TOM FORD Titanium Smoke Quad – Burn Baby, burn!

Mittlerweile hätte ich überhaupt keine Hemmungen mehr, knapp 70 Euro für ein Tom Ford Quad auf den Tisch zu legen. Es hört sich nach viel Geld an, ist es auch, aber die Qualität ist hervorragend – und ich sehe in meine übervolle Schminktasche, dass die am häufigsten benutzen Produkte die zwei Quads sind: Titanium Smoke wenn ich mich voll geil fühle, oder Silvered Topaz wenn ich es eilig habe und noch nicht wach genug bin, um mir darüber Gedanken zu machen was ich anhabe und was ich dazu schminke (mein Tipp: abends zu rechtlegen, gleich mit dem passenden Lippenstift…)

Momentan fühle ich mich ehrlich gesagt selten geil – ich war wirklich schlimm krank und fühlte mich einfach nur noch überfordert. Dazu jedoch an anderer Stelle mehr. Aber mit ein bisschen Farbe im Gesicht und ein paar Sonnenstrahlen sieht man die Welt zumindest für ein paar Stunden wieder etwas entspannter.

Im Ernst: Seitdem ich an diesen Tom Ford Sachen geraten bin, habe ich die Lust an den vor Ort erhältlichen Sachen verloren. Nicht weil es “schwer” zu kriegen ist, sondern weil es Spaß macht, so gute Produkte zu haben und sie zu benutzen. Und sie sind nicht langweilig. Klar, Kaffee kochen können die auch nicht… oder?!

Kurzum: Der Glitzerkram lässt sich als Base verwenden oder obendrauf; der Glitzer hält und die Wirkung ist sehr schön: Licht! Die Lidschatten sind stark pigmentiert aber sehr gut zu verblenden und halten einwandfrei. Und ja, ich verweigere immer noch die Base.

Trotz der erschreckend dunklen Farben und der Glitzergedönse lässt sich das Quad wunderbar tragen.

Schnell? Ein wenig schwarzen Lidschatten ums Auge, gut verblenden, fertig.
Bisschen mehr? Mit dem grauen Ton verblenden, einen Hauch Glitzer auf dem bewegten Lid mit dem Finger auftupfen.
Vollgas? Den dunklen Glitzerton als Base verwenden und mit dem schwarzen Lidschatten drumrum schattieren.

Dazu jeweils viel Mascara und viel Concealer.

Meine Make-up Interpretation ist rein mit Tom Ford und daher fehlt das Blush – ich habe einfach noch keins.

Ich habe den grauen Ton verwendet, ein bisschen schwarz drumherum und natürlich GLITZER!!
Dazu trage ich Tom Fords Lippenstift Casablanca und die Traceless Stick Foudnation in der Farbe 04 Dune. Puder glaube ich auch… wenn, dann ist es Hauschka.

Flattr this!

6 Gedanken zu „TOM FORD Titanium Smoke Quad – Burn Baby, burn!

  1. wow. das foto habe ich beim ersten, flüchtigen blick zunächst für ein werbefoto gehalten. kein witz!

    sehr beeindruckend!

    hab ein schönes wochenende!

  2. Hi,
    gelungenes Make Up. Du siehst nicht krank aus 🙂

    Den Silber Lidschatten gibt es sicher auch bei günstigeren Anbietern *lach* dir steht er aber hervorragend.

    Deko Kosmetik kaufe ich eigentlich nur mehr günstig, da die teuren Anbieter auch nicht mehr Leistung bringen.

    Trotzdem, wenn du zufrieden bist, dann bleib bei d er Marke. Ich lobe mir die Armani Concealer – schon getestet?
    LG

    1. B.: Hier sind es die Farben, die in der Tat woanders auch in guter Qualität zu haben sind-trotzdem ist das hier einfach eine sehr gute Qualität, sodaß es schwarz auch für mich tragbar macht. Bin ja nicht mehr die jüngste… Armani Concealer hatte ich, aber da bekomme ich Pickel von. Ich bin und bleibe bei Shiseido und Hauschka.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge