Make-up für jeden Tag -schnell und frisch mit wenig Aufwand

Dieser Beitrag ist den Damen aus meinem Kolloquium gewidmet. Eine persönliche Beratung gebe ich gerne zusätzlich!

Schneller geht es nicht – gut abdecken ist die Devise, dazu ein wenig Frischmacher mit einem hellen Bronzer und ein schöner, nicht klebender Lipgloss! Natürlich dazu Augenbrauen und Wimperntusche betonen, zumindest bei hellen Typen.

Wer morgens diese zwei Minuten in seinem Ritual integriert, wird sich besser fühlen – und da kann es nicht verkehrt sein, gleich in gute Produkte zu investieren, die man auch aufbraucht. Es muss nicht unbedingt Chanel sein; ich empfehle Dr. Hauschka als Alternative zu Drogerieprodukten: Fair in öPreis, hervorragend in der Leistung.

Doch um wirklich zu überzeugen, wollte ich mal zeigen wie ich eigentlich OHNE Schminke aussehe. Kein schöner Anblick derzeit (Hallo Allergie!)… Schön ist was anderes, aber das bin nun mal ich.

Vorher.

Nachher.

Abdecken, Augenbrauen anmalen, mit dem Bronzer leicht über die Wangen, Nasenspitze und Stirn, Wimperntusche und Lipgloss auftragen, fertig. 20 Sekunden mit ein wenig Übung.

Damit:
SHISEIDO Concealer oder alternativ anderes Produkt (Estee Lauder, DermaColor, Smashbox, …)

Sisley Concealer für die Augenringe (hier gibt es eine unendliche Auswahl, auf die Farbe achten und dass es sich nicht absetzt!)

Puder von ALVA – deckt ab und sieht trotzdem natürlich aus, nicht zu matt, das macht alt…

Lipgloss – Chanel Emoi, oder Clarins, Dior, Yves Saint Laurent, oder Dr. Hauschka Novum Lippenstifte.

Bronzer oder ein dunkler Puder – hier Kevin Aucoin, gibt es in allen Nuancen und Preisklassen. Sollte nicht orange sein und nicht zu dunkel und zu schimmernd.

Ganz wichtig: Die Augenbrauen. Hier kann man ein Puder nehmen oder ein Stift, und auch hier gibt es zwischen 3 und 33€ alles. Ich empfehle SHISEIDO, hält ein halbes Leben und ist qualitativ unangefochten.

Mehr geht immer, muss aber nicht.

Wer ein wenig damenhafter und seriöser rüberkommen möchte, sollte einen Lippenstift benutzen. Für schmale Lippen geht immer etwas mit ein wenig Schimmer, der aber nicht zu stark sein darf. Hier auf einen Chanel Coco setzen oder bei Lancôme gucken, in klassischen Farben wie Rosa, Rosenholz oder Koralle.

Die Basisaustattung? Gerade mal vier Produkte bei unkomplizierter Haut.
Wer mag, kann mit getönter Tagespflege noch tricksen oder statt Bronzer (Creme-) Rouge nehmen.

Wichtig: Im Winter und im Sommer jeweils andere Farben tragen.

Und das wichtigste zuletzt: Eine gute Tagespflege benutzen, die viel Feuchtigkeit spendet. Matte, trockene Haut sieht scheisse aus, doch leider hat sich in unserem Kopf dank blöder Werbung durchgesetzt dass man einen matten Teint haben muss. Falsch. Ölig ist nicht schön aber frisch ist gut – habt keine Angst zu glänzen!

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Make-up für jeden Tag -schnell und frisch mit wenig Aufwand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge