HERMÈS Un Jardin sur le toit – der Frühling ist da!

EDIT: Retropost, wieder… Zum einen ist das der am meistgenutzte Duft 2011 aus meiner Sammlung, zum anderen küre ich diesen wundervollen, spritzigen und gutgelaunten Duft zum Duft des Jahres 2011.
Was war Euer persönlicher Duft des Jahres 2011?

Es ist unheimlich schwierig, die Düfte von Jean-Claude Ellena zu rezensieren. Sie sind manchmal zu zart zum Greifen, zu hell um sie zu beschreiben, und mehr eine Empfindung als ein Parfüm. Deshalb möchte ich diese Rezension als Vorbemerkung, als Prolegomena zu einem Dachgarten in Paris, verstanden wissen. Da ich erst seit einigen Tagen wieder riechen kann, reicht mir die Zeit nicht um das Bild verbal heraufbeschwören zu können, welches ich hege.

Und ich hege es ganz bestimmt! O-Ton Mr. Mybeautyblog: Der wird bestimmt auch ganz schnell alle. Seine Exzellenz hat den Duft übrigens abgesegnet.

Kompost ist da übrigens nicht drin, und die heraufbeschworenen Noten von Erde kann ich nicht entschlüsseln. Gut so.

Viel mehr ist es BAMM! APFEL!!! und
BAAAAM! BIRNE!! MEHR APFEL!!
und
„DER GÄRTNER HAT GERADE DEN RASEN GEMÄHT!!!!!!“

Ein fast lauter Duft, der sicherlich einigen kommerziellen Vorgaben entsprechen musste. Was wird sich Ellena gedacht haben?! Ihr wollt Apfel? BAMMM! Ihr wollt Birne? BAAABABABABUMM!
Ihr wollt Garten?

Und da kommen wir wieder ins Spiel – der Duft flaut nicht ab und die Apfel/Birnennoten sind sehr gut (vielleicht erinnert es mich einen winzigen Hauch an Chanel Chance Eau Fraiche von der „crispness“, aber ich will Ellena nicht beleidigen!). Der Garten kommt unvermittelt durch die säuerliche Note von frisch geschnittenem Gras. Ich meine nicht künstliches, grünes Gras, sondern der herb-saure Geruch den man in der Nase hat, wenn sich Chlorophyll zwischen den Fingern auflöst.

Die Haltbarkeit ist gut, ich kann den Duft persönlich allerdings recht früh nicht mehr riechen, merke aber dass es an mir liegt. Meine Umgebung reicht es nämlich schon. Mir ist es egal, da ich solche Düfte vorzugsweise in großen Mengen aufsprühe, sehr zum Leidwesen so mancher, aber irgendwie muss man ja dafür sorgen dass man ein eigenes Büro bekommt, oder?

Der Duft ist sehr frühlingshaft und sehr schön. Ich bin sehr, sehr dankbar und sehr glücklich darüber dass ich den von HERMÈS (Clarins) zugeschickt bekommen habe – zum einen weil ich den gekauft hätte/nachkaufen werde, zum anderen weil ich vor Neugierde bis April gestorben wäre!

Mein erster Arbeitstag war beschwingt in einer Wolke APFEL!!! BIRNE!! GRAAAASS! und ganz okay. Ich mache übrigens eine Social Media Kampagne, habe aber kein Telefon und keinen Rechner. Ahoi!

12 Gedanken zu „HERMÈS Un Jardin sur le toit – der Frühling ist da!

  1. Zwar kein Telefon und Rechner, aber einen Pariser Dachgarten – na denn, kann ja nichts schief gehen 🙂 . Ich wünsche dir einen guten Start und viel Erfolg und nette Kollegen im Job!
    Der Duft interessiert mich sehr, auch wenn mir soviel Apfel und Birne ein bißchen Angst machen – bin ja nicht so der Fruchttyp. Aber herbes Gras dazu, das klingt wunderbar. Ich werde es im April AUF JEDEN FALL ausprobieren und bin schon sehr gespannt :).

  2. Oh mann allein das Bild auf dem Umkarton, der Dachgarten auf einem Pariser Haussmannhaus, macht mich total an 🙂 Wird natürlich getestet, immer, wenn du so schwärmst! Birne find ich übrigens cool.

    1. Nein, nein nein – der Obstkorb ist zwar da, aber eben sehr Ellena. Es hat mich gar nicht an BeDelicious erinnert – müsste man aber vergelichsschnüffeln. Weniger künstlich, aber der Duft ist schon stechend.

    1. Bittersweetkiss, saures grünes chlorophylliges Gras. Ich tareg den Duft heute erneut, auf die Kleidung gesprücht (reichlich..) und jaaa! Schön. Geht in den Grundnoten in Richtung des mediterranen Gartens, aber entfernt.

  3. Klingt sehr interessant:-) Birne kann ich mir nicht vorstellen, hatte ich noch nie in einem Duft, Apfel als Duftnote mag ich nicht aber Gras klingt fantastisch für mich.

    1. Trage ich heute, liebe ich! Man sieht schon einen Verbrauch im Flakon *schäm* der Duft ist leicht, bleibt aber. bei diesem Wetter einzig richtig, sorgt für ein bissel bessere Laune.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge