von Hauschi, denn bei den Preisen wünsche ich mir lieber Echtschmuck als eine Kosmetikserie.

Aber es gibt ein Testbericht, bald, von meiner Freundin, also… stay tuned.

Dr. Hauschka Regenerationscremes Augen und Hals-Dekolleté

Flattr this!

19 Gedanken zu „Dr. HAUSCHKA Regene­rations Augencreme und Regenerations Hals- und Dekolletécreme

  1. Habe ich richtig gelesen?! 42 Euro für Augencreme?? *hintenüberkipp*
    Was kann die was andere nicht können? Ich bleibe vorerst meiner Weleda-Wildrosenaugencreme treu.

  2. Hihi, ich hab ne Probe davon zugeschickt bekommen, weil ich mich mal beim Hauschka Counter im KadeWe registriert habe. War sone total hochwertige Broschüre dabei, schätze ohne Marketing wären die Sachen nur halb so teuer… Allerdings weiß ich gar nix damit anzufangen, fühl mich zu jung für solche Produkte. Da bleib ich lieber bei meiner Alterra Orchideencreme 🙂

  3. Ich bin gestern im Naturkostladen an eine nette Verkäuferin geraten, die mir je 2 Sachets mitgegeben hat, dabei habe ich nur mein übliches Gemüse und Sante Shampoo gekauft.

    Wo ich jetzt den Preis lese, muss ich wohl einen Altar für meine Sachets bauen oder ihnen in anderer Weise würdig huldigen.

    Alter, das is ja mal’n Preis, wa.

    1. @Mary – naja, es gibt bereits einige Naturkosmetik-Produkte die 40 Euro kosten, gerade Augencremes: PRIMAVERA und LAVERÉ; und es gibt von SANTAVERDE eine Anti-Age Plfege im knapp dreistelligen Bereich. Bestimmt richtig tolle Pflege, und wer es hat, der hat. Bin aber gespannt auf den Bericht! Ich habe ja nicht mal einen bio-Laden IN der Stadt, hier fährt man mit seinem umweltschonenende (sic!) SUV zum Bio-Laden kurz raus. Da kann ich nicht mithalten, mein SUV ist grad’ im Keller und ich habe keine Lust auf Regenklamotten von Kopf bis Fuß 😉

  4. und gute Witze erzählen soll sie auch noch können. Aber im Ernst ich habe so meine Schwierigkeiten mit der Bezeichnung, denn meine Haut ist definitiv anspruchsvoll, aber nicht reif !!!!!! Also demnach wäre die Creme theoretisch etwas für mich oder wie ???? Bin echt am verzweifeln ich verstehe die meisten Bezeichnugen nicht mehr !!!!!!

    1. @M – reif steht ja bei Kosmetik für ein bestimmtes Alter, über das man nicht mehr spricht, also (bereits) 40+ (sehr krass wenn man bedenkt dass es da erst losgeht im Leben, endlich mal sein Grün hinter den Ohren los ist etc.). Reife Haut in dem Sinne hat aber noch nicht mal meine Mama, die ist Mitte 60, ich denke da immer an trockene, faltige Haut wie man sie eher im hohen Alter erwartet. Je nach Sonne, Nikotin und Diposition kann das eben auch 20 Jahre früher eintreffen.
      Der Name klingt für mich falsch, das irrititiert mich noch viel mehr 🙂 Regenerations mit S und ohne Bindestrich, ist zwar korrekt, als Augencreme der Regeneration, aber irgendwie…. Muttis Augencreme, okay, aber die Augencreme der Regeneration?! ich würde das S sofort wegstreichen wollen. Immerhin hat es nur eine deustche Bezeichnung, nicht französisch, englisch und deutsch gemischt 🙂

  5. verdammt, ich habe meine probe nun doch probiert und bin leider begeistert von der creme. durchfeuchtet total gut, nicht so entsetzlich trocken/wachsig wie andere augencremes (die von alterra gefällt mit deswegen nämlich gar nicht mehr) hmmpf… nein nein nein, mehr als 20 euro werde ich einfach nicht für ne creme ausgeben. jetzt muss ich wohl erstmal nach nem ersatz suchen *seufz*

  6. Hallo, ich habe mir die Augencreme kurz nachdem sie rauskam, gekauft. War sowieso auf der Suche nach einer passenden für die Haut ab 40, tja, hilft ja nichts. Wäre wahrscheinlich auf die normalen von Dr.Hauschka gekommen (wg den guten Bewertungen) aber grade da wurde die neue Creme vorgestellt. Ja, 42 € für 15ml ist nicht wirklich günstig, aber ich hatte mal eine Probe von Shiseldo Creme (super Augencreme aber mit Erdöl und sowas wollte ich auf keinen Fall) die ist noch teurer.
    Heute ist mir wiederholt eingefallen das ich ja nach der Zeit schon mal nach Bewertungen schaun wollte da im Oktober noch keine zu sehen waren. Jetzt bin ich hier fündig geworden und wollte gerne auch etwas dazu schreiben.
    Die Dr.Hauschka Regenertations ist einfach supersupersuper. Eine so klare Umpartie der Augen hatte ich noch nie, nagut vielleicht mit 25 aber sonst nicht mehr :o). Sie ist für das viele Geld aber auch sehr ergibig muß ich sagen, man braucht ganz wenig davon. Ach so und ich nehme sie nur als Nachtcreme für die Augen. Aber sie ist echt toll. Und ich meine halt immer, man gibt für so viel Geld aus ohne dabei vielleicht nachzudenken (z.B. die Raucher oder die Taschensammlerinnen) und hier stutzt frau. Ich kann für mich nur bewerten, das sie ihr Geld wirklich wert ist und wenn man wirklich gute Pflege für die Augenpartie möchte nur zu empfehlen. Das wars. Grüße und Danke fürs lesen.

    1. Super, danke!! Ich gehöre zu den Taschensammlerinnen (kann man das bei zwei Stück schon sagen?!) – bin aber auch bereit 30 Euro für eine Augencreme auszugeben. Und natürlich auch mehr, wenn ich sie richtig gut finde. Aber ich gebe dem auch Vorrang und wir können es uns auch leisten, je älter wir werden 😉 mit 25 braucht man das nicht und hat evtl. auch gar nicht das Geld dafür. Ich denke für uns halbwegs gut verdienende Frauen im Berufsleben ist das tragbar.
      Mir war die Creme etwas zu straffend, aber ich gebe mir nur noch ein zwei Jahre bis ich in die Zielgruppe komme:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge