Liebesbrief an mich selbst

Hi,

alles klar?

Sieh dich an – du bist toll. Ganz ehrlich: Klug, stark, ziemlich zynisch und auch noch gutaussehend. Du sagst in Besprechungen “Geld” statt “Ressourcen” und “kacke” statt “suboptimal” und kommst damit durch – du wirst sogar ernstgenommen. Statt zu sporteln schwingst du viel lieber für Deine Mitmenschen den Kochlöffel, und deine Freunde reden gerne mit dir und freuen sich, wenn es dir gut geht.

DU bist gut so – du kannst sonntags oder sonstwann ungeschminkt vor die Tür gehen. Und du kannst im gleichen Atemzug einen atemberaubenden roten Lippenstift tragen. Du bist die Persönlichkeit, die du bist, und nicht die Kleidung oder die Schminke. Du meckerst zwar immer noch ganz schön viel, aber sei ehrlich – da oben sieht es schon ganz schön nett aus.

Wenn du was willst, änderst du es für die anderen gleich mit. Manchmal redest du schneller als du denkst, manchmal bist du zickig, aber du bist ein herzensguter Mensch. Freunde kriegen alles, Versprechen werden nie gebrochen. Du bist total normal und langweilig, aber auf anregende Art und Weise.

Für deinen Weg hat dich noch nie jemand gelobt, aber immer bewundert. Du hast immer Mentorinnen gehabt, und du bist längst auch eine.

Halt inne – freue dich.

Du bist wie dieser kleine Stein an deinem Finger – klein, aber strahlend und makellos!

Nun komme ich zu Eurer Aufgabe – nehmt diesen Text, kopiert ihn in eine Datei und ändert ihn entsprechend ab mit Eurem Hobbys und Euren Stärken. An den Spiegel kleben und jeden abend und jeden morgen lesen – eine Woche lang, so lange bis ihr den Text auswendig könnt.

Der Vollständigkeit halber: Ganz oben: Abdeckstift Dr. Hauschka.
Unten: Giorgio Armani Luminous Silk in 5.0, ALVA Puder Medium, Beauty is Life 14w-c Blush, Chanel Prélude, Clinique Mascara, Giorgio Armani Rouge d’Armani 400.

3 Gedanken zu „Liebesbrief an mich selbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge