BOBBI BROWN Essentials für neutrale Farbtypen mit Dark Plum, Nectar und Raisin

Klicken zum Vergrößern (Tageslicht).

Hier findet ihr den klassischen Lippenstift Raisin, den Kajalstift in Dark Plum und das Blush in Nectar.
Alle diese schönen Schätze sind schon alleine von der Farbgebung und von der Konsistenz her echte essentials;
sie betonen ohne aufzufallen und passen zu vielen Sachen im Schminktäschchen. Tagsüber natürlich oder abends ein bisschen dicker aufgetragen – kein Problem.

Ich habe natürlich dicker aufgetragen…

Den Kajal kann man sehr gut auch etwas dicker auftragen, er schmiert nicht, glitzert nicht und ist für Bewegungs-Legastheniker geeignet. Ich bin immer wieder anfällig für braune Kajalstifte, die dann unbenutzt vor sich hin schimmeln, der Ton hier betont aber das Grün in meinen Augen (blinzelblinzel) und lässt sich sowohl als Liner als auch zum verschmieren als Grundierung für smokey-eyes verwenden. Doch einfach nur als dezenter Liner funktioniert der am besten!

Der Blush Nectar ist ein frisches Rosé, betont jedoch leider meine Rötungen. Ansonsten eine natürliche und matte Farbe, die man auch gut mir anderen Bobi Brown Blushes mischen kann. Tat ich auch, dadurch verschwanden die Rötungen auch, yay.

Der wahre Held ist jedoch Raisin, ein braunroter Ton, der super zu meinen Haaren passt. Sieht herbstlich aus, aber ich mag die Farbe sehr gerne. Etwas rot, etwas pink, etwas braun, neutral auf alle Fälle – sieht so frisch aus und natürlich, obwohl die Farbe ganz schön dunkel ist. Die Farbe hält nicht ewig, der Lippenstift trocknet jedoch nicht aus und der Geschmack von Mandeln ist weg.

Ganz klar bin ich wieder in die Fänge von Bobbi geraten, finde es allerdings super verwirrend mit den ganzen Produkten: Die Lippenstifte gibt es in sechs Texturen?! und die ganzen Highlighter und Illuminators sind mir auch ein Geheimnis.

ich finde es außerdem sehr schwierig, auf verdacht etwas zu kaufen, denn ich habe hier keinen Counter, wie so viele. Die Swatches sind rar gesät und Bobbi scheint eher im asiatischen Raum beliebt zu sein. Sympathisch sind die Preise auf alle Fälle auch, darf man nicht vergessen, aber das gibt sich ganz schnell wenn man erst wieder zig Limited Editions geshoppt hat. Bislang haben von den ganzen Paletten hier keine überlebt – bis auf Sterlin Nights. Die Rich Caramel palette war wunderschön, doch leider war ich arg allergisch gegen eine der (limitierten!) Farbtöne. Sehr schade.

Seit den neueren Erscheinungen wie der Luxe Lip Color und der Wiederentdeckung der Shimmer bricks sowie der Make-up Produkte wie Foundation Stick und CC cream finde ich die Marke wieder sehr interessant; die texturen haben sich verbessert, heimlich und leise.

Steigt Ihr eigentlich durch das Produktangebot durch, kauft ihr grundsätzlich nur mit Beratung oder schickt ihr knallhart alles doofe zurück??

Flattr this!

5 Gedanken zu „BOBBI BROWN Essentials für neutrale Farbtypen mit Dark Plum, Nectar und Raisin

  1. Das letzte Foto ist super. :o)
    Mit Bobbi Brown Produkten ist das so eine Sache. In meiner Stadt gibt es zwar bei Karstadt einen Counter und in einem Douglas, aber die Verkäuferinnen wissen häufig weniger über die Produkte, als ich nach ein bisschen Internet-Recherche. Also gucke ich mir, was mich interessiert, erstmal ausgiebig im Netz an und probiere dann die Tester an den Countern. Dabei ärgert es mich aber jedes Mal, dass nicht alle Farben da sind, und die Verkäuferinnen nicht ausreichend kundig. Eigentlich müsste man sich fröhlich alles mögliche bei denen bestellen, und in Ruhe zu Hause ausprobieren, und tatsächlich zurück schicken, was einem nicht zusagt. Für diverse Blindkäufe finde ich die Marke noch zu teuer. Das sehe ich bei MAC ein, aber nicht bei BB, wo ein Augenbrauenstift mal eben 38 Euro kosten soll. Allerdings habe ich ein paar Bobbi Brown Produkte, die wirklich sehr gut sind (Bronzer, Lippenpflege, Pot Rouge, Eyeshadow). Fazit für mich: eigentlich hätte ich mehr Interesse an der Marke und den Produkten, ABER ich möchte als Kundin eine ordentliche Beratung.

    P.S.: Deine Frisur in Kombi mit einem knalligen Lippi sieht genial aus und steht dir super. Und danke für deine Mühe mit deinem Blog. Ich komme immer gern vorbei. Bin 41 und habe eine dreijährige Tochter, interessiere mich (unter anderem) für Beauty, und bin dabei ein echter Verpackungs-Snob, und somit der Highend-Kosmetik verfallen. Damit fühle ich mich hier bestens aufgehoben. Viele liebe Grüße

  2. Ich schließe mich meiner Vorrednerin vollumfänglich an, INSBESODNEE, was die fachliche Qualität/ Kompetenz dieser BB- verkäuferinnen betrifft. GRAUSIG! und ein Jammer für die schöne Marke. Nur eine Ausnahme: die bobine im Alsterhaus neulich. ANSONSTEN GROTTIG.
    Dass ich oft besser bescheid weiß als die Mädels bei Douglas und Co passiert mir häufiger, lese ja auch oft und viel hier 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge