FARFALLA for men Körperlotion

Es gibt Männer, die mein Blog lesen. Wirklich.

Es gibt Frauen, denen egal ist, ob ein Produkt für den “Mann” ausgelobt wurde.

Es gibt kaum Männer, die 20 Euro für eine Bodylotion ausgeben würden.

In der Schnittmenge “Mann/Frau/…”“würde 20 Euro für eine Bodylotion ausgeben” werden diejenigen mit einem guten, aber nicht bahnbrechenden Produkt glücklich. Und duften tun sie dann auch gut.

Die Bodylotion ist erst der Anfang, das Deo muss noch durch den TÜV und das Gesichtszeug darf der Ehemann beurteilen – ein wortkarger, aber harter Richter. Weiterlesen…

Flattr this!

SPEICK Eau de Toilette Men

Einer der Lieblingsfirmen von Mr Mybeautyblog und mir!

Das Eau de Toilette wird 15 Euro kosten und duftet krautig-herb-frisch. Ich empfehle dazu das Pre-Shave Gedöns.

Pressetext sagt:

Die charakteristische Kopfnote mit dem einzigartigen, harmonisierenden Speick-Extrakt verleiht dem Duft seine Individualität und Magie. Genau diese Komponente macht das EdT so unnachahmlich – wird der hochalpine, wild wachsende Speick aus kontrolliert biologischer Wildsammlung doch weltweit exklusiv von Speick Naturkosmetik verarbeitet.
Die erfrischende Herznote mit Lemongras- und Petitgrainöl verströmt Leichtigkeit und gestaltet den Charakter des Dufts entscheidend. Patchouliöl prägt die fein-würzige Basisnote und rundet die edle Komposition ab.

Flattr this!

Die Top Ten for Men

Ein niedlicher Tag geisterte wieder durch die Blogosphäre, aber ehrlich, ich bin zu spät dran, oder? Also, tun wir mal das, was wenige tun – lassen wir den Herren der Schöpfung, den armen Schweinen, die mittlerweile unterrepräsentiert sind und deren Frauen sie bei den Eiern haben, mal den Vortritt. Ich distanziere meinen Ehemann von diesem letzten Satz, denn ihn habe ich nicht unterm Pantoffel.

Hier sind zehn Produkte, die ein Kerl haben sollte – und falls vorhanden, eine Empfehlung. Ihr dürft gerne ergänzen!
Weiterlesen…

Flattr this!

ALVA For Him Kristall-Deo Spray Intensiv ohne Alkohol – typisch Mann, wirkungsvoll und trotzdem öko

Freundlicherweise hat die Firma ALVA, die bekannt für ihre Sanddorn Produkte ist, der Redaktion eine Auswahl an Produkten zur Verfügung gestellt. Ich habe einmal kreuz und quer zugelangt, denn so kommt man auch mal an Dinge, die man nicht unbedingt kaufen würde.

Die Männerserie von ALVA ist bombastisch, schade dass ich sie nicht früher entdeckt habe. Nun – ich bin nun mal kein Kerl.

Während die SPEICK Produkte eher für Papa sind, sind die ALVA Produkte eher für Schatzi. Der Duft erinnert zwar an das gängige Duftmuster von Herrenprodukten, riecht aber bei weitem nicht so künstlich. Eine Mischung ätherischer Öle, aus denen ich eindeutig Sandelholz wahrnehme, beduftet die Serie so richtig nach “Kerl”.

Auch das Deo riecht wie ein dezentes AXE oder ADIDAS Deo oder Hugo Boss oder wie die sonst alle heissen, die produkte zu denen Männer vornehmlich greifen um “männlich” zu duften. Dazu zeigt es eine Bombenwirkung, und da es kein Alkohol enthält, brennt es auch nicht.

Im Anti-Skunk Faktor gewinnt es überragend in der Kategorie der Naturkosmetik Deodoranten. Leider ist der Duft für eine Dame wenig geeignet, auch wenn er verfliegt. Doch dafür gibt es einen Damen Pendant, der vermutlich gar nicht riecht und auf meiner Einkaufsliste für den Sommer ist. Ich weiß allerdings nicht ob er Alkohol enthält – dann bleibe ich lieber beim Herrenprodukt.

Mit knapp 8 Euro ist das Deo nicht teuer.

Ich frage mich – kann man DuschDas und AXE Patienten auf ALVA trimmen? Es ist dunkel verpackt, es riecht nach Mann und dass es öko ist braucht frau nicht sagen! Ich hätte nämlich ein paar Freundinnen, die es gerne sehen würden dass ihre Kerle aufhören in Chemiekeulen zu schwelgen…

Flattr this!

Sensible Männer – Allergiker trifft Geizhals

Mann kauft Creme. Billig.
Mann kriegt Ausschlag. Mann macht Allergietest – ist allergisch gegen Parfüm. Zum Beispiel.
Mann kauft blind nach ärztliche Empfehlung – zu 80% handelt es sich dabei um ein Produkt aus dem Hause Physiogel.

So könnte die Geschichte von Männern und Cremes lauten, aber machen wir mal die Schublade mit Vorurteilen zu und überlegen.

Tatsächlich sind Kosmetikprodukte für den Herren in der Regel günstiger. Der “Herr der Schöpfung” ist ja auch wesentlich zugeknöpfter was Ausgaben in diesem Bereich betrifft, und das wissen auch die Marketingabteilungen.

Eine Creme für 14 Euro? Für 22 Euro? Eher nicht. Was können also die “Sensibelchen” so benutzen?

Die meisten Männer, die ich kenne, haben kaum Hautprobleme. Ein wenig Glanz, meist sogar eher trocken, ab und an ein Pickelchen oder eine Unreinheit. Eincremen tun sie sich, aber es darf nicht “stinken”, nicht kleben und am besten nichts kosten (weshalb viele Männer unpassende Proben benutzen, hat ja nix gekostet! oder sich an den teuren Tiegeln der Partnerin vergreifen, um dann in der Parfümerie ob der hohen Preise die Augen zu rollen).

Dafür eignen sich am besten Allzweckcremes oder die sogenannten Familien-Linien, die von fast allen Naturkosmetikfirmen angeboten werden. Es ist Euch doch wohl klar dass ich nicht für NIVEA oder L’Oréal plädiere, oder?!
Weiterlesen…

Flattr this!