VERSACE Versace pour Femme Oud Oriental – BADANG!!

BAWUMM! BADANG BADANG! HUUUUUUUUU!! ROAAAAAARR!

Ein güldner Flakon, edel, elegant, und auch wieder kitschig. Versace ist Edeltrash pur, wenn auch Roberto Cavalli hart um diesen Titel kämpft. Versace hat als Modelabel seine besten Zeiten hinter sich, die 80er waren die Zeiten von zu viel, zu golden, zu grell und zu bunt. Es gibt jedoch immer noch Leute die sich mit Versace Geschirr oder Möbel einrichten – zum Beispiel zuletzt gesehen bei der Familie Gülcan Kamps. You know what I mean.

Die Versace Düfte sind nichts, weshalb frau das Haus in Panik verlassen sollte. Der letzte Duft, der mir unter die Nase kam, war für Herren und hieß Versace Oud. Ich schnupperte Weihnachten erstaunt an meinen Bruder, er roch echt gut – es war der Versace Oud Duft, der ihn tatsächlich nach Jahren von seinem Dior Fahrenheit fremdgehen ließ.

Oud ist in keinem Oud Parfüm drin, ein synthetischer Nachbau immer nur – zu teuer die Zutat. Es soll wohl die arabischen Kunden ansprechen, und das wird dieser Duft hier ebenfalls tun.

Er ist OH MEINGOTT KAWUMM BADONG BAMBAM L E D E R SEHR VIEL HEFTIGES L E D E R und noch ein bisschen Blömsche und erstaunlich un-mainstreamig. Mich hat er aus den Socken gehauen, laut, gut gemacht aber auch zu heftig, irgendwie typisch Versace. Ich liebe die Muster mit dem Medusenkopf und das geschmacklose Gold, es ist eine pornographische Ästhetik, die einen wirklich bannen kann. Aber nur gucken, um Gottes willen!
Die Haltbarkeit ist sehr gut und die dumpfe Herznote angenehm diffus holzig, ohne überzuckert zu sein.
Mit viel Wohlwollen würde ich da Rosen zuordnen, keine Frage. Und ja, der Duft ist opulent, und recht erotisch, sicher auch was für einen Mann, sicher was für den jetzigen Winter aber noch viel, viel mehr für einen schwülen, heißen Sommer mit Sex, schwitziger Haut und …?? (sorry, Leder da einzubauen fällt mir schwer, da mir diese S/M Sachen völlig abgehen…).

In einigen Versace Boutiquen erhältlich, bald auch etwas weiter in der Distribution für 150 Euronen.
Ein perfektes Geschenk und ein megageiles Hinstelle in jedem Master-Bathroom.
Wenn ich (Kriterium: protzig und teuer) zwischen Hermès’ fürchterliches Parfum Extrait Kelly Caleche in Umverpackung eines Schlosses oder Versaces angenehme holzig-sexy Berieselung im güldnen Flakon auswählen müsste – ich nähme Versace.

Oder ich nehme nur den Sommer, heißen verschwitzen Sex und einen Strauß Rosen dazu.

2 Gedanken zu „VERSACE Versace pour Femme Oud Oriental – BADANG!!

  1. Das Amouage Gold Extrait hat auch einen sehr schön, dekorativen Flakon.
    Dieser hier würde sich sehr gut einreihen. Muss ich bei Bedarf mal dran schnuppern. Danke, für den Tipp.

  2. Ach Göttchen, Versace… Wie läßt sich Versace in einem Wort beschreiben? – VORBEI!!! Das einzige, was an Versace noch irgendwie up to date ist, sind einige Teile in Donatella. Und was das Porzellan betrifft (ich kenn mich mit Porzellan ja ein wenig aus) – das einstmals SÜNDHAFT (echt ohne Scheiß, und obwohl ich eine hohe Schmerzgrenze hab), SÜNDHAFT teuere Rosenthal Versace Porzellan, das schmeißen sie Dir im Rosenthal Werksverkauf mittlerweile fürn Appl undn Ei nach, weils niemanden mehr hinterm Ofen vor lockt. Ist neben der reinen Geschmacksfrage eigentlich auch logisch, wenn man bedenkt, an welche Zielgruppe es sich richtete. Die behalten nix länger als zehn Jahre, wo so extrem die Jahreszahl draufsteht, wie auf dem Verace Zeug. Geschweige denn, daß sie was davon nachkaufen würden. Daß ausgerechnet Gülcan Kamps das offenbar doch macht, hat echt Charme, und mich grad eben als ichs gelesen hab, ziemlich zum Lachen gebracht!

    Kurzum, “Versace”, so ganz allgemein gesprochen, ist überhaupt nicht (mehr) mein Geschmack. Und sympathisch sind mir die Personen, die man mit der Marke assoziiert auch nicht. Sogar alles Andere als das. Ich würde an Versace Produkten eigentlich geradewegs vorbeigehen, egal worum es sich handelt. Aber Deine Beschreibung macht mich nun doch neugierig, denn sie klingt nach einem Duft, der mir gefallen könnte… Zumal es auch eine Übereinstimmung in Bezug auf Fahrenheit gibt – das habe ich meinem Mann schon vor Jahren verpaßt. Ich finds toll, er mags auch sehr gern, und es wird immer wieder nachgekauft. Werde den Versace Duft nun also auf jeden Fall mal testen. Rapport folgt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge