Oldies but goldies – ein paar Klassiker

Heute morgen grub ich also ein paar verstaubte Paletten hervor und entschied mich für den einfachen „es ist Montag, Fresse halten!“ Look. Hier verliere ich einmalig und letztmalig eine Lobpreisung an MAC für deren Lippenstift Russian Red. Die Farbe ist nichts weniger als perfekt, die Textur wunderbar, der Lippenstift hält und ist als Gesamtkomposition wirklich gelungen. Dieser Lippenstift spielt in der gleichen Liga wie meine anderen heiss geliebten und mehr als doppelt so teuren roten Schätze (da wären Tom Ford, Kanebo und Burberry zu nennen).
Russian Red ist ein Klassiker und gehört in jedem Schminktäschchen. Wenn ein roter Lippenstift, dann dieser, nicht zu teuer, nicht zu knallig, nicht zu glänzend, und vor allem kein bisschen ordinär.

Dem Armani Blush 10 haucht der professionelle japanische Pinsel von Hakuhodo ein ganz anderes Leben ein, muss ich sagen. Dazu der Vanille Ton von CT, jede Menge Grundarbeit wie Augenbrauen und Abdeckcreme, fertig.

Was soll ich sagen – roter Lippenstift ist derzeit mein absoluter Favorit und etwas, was ich trotz oder gerade mit Kleinkind knallhart durchziehe. Kleider trage ich gar nicht mehr, schicke Schuhe auch nicht, und meine schöne rote Chloe-Handtasche kommt auch nur am Wochenende an die Sonne. Mein Glamour-Ich möchte sich nicht begraben lassen, und Lippenstift ist abwaschbar. YOLO.

CLINIQUE Chubby Stick Intense Mightiest Maraschino und ein Outfit

Ich habe vor laaanger Zeit einen Chubby Stick verlost, den mir Clinique als Sample geschickt hat. Super Inhaltsstoffe, aber ich war grad so gar nicht auf rot. Heuer habe ich mir einen bestellt, weil ich den echt billig ergattert habe und eigentlich den (nicht mehr neuen) Bobbi Brown Art Stick haben wollte. Und weil rot gerade so RICHTIG meine Baustelle ist, habe ich blind den klassischen Rotton Mightiest Maraschino bestellt, der sich als kühl-pinker Ton herausstellte.

Und hier ist der erste und auch beste Versuch meine neue Kette zu kombinieren… Weiterlesen…