Kate Moss strippt für AP

Kate Moss ist und bleibt göttlich – solange sie irgendetwas hübsches trägt, geheimnisvoll aus der Wäsche schaut und die Klappe hält.
Apropos Wäsche: AP ist die Insider-Codierung für Agent Provocateur, dem englischen Wäschelabel.
Bei den Preisen konnten sie es sich leisten die Katja Moos zu engagieren (Wortspiel aus Kate=Katja=Durschnittsmädel und Moss=Moos=unendlich viel Geld dass sie verdient 🙂 ).
So strippt sie auf der Homepage und führt gleichzeitig das Wäscheset Nikita vor, das 250 Euro kostet – exklusive Versand.
Also ich mag lieber La Perla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge