CLINIQUE Herbst/Winter 2011 – Black Honey

EDIT: Der Herbst-Look heisst Black Honey und ist… herbstlich. Ich freue mich auf die Eyeshadow Palette – die ist zwar was für Sommertypen, aber vielleicht kriege ich auch was damit geschminkt.

Ich liebe Clinique für dezente, harmonische Farben – es mag langweilig anmuten, aber dafür ist es immer tragbar. Und das ist ehrlich nicht das schlechteste!
Die Palette sieht sehr schön aus und wird sicherlich sehr budgetfreundlich sein.

Flattr this!

9 Gedanken zu „CLINIQUE Herbst/Winter 2011 – Black Honey

  1. Mir geht’s wie Frau Beautyjagd, ich werde auch nach dem Lippenstift Ausschau halten. Den kenne ich bereits und habe immer meine U.S.-Verwandtschaft damit genervt, dass sie mir doch bitte wieder ein Exemplar mitbringen sollen, wenn sie zu Besuch kommen. Wäre schön, wenn Clinique ihn dauerhaft ins Sortiment nehmen würde. Für Tage, an denen mir nach was Dezentem zumute ist, ist der Black Honey nämlich perfekt. Wobei die Lidschatten auch nicht verachtenswert aussehen, aber mal ehrlich, wie viele Nude-Paletten braucht frau denn?! Ich gebe mich an dieser Stelle völlig bescheiden und sage mir, dass mir die Hauschka Stone Colours und die Manhattan Palette völlig ausreichen. Letztere ist so klasse, dass ich davon noch ein Vorrats-Exemplar gebunkert habe.

    1. Aosrat, diese Palette ist gar nicht nude! Sehr kräftige Farben, und drei davon auch dunkel. Das Rouge ist auch stark pigmentiert und dunkel. Nix nudes dieses Mal.

  2. sry, aber die lidschatten sind absolut doch absolute nudefarben…
    Hab ihn selber probiert und finde sie recht schwach pigmentiert, ohne base also nichts mit kräftigen farben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge