Mâitre Parfumeur et Gantier Iris Bleu Gris

Dieser Duft ist für den Mann, was mich nicht abgehalten hat, ihn auszuprobieren.
Ich wäre nie darauf gekommen, dass dieser erstaunliche Duft nicht für Frauen sein soll.

Der erste blumige-bittere Eindruck verfliegt recht rasch und macht einem sehr ungewöhnlichen “Odeur” (fr. für Duft) Platz.
Verbranntes, aromatisches Holz! Ein Lagerfeuer vielleicht, eher Räucherstäbchen und die sublime Stimmung eines Waldspazierganges im Herbst…
Dann, nach recht langer Zeit: Gummistiefel. Dieser spitze bittere Geruch von Hartgummi wenn es auf den Asphalt verbrennt, wenn der Aston Martin ein paar Millimeter Gummi an einer Ampel verheizt. Doch nur kurz und vage – der gesamte Duft wird danach weich und pudrig.

So, ich höre es förmlich – wer will denn nach Waldbrand und Gummireifen riechen? Nicht die einzelnen Duftnoten (und meine merkwürdigen Assoziationen) sind so interessant, sondern der Wechsel dazwischen.

Der Duft ist bei AusLiebezumDuft erhältlich und kostet 90 Euro für 90ml.

Ich rate davon ab ein Valentingsgeschenk draus zu machen, der Duft ist zu gewagt – eine Probe sollte man vorher auf alle Fälle anfordern.

EDIT: …man beachte den korrigierten Namen
🙂

Ein Gedanke zu „Mâitre Parfumeur et Gantier Iris Bleu Gris

  1. Ich musste gerade fast laut lachen, als ich Ihre Beschreibung des Duftes gelesen habe. Dachte zuerst es wäre ein Spaß, aber wie es scheint ist es tatsächlich ernst gemaint. Und ich möchte unbedingt mal daran schnuppern um zu sehen, er es tatsächlich nach “Gummistifeln” und “verbranntem Holz” riecht! ;-). Ich bin der gleichen Meinung: Lieber erst mal ein Pröbchen besorgen…… könnte sonst komisch ankommen :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge