TOD’S Cape Bag Orange

Das erste Mal sah ich die Tasche in der VOGUE. Tolles Teil! Ich wusste sofort, das ist meine Tasche – und das mir das Ganze schon mal passiert ist. Ich sah “die” Tasche, betrieb einen irren Aufstand um sie zu bekommen, und habe sie fast ein Jahrzehnt später immer noch im Schrank als
Keypiece meiner Accessoires.

Dieses Mal war es ganz anders. Nicht.
Lediglich die Ausrede war eine bessere, denn eine echte Bürotasche habe ich nicht. Ich stehe absolut zu meinem Faible für schöne Dinge! Gerade im Alltag.

Diesmal habe ich beschlossen die Tasche zu tragen, also immer zu tragen, mit Trekkingschuhen, mit Kinderwagen, mit Nudelsalat drin, mit Hygienetüchern, oder eben mit iPad und Notizbuch. Ich bin nicht Amal Alamuddin (edit:natürlich nicht Alma, liebe Rechtschreibekorrektur^^), sondern ein berufstätiges Elternteil mit zu viel zu tun und zu wenig Personal.

Farblich ein echter Chamäleon, ist sie leicht und praktisch.
Die Verarbeitung ist wahrlich tadellos, und mich zufriedenzustellen ist wahrlich schwer.

Kommen wir zum Clou der Cape Bag: Die seitlichen Magnete verschließen und verkleinern die Tasche. Ist sie voll, klappt sie auf und es passt der halbe Kleiderschrank herein.

Ein Keypiece und ein tolles Geschenk meiner Familie an mich. Ohne Anlass, falls es jemand wissen will.

Klicken zum vergrößern.

Und, ganz wichtige Frage: Was haltet ihr von der Farbe?

Flattr this!

10 Gedanken zu „TOD’S Cape Bag Orange

  1. Sieht gut aus, da passt ja einiges rein. Die Farbe ist eigentlich toll, wäre mir aber zu wenig basic – ich brauche Taschen in Farben, die zu allem passen, z.B. Beige, Schwarz, Braun oder Grau. Bin da ein bisschen konservativ (bzw. habe keinen Taschenfimmel, weshalb mir eine Tasche reicht, und die dann aber bitte nicht zu extravagant). Passt aber perfekt zu deinem tollen Lippenstift (Farbe??)!
    Elissar kürzlich veröffentlicht..… Reisen: Korea – SeoulMy Profile

  2. hm. nein, meine kragenweite ist es nicht. die farbe wär mir nix, ich bin auf dem trip, dass meine taschen entweder schwarz oder grau sind (das sind bisher alle *hüstel*) oder _richtig_ knallbunt (ich lauere immer noch auf die perfekte signalrote (oder magentafarbene) tasche).
    dass für dich so ein doch recht großes teil eine supersache ist, glaub ich dir gern! da passt wirklich alles rein. aber sag mal, wiegt die dann nicht auch bei dir ne tonne?
    ich darf mir so große teile nicht kaufen, weil die bei mir nach kürzester zeit zum “fluchtkoffer” mutieren und entsprechend schwer sind. was mich dann z.b. beim stadtbummel tierisch nervt, weil mir dann recht schnell die schulter weh tut. aber ich hab ein hochwertiges miniwerkzeug (voll wüschtüsch!), ne taschenlampe (immerhin keine große maglite *kicher*), sprühdesinfektion, ersatzstrumpfhosen, mein und des mannes portemonnaie&schlüssel&autoschlüssel, 2 füller in verschiedenen farben, handy und wasweißichnichtnochalles dabei … weil falls man es mal braucht (bisher noch nie passiert, grade so abseitige sachen wie das werkzeug.) aber es KÖNNNNNte ja. klarer fall von *kopf>tisch*, würd ich sagen ;))
    das zweite problem, das ich bei meinen beiden großen taschen hatte: mir gehen ziemlich schnell die trageriemen/henkel kaputt. siehe oben, die taschen sind halt auch oft schwer. aber ist das normal? ich dachte immer, so rundgenähte henkel genau wie an deiner tasche müssten auch gut was aushalten, aber dem scheint (zumidnest in meinem fall) nicht so zu sein 🙁

  3. Liebe Andreea,
    die Tasche ist ja klasse, auch diese Magnetlösung finde ich genial, irgendwie futuristisch… Form und Funktionalität wirken hier richtig durchdacht. Farblich hätte ich was anderes gewählt, z.B. Espressobraun oder knallbunt.

    Was mich aber echt interessiert: überleben es deine Geldkarten, so nah an so starken Magneten zu sein, ohne dass sie beschädigt werden?

  4. Hi Mrs. Clooney…..😎, ne, auch ohne die berühmte Trägerin finde ich diese Tasche wirklich richtig gut, und zwar auch und gerade in der Farbe. Gut gemacht, und dankbare Familie weiterhin, mit diesen Ergebnissen….😊

  5. Meinen Glückwunsch zu Deinem neuen Taschenschatz! Da stimmt für mich alles: etwas sehen, begehren, sich wünschen und dann noch bekommen – das ist ja schon mal ganz wunderbar gelaufen! Form, Farbe, Vielseitigkeit finde ich toll!!! Ich habe keine Tasche, die so schön weit aufgeht und den Blick auf den Inhalt freigibt. Die ToolBox wäre auch so, aber keinesfalls ähnlich, denn sie ist kastiger und zu der konnte ich mich noch nicht durchringen. Ich wünsche Euch beiden ein langes gemeinsames Taschenglück!
    Bärbel ☼
    Bärbel kürzlich veröffentlicht..RÖM – RELAX AT THE BEACHMy Profile

    1. Liebe Bärbel, ich musste einsehen dass eine orangene Hermès dann doch etwas over the top ist, und meine Freundin sagte…:dafür gibt es dicken Schmuck! – und da sie recht hat, gibt es eine vernünftige und schöne orangene Tasche, die aber in natura echt geil wirkt. Sie ist eben auch eher für Business als für trendy Blogger-Treffs 😉 leider passiert es dass die just vergriffene Traumtasche wieder auftauchte und ich das Budget nicht mehr habe. Seufz. So viele Taschen, so wenig Geld 😉 und ich muss auch mal Schuhe und Unterhemden kaufen. VERNUFT. Bäh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge