GIORGIO ARMANI BEAUTY Rouge d’Armani 103

So wirklich meine Farbe ist so ein rosa nicht – zudem heller als meine Lippen. Sie setzt sich in meine Lippenfältchen ab… kleiner Trick: Einen langhaltenden, klaren Gloss drüber. Aber irgendwie, irgendwie macht es ja doch frisch, der Beweis dafür und mehr Bilder gibt es morgen.

Ich habe den Lippenstift mit einem minimalen Hauch Clinique Lippenbalsam Raspberry verwendet. Die Farbe ist Beigerosa (kühl-neutral!) mit einem mittelstarkem pinken Unterton und glänzt – ohne Schimmerpartikel. Für echtes „nude“ empfehle ich die Lippen neutral zu grundieren oder einen hautfarbenen Lipliner zu verwenden.

For the record: So etwas tut man in Wirklichkeit nur, wenn man zu viel Zeit hat oder es des Berufs wegen braucht…

Tageslicht - man sieht an der Unterlippe wie die Farbe in die Falten kriecht... das heisst meist dass der Lippenstuft zu hell ist.

Aber ehrlich – wie gut es auch aussieht, mir ist es zu aufwendig das ganze trarara mit Gloss und Grundierung zu fahren. Warum dann nicht gleich nackte Lippen? Warum überhaupt nicht gleich nackt statt in diesen ewig fleischfarbene Shirts und Kleidern zu blicken – auch puder genannt, die den wenigsten Leuten stehen. Ja – mich nervt langsam der „nude“ Trend. Taschen, Accessoires, Kleidung, make-up – gibt es irgendein Grund sich selbst auszuradieren? Oder ist es schick & edel?

Jedenfalls ist derzeit mein klarer Anti-Trend Farbe. Und ja nicht zu wenig!

EDIT: Auf der anderen Seite liebe ich aber dieses Altrosa. Und die puderfarbene Louis Vuitton Tasche von diesem Jahr. Und Seide in Naturtönen. Ambivalentes Verhältnis nennt man sowas!

7 Gedanken zu „GIORGIO ARMANI BEAUTY Rouge d’Armani 103

  1. nude/nackich ist was für die Leute, die noch zu jung sind, um alles in BEIGE zu tragen ( und Mephisto Schuhe tragen und einen Benz A Klasse fahren mit Klorolle hinten….)

    1. Nude ist für mich altrosa – liebe ich, steht mir nicht. Man kann nicht alles haben! aber die beige, mephisto schuhe und a-klasse fraktion üwsste nic was nude ist – oder? 😉

  2. Ebent! Deshalb heisst es für die „Youngsters“ ja auch nude (ob nun eher altrosa oder eher „hautfarben“ oder in die Richtung neutralbeige ist doch wurscht, oder? Jedenfalls eine no-color color, meines Erachtens.)

    Ich finde, wenn man(n) oder frau sich schminken, soll man durchaus was sehen dürfen. Aber Manche sind wohl lieber unsichtbar bis transparent….
    Lassen wir sie doch, wer weiss, wofür’s gut ist :-)))

    1. La Tanguera – hehe! Bei mir sieht man ja selbst rosiges 😉 kann nicht klagen. Der Grenzgang ist ja das es geschminkt aussieht aber in sehr zarten Farben. Was Kleidung betrifft – ich mag das sehen, doch. Es gibt einfach Typen wie meine eine Freundin, die sieht toll drin aus. Aber bestimmt nicht ausradiert! DAS schafft m.M nach nur Khaki und braun. Das gehört bei Kleidung ausserhalb der Bundeswehr echt verboten! Trägt mein Vater auch gerne – steht ihm überhaupt nicht. Aber er passt sich ein wenig der ALTersgruppe an… schade. Weinrot ist eher seins, auch gut im „Alter“ und schick!

  3. ohhhh ich mag nude… nude ist was fuer naturschoenheiten und eben alle die die es sein wollen und ein bisschen mit make-up nachhelfen muessen (denken zu muessen). oder anders fuer leute die trotz poweryoga und mediteren noch nicht genug schweben… denn so sehen die nude-stars doch immer aus… wie 10 in stille verbracht,kurz geduscht und schwupps schwebend ueber roten tepppich …oder ist das was ich jetzt beschreibe natural glamour mmmmm??????????????

    1. LIV – jaaaa…. da steckt viel Arbeit drin in diesem NUDE LOoks der Stars!! Und viel Geld – Facials, perfekt abgestimmtes Make-up, Detox, Sport. Puh. Anstrengend. Ich bin keine Naturschönheit, ich wäre gerne natürlich immer noch schön 🙂 also ein Mix zwischen in den Farbtopf gefallen aus Spass und trotzdem nicht angemalt.

  4. Ich trage fast keinen Lippenstift mehr ohne Gloss. Und sei es nur ein Hauch von einem Hauch zum Fixieren.
    Mein Nude ist Fanfare vor MAC, und der ist Lippenhautfarben und NICHT Unteramrinnenhautfarben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge