Schmucker Schmuck

Kurze Haare und Schmuck sind eine schwierige Kombi. Dazu noch die Brille. Ich trage Ohrstecker, die Ringe aus praktischen Gründen alle zusammen und eine Uhr.

Was sollte frau an Echtschmuck haben? Perlenohrringe oder Brillantohrstecker, eine Perlenkette, einen Ring. Eine gute Uhr, die kein Plastikarmanband hat oder ein vergoldetes. Nichts davon muss teuer sein, es muss aber passen. Ob rund und ladylike, eher clean oder sehr klassisch, mit solchen Dingen ist man immer gut angezogen. Der Rest ist Spielkram…

Ich will Spielkram!! (zugegeben, nicht zum Tragen, aber zum Gucken. Ich kann stundenlang in Schmuckkataloge blättern: Tiffany, Cartier, Harry Winston… Marylin sang es so schön!)

Als Spießer mag ich klassische Designs.

Und das trage ich so. Die Perlenkette und jede Menge Photoshop könnt ihr hier bewundern.

Nicht zu leugnen: Ich mag Brillanten. Und ich mag blau. Statt eines fetten Paraibo Turmalins, den ich mir ausgeguckt habe und der mir Gott sei Dank nicht stand (der Stein alleine war schon ein halbes Auto…), bekam ich diesen Aquamarin von meiner Goldschmiedin nahezu zugewiesen – er passe am besten zu mir. Recht hat sie. Er erinnert mich an die Augenfarbe des Ehemanns, das was das Kriterium. Hach.

Die Uhr passt gut dazu mit den blauen Zeigern, sie ist reduziert, schlicht und unisex. Passt.

Für die schmucke Zukunft habe ich mir hier und da Zugang zu Datenbanken erbettelt, und werde beim surfen das eine oder andere Schmuckstück mit Euch teilen, so der Vorsatz, und vielleicht ergibt sich hier ja auch die eine oder andere Fachdiskussion.

3 Gedanken zu „Schmucker Schmuck

  1. Wie schön, mir gefallen viele Ringe an nur einem Finger! Da ich insgesamt sehr klein bin, hab ich aber auch kleine Finger, und kann nicht mehr als zwei Ringe pro Finger tragen. Und auch das nur, wenn keiner davon ZU ausladend ist.

    Ist der mit den mehreren kleinen Diamanten Dein Ehering??? Ich persönlich stehe auf Eheringe ohne Diamanten. Irgendwie ist ein Ehering für mich was maximal Schlichtes, dem man seine Symbolhaftigkeit an eben dieser offensichtlich beabsichtigten Schlichtheit auf den ersten Blick ansehen soll. Außerdem mag ichs, wenn beide Eheringe 100%ig identisch aussehen. Aber das alles ist natürlich Ansichts- und Geschmacksache. Schön finde ich diesen Ring so oder so.

    Und auch den Aquamarinring finde ich super! Ich steh eigentlich gar nicht so auf die Paraibas; klar ist es begeisternd, daß die Natur sowas hervorbringt, aber irgendwie sehen die für mein Empfinden schon unnatürlich aus mit ihrer farblichen Intensität. Obwohl sie ja angeblich nicht behandelt sind… Abgesehen davon, daß man dafür Preise zahlen müßte, die ich eigentlich nicht gewillt bin zu zahlen, wenn sichs nicht um Perlen oder Diamanten handelt. Auch mag ich das eisigere, zartere Blau vom Aquamarin einfach lieber. Und der hier scheint echt gut zu Dir zu passen!

    Zu einem Aquamarinring hab ich eine etwas traurige Geschichte. Meine Mutter besaß einen, den sie sich in ihrer Jugend mal hart verdient gekauft, und ihr Leben lang sehr in Ehren gehalten hat. Obwohl sie ihn schon lange nicht mehr getragen hatte, weil er nach all den Jahrzehnten beschädigt war, und sie ihn irgendwie nicht hatte reparieren lassen. Nach ihrem Tod dachte ich mir dann, diesen Ring, der ihr eben sehr viel bedeutet hatte, den lasse ich jetzt nicht nur reparieren, sondern auch “umbauen”, und etwas wirklich Besonderes daraus machen. Der Goldschmied meines Vertrauens sagte mir dann aber auf den ersten Blick, daß das kein echter Stein, sondern nicht mehr und nicht weniger als gefärbtes Glas sei… Ob meine Mutter das wußte, dem Ring aber eben eine schöne Geschichte geben wollte, oder ob sie übers Ohr gehauen worden ist mit diesem Ring, das vermag ich nicht einzuschätzen. Zumindest liegt er jetzt bei mir rum, und ich weiß nicht, wie ich mit ihm verfahren soll… Einfach nichts damit machen? Oder mit Diamanten aufmotzen lassen, so wie ich es vorhatte, obwohl es nur Farbglas ist? Ich bin nach wie vor total unschlüssig.
    Paphiopedilum kürzlich veröffentlicht..Face of the “not my day” – Sie hat die Tusche vergessenMy Profile

  2. Perlenohrringe und -kette: Check!
    Brilliantstecker: Check!
    Uhr mit Lederarmband: Check!
    Ring: Check!

    Wie’s scheint bin ich genügend ausgerüstet! 🙂 Und genau das reicht mir auch aus. Meine Mutter hat einen Schmucktick und will mir dauernd ihre abgetragenen Sachen andrehen, aber mir reichen meine vier wichtigsten Sachen aus (die Kette trag ich eh nie).
    Elissar kürzlich veröffentlicht..… Nähen eines Bauchtanzkostüm-BHsMy Profile

  3. Kann eine Frau überhaupt genug Schmuck haben?
    Ich finde nicht.
    Ich liebe Schmuck! Nach “Mama” dürfte “Ohrringe” mein zweites Wort gewesen sein.
    Seit ich denken kann wünsche ich mir zu Geburtstag und Weihnachten, und wann immer ich mir was wünschen darf, Schmuck!
    Damit kann man mich wirklich IMMER glücklich machen. Gold, Silber, Edelsteine, Perlen, Modeschmuck, Swarovskikristalle oder Glasperlen… ich nehme alles. Und ich trage auch alles. Jeden Tag was anderes, immer passend zur Laune, zur Klamotte und zum Anlass. Täglich die selben Ohrringe?? Never! Das wäre ja so, wie 1 Woche den gleichen Schlüppi tragen – undenkbar! 🙂

    Lieben Gruß
    LuL
    LuL kürzlich veröffentlicht..Rival de Loop Pure Skin 24h Creme 30+My Profile

Schreibe einen Kommentar zu LuL Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge