Jahresrückblick – Teil 1

Mir ist heute danach. Ich habe frei, liege im Bett zu einer Uhrzeit, die mir bestenfalls aus Studienzeiten noch bekannt ist, habe just online eine Reise geplant (beruflich, aber was schönes mit Wissenschaft und so), und denke die ganze Zeit über mein Jahreshoroskop nach.
Ich lese ja seit Ewigkeiten das Horoskop der VOGUE und finde das immer wieder treffend. Am Jahresanfang weiß ich damit nicht viel anzufangen, zum Ende jedoch klärt sich das, und zwar ohne Interpretationsspielraum.

Dieses Jahr fing nicht so toll an. Zum Ende habe ich gefühlt nichts geschafft, bin aber innerlich stark und zufrieden wie nie zuvor. Viele Kämpfe sind gekämpft worden und viele Narben entstanden, aber auch geheilt. Ich habe gelernt, mich abzugrenzen, und ich habe nicht aufgegeben.

Ich bin als Zwilling eine Gratwanderung zwischen Extremen, doch nie war ich mir selbst mit mir so einig wie jetzt. Heute. Jetzt in diesem Augenblick.

Was ich will, weiß ich immer noch nicht, aber wer ich bin.
Ich finde das einen großartigen Schritt für mich persönlich und danke den vielen Leuten, die mich begleiten.

Davon abgesehen habe ich ein perfektes Kleid, den perfekten roten Lippenstift und die perfekte Pflege. Beautybloggerziele 😉

P.S. Das entbindet meine Umwelt nicht davon, dass ich mich Weihnachten und in Zusammenhang mit Geschenken völlig gaga verhalte. Sorry not sorry! Da habe ich mir das innere Kind bewahrt 😜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge