Basics für Anfänger: Drei Farben sollt ihr sein! (featuring Chanel)

EDIT: Danke für die Komplimente! Ich habe vergessen den Lippenstift aufzuführen, allerdings war das eine limitierte Edition, wie so oft:
Chanel Rouge Coco Étole No. 80.
Der türkise Riese führt ihn aber noch. Kann ich sehr empfehlen!

Es gibt Frauen, die sich noch nie geschminkt haben. Und keinen Plan haben. Wie schön!
Dann gibt es auch eine Nachfrage nach solchen einfachen Dingen wie Farbkombis und Basis-Produkten, denn nicht jede LeserIn ist eine 20-Pinsel-schwingende Beauty-Nerdin. Nicht mal ich bin das, denn ich bin doch sehr auf den Teppich geblieben und verstehe Make-up im Großen und Ganzen als Selbstoptimierung für das eigene Wohlempfinden mit Maßstäben wie Tageslichttauglichkeit, Schnelligkeit und Unkompliziertheit.

Ich habe hier Produkte von Chanel verwendet, die es aber nicht sein müssen. Diese Farben gibt es auch zusammen unter zehn Euro – warum nicht?

Ich habe natürlich unterschlagen dass so etwas wie Wimperntusche und vielleicht ein bisschen Wangenfarbe erst richtig schön sind, aber das ist ein bisschen viel für den Anfang (außer die Wimperntusche natürlich). Die sollte es auch geben – gerne in Braun, für dunklere Damen in Schwarz.

Dazu nehme frau einen schönen Lidschatten in Apricot oder Beige – etwas, was sich nur ein wenig von der Hautfarbe abhebt, keinen Rotstich hat und schön schimmert. Keine groben Glitzerpartikel, keine allzu kalten Farben und kaltem Silberschimmer (es gibt sehr wenig Typen, denen das steht, wie immer bestätigen Ausnahmen die Regel…).

Für ein bisschen Kontrast und Tiefe sorgt ein Kajal oder, für ältere Semester, ein dunkler Lidschatten, der wesentlich weicher wirkt. Kajal habe ich deshalb genommen, weil die sehr günstig zu bekommen sind, und das in guter Qualität. Man kann sie außerdem ein wenig verschmieren, dann wirkt es nicht so hart. Braun oder Grau sind die Farben der Wahl, sehr helle Typen können eventuell sogar nur mit Wimperntusche auskommen. Der Vorteil von Kajal: Man braucht keinen Pinsel für den Anfang, auftragen und mit einem Wattestäbchen verschmieren, was zu viel ist ebenfalls mit Wattestäbchen entfernen.

Ein wenig Tadaa! bekommt man mit einer dezenten Lippenfarbe. Sie sollte einfach nur die eigene Lippenfarbe betonen, also im gleichen Farbspektrum sein. Wer unsicher ist, greife zu einer getönten Lippenpflege, die nicht zu knallig ist, und auf keinen Fall Dinge wie Perlmuttschimmer und Silberglitzer enthält und die Lippen aufhellt.

Drei Farben sollt ihr sein: Hautton, Kontrastton, Lippenton: Beige, Braun, Erdbeer (ich habe mir gerade eben selbst einen Erdbeermund zugeschrieben, wie bescheiden!)

Geschummelt habe ich zusätzlich mit Foundation von Tom Ford, das Rouge ist göttlich und von Shiseido.

Der Fairness halber hätte es ein Bild ohne Make-up geben müssen, aber das hätte keiner ertragen… nicht mal ich.

9 Gedanken zu „Basics für Anfänger: Drei Farben sollt ihr sein! (featuring Chanel)

  1. Wow ich bin begeistert. Das gefällt mir richtig gut. Genau die Art von Optimierung die Make-up bringen soll. Außerdem strahlst du richtig :-).
    Die Foundation macht auch eine wirklich tolle Haut. Welche von Tom Ford war das??

    Liebe Grüße

  2. Mir gefällt es auch sehr gut, wirklich prima, natürlich, gepflegt, aber nicht „aufgebrezelt“. Das finde ich immer die Gradwanderung…
    Wie heißt denn die Lippenstiftfarbe / Nr.?
    Gibt es noch einen Hinweis für die Lippi-Farbe , wenn man (trotz Nichtraucher) gelbstichige Zahnfarbe hat? Ansonsten eher „kühler Typ“, Sommer, wie eine Kosmetikerin mal festgestellt hat, aber aufgrund katastrophaler Couperose ist die Farbauswahl eh schon sehr eingeschränkt. Nehme bisher immer nur die Rose, Perlmutt-Töne oder dann eben diese Rosenholzgeschichte, von wegen Nude-Look und so,weil ich den Eindruck habe, Alles etwas „Kräftigere“ betont die Couperose noch mehr.

    Aber Du siehst halt immer mit Allem sooo schön aus!

    1. Bärbel: Die geschminkte Version 😉 heute und andere Tage siehst es düster aus, ungewaschen und völlig fertig mit dem Nerven, während der saubere, satte Junior fröhlich seine Lieder&Show geniesst (natürlich live von Mutti 😉 )

Schreibe einen Kommentar zu Lullaby Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge