Occulta Aqua – Creme für empfindliche Haut

Diese Hypes im Internet… der kleine Mittelständler aus Magdeburg hat als Marketingmassnahme auf die Insta-Beauty-Gurus gesetzt. Ich kam an dieses Produkt nicht mehr vorbei, und weil ich sehr lange die DMS Creme von Optolind benutzt habe, wollte ich diese DMS Creme auch probieren. Rabattaktion, zack gekauft.
Diese Creme enthält keine Fettalkohole, die meine Haut ziemlich doof findet; und sie ist unparfümiert, was natürlich ein Level an Sexiness weg nimmt. Leider ist Sexiness nicht gut für die Haut. Hier zählen die inneren Werte, und darin ist die Creme wirklich gut, wenn nicht für jeden und nicht immer.

Die Creme ist sehr sparsam und hinterlässt einen Film, den man am nächsten Tag unter der Dusche noch merkt. Als Nachtcreme ist es eine gute Sache, allerdings nichts für extrem trockene Haut. Mit zwei Pumpstößen hat man schon die Menge für eine Maske, das ist gar nicht mal verkehrt, und so brauchte ich wenig begeistert die Creme auf. Passt schon’…

Aber dann… aufgrund eines persönlichen Zwischenfalls, der mir extrem viel Stress bereitete, tickte meine Haut komplett aus. Juckend, trocken, dazu rote Flecken UND schmerzhafte Pickel – mein Stress suchte sich einen Weg und neben den schlappen Haaren sah ich aus wie ein Streuselkuchen mit Kirschen. Eitelkeit hin oder her – die Haut schmerzte und verlangte nach Pflege.
Da kann man nun nicht einfach irgend etwas drauf kippen, was es noch schlimmer macht, und so viel gab mein Arsenal nicht her-also griff ich beherzt zur unsexy Creme, die zwei Tage später meine Haut gut wieder ins Gleichgewicht brachte.
Also: Ja für empfindliche Haut, für gestresste Haut und grundsätzlich für alle, die zusätzlich zu Akne bis Neurodermitis eine leichte Pflege benötigen.

Kritik habe ich am Produkt also nicht wirklich, es ist eben wirklich gut und solide. Was mich nun überhaupt nicht anspricht, ist die Verpackung, das Logo, tüdelüt, – allerdings hebt sich das angenehm von den ganzen geleckten Dr Irgendwas und Influencer Irgendwer Produkten ab.
Den Preis bemängeln würde ich auch, aber man muss sich überlegen wie krass aufwendig und teuer es ist, für ein Mittelständler überhaupt so ein Produkt herauszubringen. Und man muss einen langen Atem haben, bis man eine Stammkundschaft aufbaut, die den Absatz sichert. Ich hege große Achtung vor dem unternehmerischen Mut der Leute und ja, auch vor dem echt guten Produkt, das eine Nische abdeckt. Gehört in die Apotheke, wenn man mich fragt! Und in jede dermatologsiche Praxis, aber wer kann es schon mit den kostenlosen Freebies von La-Roche-Posay (L’Oreal übrigens) aufnehmen.

Fazit: Ja. Vermutlich werde ich es nachkaufen, weil es einfach so vernünftig und gut ist. Sexiness funktioniert eben als Argument nicht mittel- oder langfristig.

Ein Gedanke zu „Occulta Aqua – Creme für empfindliche Haut

  1. Liebes Team,
    Vielen Dank für diesen spannenden Artikel zu diesem Thema.
    Ich habe ihn sehr gerne gelesen
    Ich freue mich auf mehr davon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge