Dr. Hauschka Hautberuhigungsmaske

Mittlerweile ist auch die Hautberuhigungsmaske auf meinem Schreibtisch gelandet und wurde genauestens untersucht.
Als weltgrösster Dr. Hauschka Fan bin ich allerdings ein wenig enttäuscht – die Rezeptur enthält Kokosöl, welchen ich absolut nicht vertrage – Pickelalarm!

Die Maske hat eine wachsige und recht feste Konsistenz und kann sehr sparsam angewendet werden, trotz der Empfehlung “messerdick auftragen”. Das wird sonst ein allzuteurer Spass…
Der Geruch ist eindeutig einzuordnen: Kamille. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe bestätigt die Vermutung, Kamille ist gleich als zweiter aktiver Inhaltsstoff nach dem Wundklee aufgeführt.

Wasser, Zaubernusswasser, Auszug aus Quittensamen, Kokosöl, Sheabutter, Alkohol, Glycerin, Macadamianussöl, Sonnenblumenöl, Bienenwachs, Auszüge aus Wundklee und Kamille, Erdnussöl, Fettalkohole, Jojobaöl, Bentonit, Aprikosenkernöl, Auszüge aus Frauenmantel, Borretsch, Buchweizen und Königskerze, Ätherische Öle, Xanthan, Lecithin.
* Bestandteil natürlicher ätherischer Öle

Die Maske soll entzündungshemmend wirken und gegen Rötungen und abgespannte Haut helfen, sozusagen als erste Hilfe-Massnahme nach einer langen Nacht 🙂 oder nach einem langen Tag.

Ich habe es als Augencreme getestet und bin von der Wirkung begeistert, allerdings weiss ich dass es im Gesicht nichts für mich ist. Die Haut wird angenehm geglättet und genährt. Der Duft ist nicht sooo toll, recht medizinisch und untypisch für Hauschka, wo man eher von reichen Wohlgerüchen umwoben wird.

Natürlich ist die Maske nicht als Augencreme gedacht 🙂
30ml kosten 22 Euro UVP.

Ein Gedanke zu „Dr. Hauschka Hautberuhigungsmaske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge