MAC Charmed, I’m sure – Drei Outfits, ein roter Lippenstift

Es ist mein einziges MAC-Item, und es ist gruselig verpackt. Der Inhalt jedoch ist glorios: Matte, satte, schöne Farbe. Sehr guter Halt und Komfort. War limitiert, gibt es aber sicher unter anderem Namen (wieder).
Ich trage ihn seit drei Tagen, ich halte diesen Lippenstift sowieso in Ehren weil es ein Geschnek war – und ich fühlte mich damit echt gut.

Roter Lippenstift bedeutet auch mit einem Krümel im Gesicht rumzulaufen, oder verschmiert – keiner sagt was. Es braucht echt EIER um darüber zu stehen, ob und wie was im Gesicht hängt. Bis man das vermeintliche Malheur bemerkt, kann es dauern. Ich wurde immerhin angesprochen und war heilfroh drüber, denn mir hing das eilig heruntergeschlungene Brot noch krümelig im Bart. Kann passieren.

Natürlich sollte sich einer der Tage als richtiger Kaka-Tag* entpuppen. Ich lasse mir persönliche Attacken mittlerweile gepflegt am Schnürsenkel vorbeigehen, bei heftigen Sachen muss allerdings auch ich drüber schlafen um Abstand zu gewinnen. Dabei frage ich mich, geht es um mich oder meine Arbeit? Weder noch, aber es trifft mich auf der persönlichen Ebene, weil ich (verdammt!) Gefühle habe und empathisch bin. Den Abstand muss ich leider wahren, wenn ich es mal nicht tue, dann passiert es eben. So muss frau es sehen, wenn es auch sehr, sehr schwer fällt.

*Ach so – ich wurde von einer Dame angeschrien, was in etwa das (verbale) Niveau einer Kneipenschlägerei hatte. Das ist mir in meinem gesamten Berufsleben nicht passiert, und ich war… schockiert. Natürlich war der semantische Inhalt eh für’n Arsch, aber schreien? In einem Büro?

Stimmungsbild… Ha!

Krasse Situation, oder? Dabei ist in Wirklichkeit Folgendes passiert: Die Dame hat gezeigt, dass sie weder Benehmen noch Selbstbeherrschung hat und sich dabei auch noch in ihrer ganzen Jämmerlichkeit preisgegeben. Sie tut mir mittlerweile leid.

Aber genug von zwischenmenschlichen Interaktionen, pfui!! Kommt mit mir, bekenenndes Label-Victim, auf die nächste Seite und genießt meine wie immer beschissenen Bilder. Darin habe ich noch nie enttäuscht, oder? Hihi!

Was für ein schöner Lippenstift! Hach! Dazu trage ich einen Mix aus der Clinique CC Creme und der Daywear Tagescreme von Lauder mit einem Hauch Hauschka Puder. Top. Ich warte noch auf die Clinique Creme und ich habe das neue Serum dazu schon hier stehen – ich werde berichten. Oder anders – ihr werdet es sehen.

Die Schuhe… die Socken!

Next, please. Schwarzes Leinenjackett von Hess-Natur, Jeans von Max Mara Weekend. Tasche Chloé. Tuch Burberry. Schuhe Quarvif.

Next, please. Kleid: Etro, Gürtel Giorgio Armani, Schuhe Pollini. Das Kleid ist nahezu perfekt. Ich hätte lieber einen Stehkragen und die Länge bis zum Knie, sonst ist es absolut mein Geschmack. Der Baumwollstoff ist fest aber mit gutem Stretch, alles sehr luftig und dabei “angezogen”, und es hat Taschen! Spätestens da hat man mich. Die Sandalen sind halt Pollini – geil. EDIT: Der Lack heisst Enchanted Garnet, ist von Lauder und hält einfach krass gut. Und glänzt. Ich schmeisse meine Chanel Lacke weg…

Ooops! Wer ist denn das?!

Flattr this!

6 Gedanken zu „MAC Charmed, I’m sure – Drei Outfits, ein roter Lippenstift

  1. Danke Elissar! Die Taschen… ja, alle paar Jahre entscheide ich mich mal. Die Fareb ist der Hammer. Und der Lippenstift passt witzigerweise perfekt dazu!

    AnnO – hatte ich schon fertig, habe vergessen hochzuladen, weil so viele Bilder…

  2. Dankeschön für das Sandalen-Photo. Da kommt dann ja auch der passende rote Lack zum Vorschein. ;o) Ich hätte bitte gern immer ein Schuh-Photo zu Outfit und Make-up.

    Es ist doch verwunderlich, dass manche Menschen den Anstand derart vergessen. Ist ein cholerisches Temperament Grund dafür? Für alle, die solche Ausbrüche ertragen müssen, wäre sehr zu wünschen, dass sie den Schreihälsen ruhig und gelassen einen Spiegel vorhalten und danach leise die Szenerie verlassen können…

  3. Das Bürogezänk bekäme ich gerne mal noch ausführlich geschildert 🙂

    Gefallen tut der Lippenstift mir auf beiden Fotos, auf dem oberen kam bei mir aber noch kein Neid auf, weil ich etwas, das an mir ungefähr eine solche Farbe ergibt, bereits habe; sogar auch von MAC (Glamourdaze, ebenfalls LE). Und was an Dir so eine Farbe hat, würde mir an mir wahrscheinlich viel zu hell und warm wirken. Auf dem zweiten Foto, auf dem das Rot etwas dunkler und v.a. kühler wirkt, ist es allerdings genau das Traumrot, nach dem ich noch immer suche… Zumindest hier auf meinem Bildschirm. Aber auch da gilt – an Dir wirken die Lippenfarben irgendwie immer besser als an mir. Eben irgendwie immer kühler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge