Äkschn!

Dieses Kind brabbelt den ganzen Tag, sabbert, versucht zu greifen und schielt dabei vor Anstrengung, und kann sich an “Alle meine Entchen” nicht satt hören.

Wirklich schlimm ist die Gute-Nacht-Geschichte, und zwar “Weisst Du wie libe ich Dich habe?”, die unendliche Geschichte von den kleinen Hasen und den Klugscheißer-Hasen. Wir fangen bei der dritten Seite an zu gähnen und sind am Ende völlig k.o., während Teddy mit dem Armen wedelt und sich freut, interessanterweise jedoch bei der letzten Seite den Kopf wegdreht und wegdöst. Dann gehen die Sklaven (Ehemann und/oder ich) raus und haben noch satte zwei Stunden Freizeit, die man mit kochen, waschen und gelegentlicher Konversation verbringt:
Ich: Sex oder Spaghetti?
Er: Spaghetti!
Ich: Okay.

Das war übrigens schon eine abendfüllende Unterhaltung…

Mit zwei Rasseln gleichzeitig rumwedeln, das muss man können. Der kleine Teddy kann das super, und da ich schlecht höre, ist das auch gar kein Problem.

Unser Motto lautet also:

ÄKSCHN!

5 Gedanken zu „Äkschn!

  1. Wie süß der kleine Mann ist! 🙂
    Ja, das kenn ich… wir haben auch eine Action-Püppi! Schon in der Schwangerschaft… und das blieb auch bis heute so. Selbst der Kinderarzt sagte bei diversen U-Untersuchungen: “Das ist ein sehr athletisches Mädchen! Da werden sie höllisch aufpassen müssen… langweilig rumliegen ist bei ihr nicht…!” Recht hat er! *seufz* 😉
    SorayaLovesLife kürzlich veröffentlicht..[Advertorial] Schöne Haut mit Philipps VisaPureMy Profile

  2. Was ein knuffiges süßes Kerlchen, deine Art zu schreiben ist richtig herzerfrischend ,muss ich jetzt mal los werden.

    Ich hoffe, du informierst uns noch lange weiter über euer Elterndasein und den kleinen Teddy .An das Bobbelsche dicken Kuss 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge