CHANEL Coco Mademoiselle Parfum Extrait

Es ist eigentlich seltsam dass so ein Duft-Liebhaberin wie ich bislang noch kein eigenes „richtiges“ Parfüm als eigen nennen konnte!

Verschenkt habe ich bereits eins – No. 5, den Klassiker schlechthin, an meine Mutter, die Frau die immer alles für ihre Kinder gemacht hat.
Zum Teil ein bisschen zu viel – als ich auszog, wusste ich nicht wie man Wäsche wäscht bzw. dass Klopapier nicht automatisch im Bad nachwächst 😉 natürlich hat meine Mama aber auch immer gearbeitet…
Ein Vorbild – aber auch eine Warnung, dass wir Frauen nicht alles machen sollen/müssen und nicht so lange warten sollten uns die kleinen, schönen Dinge des Lebens zu gönnen!

Nun ist mein Gewissen ja ganz gut, denn immerhin hat meine Mama vor mir ein Parfum bekommen. Und nun auch ich!

Das war die wichtige Vorgeschichte, das erklärt auch warum es etwas Besonderes für mich ist. Ein Genuss die winzige Verpackung zu öffnen und den Flakon heraus zu nehmen, der so gross ist wie eine Streichholzschachtel. Der Verschluss ist ebenfalls aus Glas und mit einer winzigen Folie versiegelt, dazu mit einem Faden und einem schwarzen Wachssiegel mit eingeprägten Chanel-Logo.
Aufmachen kann ein wenig krampfig ausfallen 🙂 aber ich habe es geschafft ohne alles zu verschütten. Meine Finger duften aber immer noch.

Der Duft ist dem Eau de Parfum natürlich sehr ähnlich, jedoch hat das Eau de Parfum eine zusätzliche fruchtigere Komponente in Richtung AprikoseLitchi, die bei dem Parfum kaum noch vorhanden ist. Hier steht die Eleganz und Kraft des Duftes im Vordergrund, die Blüten (Rose, Jasmin) und die Früchte (Orange, Grapefruit, Litchi) sind in der schwer-schwülstigen orientalischen Grundlage verborgen.
Der Duft ist jedoch nicht süss oder klebrig sondern sehr sexy und feminin.

Die Haltbarkeit ist natürlich der Knaller, einige Tropfen auf dem Hals reichen aus um ordentlich zu duften…

Wer seinen Duft gefunden hat, ob es Guerlain oder Chanel ist, sollte sich auf alle Fälle das Parfum davon gönnen bzw. schenken lassen. Parfüms sind sehr sparsam und intensiv. Das Gefühl des Kostbaren ist es schon alleine wert, und die Flakons…

Kleiner Hinweis am Rande: Aufgrund des horrenden Preises im Duty-free schauen.

Ich habe erstmal Duftverbot, ganz klar, aber ich denke sobald meine Flasche L’Instant de Guerlain leer ist, also nächstes Weihnachten 😉 werde ich das Parfüm versuchen zu ergattern. Davor müssen allerdings noch einige andere Flakons dran galuben!

5 Gedanken zu „CHANEL Coco Mademoiselle Parfum Extrait

  1. Hach, das klingt ja traumhaft! Am liebsten würde ich gleich losziehen und mir auch ein richtiges Parfum holen. Dabei wollte ich mir eigentlich eine Eau Fraîche für den Sommer holen… Oder am besten auch geschenkt bekommen. 😀

    1. Ja, etwas zu Splashen wäre wunderbar, da wäre so ein Marc Jacobs Monster ganz gut… Oder die Neuauflage des Eau d’Orange Verte aber der ist schon arg männlich… es gibt von den Hermès Gärten leichte alkoholfreie Versionen, da werde ich bestimmt zugreifen.

Schreibe einen Kommentar zu andreea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge