TOM FORD 03 Nude Dip Swatches und Kombis mit anderen Produkten

Blogs sind nicht tot, Blogs sind kostbare Datenbanken für alle Internet-Einkäufer*innen. Ja, Temptalia hat den Kosmetikfirmen einen großartigen Dienst erwiesen mit ihrer Datenbank, aber es gibt nicht für alles Swatches und vor allem – was ist mit Produktkombinationen und was ist mit Produkten auf unterschiedlichen Hauttönen und IIIIHHH – bei unterschiedlichen Altersklassen?

Langsam merke ich den Unterschied zwischen 30 und 40 und es sind dann auch bei Schminke Welten. Ich habe hier dieses ungeliebte Quad und jetzt denke ich HAMMER! – weil meine Haut anders ist und andere Dinge benötigt. Trockene Haut? YEAH. Haut, die Schminke regelrecht absorbiert? HELL YEAH! Nur noch ein verfluchtes Schminkteil in der Tasche, das dafür alles kann?? Nun ja, die Preise sind angezogen also sollte man genau hinschauen.

Die Töne sind schon recht rosig und fast warm, der Schimmer jedoch kalt, ordnen wir das Ganze also im Bereich Neutral ein. Und das beste daran: Mit den Fingern drauf. Und das noch bessere: Sie halten auch einen Gym-Besuch aus. Die besondere Lidschattentextur mit Fluorphlogopiten (versuch das mal bitte auszusprechen…) ist allerdings auch ein Alptraum für Leute, die gerne Dinge mit dem Pinsel auftragen und blenden. Funktioniert hier nämlich nicht. Also, Pinsel anfeuchten oder aber einen Beautyblender verwenden – wobei, so ein Finger hat man praktischerweise immer zur Hand, nicht wahr.

Und was ist noch besser als EIN Produkt? Die dazu passenden Produkte! Für die Wangen empfehle ich ebenfalls einen Haufen Schimmer – und was kommt einem sofort in den Sinn? Der Kultklassiker schlechthin, der Shimmerbrick von Bobbi Brown. Der hält auch ewig und ist auf trockener Haut einfach göttlich, geht ganz gut direkt auf eine gut gecremte Haut und ist zwar viel Schimmer, aber manchmal braucht es das. Farbe: Rose oder Pink Quartz, wenn es wärmer sein soll.
Der Brightening Brick in Pink geht gut dazu, für sehr blasse Haut.
Die matten Bronzer ebenfalls, als gute Ergänzung für bronzige Looks, die ich persönlich gut tragen kann, aber nicht mag, denn ich mag edle Blässe.

Auf den Lippen passt dazu Bobbi Brown Brownie, wer es etwas kräftiger mag. Oder In the Buff, für hellere, blonde Typen – die Frabe gibt es in vielen Produkten, Gloss und Lippi.
Zu Nude Dip passen auch rote Lippen, was allerdings etwas krass wirken kann – aber hey, go for it, einfach ausprobieren! Chanel Allure 176 Independanté ist da eine gute Wahl, oder Tom Ford Jasmine Rouge, um passend bei Tom zu bleiben. Beide Rotttöne sind hell und kräftig und geben eine sommerliche Kombi ab.
Tom Ford Lip Shine L’Amant ist bräunlich, passt super, tolle Textur, die auch als Blush verwendet werden kann.
Chanel Rouge Coco Mademoiselle ist ein kühles, bräunliches schimmerndes Rosé und passt ebenfalls wunderbar – Gimme dat Glow!

tl;dr: Ein gutes, ergiebiges, schimmerndes Produkt, das zu kräftigen, hellen roten Lippen passt oder aber dezent zu bräunlichen und warmen rosigen Tönen. Der Lidschatten eignet sich auch für trockenere Haut und hält sehr gut. #AndreeaTestUrteil: Sehr gut.


Glow – dank reichlich Somnenmilch im Gesicht, keine Foundation wie man unschwer erkennt. Wem das too much ist, kann die Stirnmite, unter den Augen und Kinn abpudern, fertig – oder aber mit einem trockenen Kosmetiktuch das überschüssige Fett absorbieren und später nochmal pudern.
Verwendete Produkte sind: Nude Dip, Bobbi Brwon Shimmerbrick Rose und auf den Lippen Chanel Mademoiselle.

Wer wie ich eine FFP” Maske trägt, kann auf Foundation und Lippenstift aber eh getrost verzichten…. und ja, die pandemie ist immer noch in Gange, auch wenn wir beschlossen haben, die Augen davor zu zu machen. Politik agiert da wie Kita-Kinder: Wenn ich die Augen schließe, siehst Du mich nicht!! Yay.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge