Fuck this shit!

Es ist irgendwie nett und irgendwie auch bezeichnend: Da ich neuerdings so negativ schriebe (NEU?? ICH BIN HASS PUR!!), ob es mir denn gut geht. Eigentlich geht es mir gut, also ich hege sehr viel Wertschätzung für die Dinge die ich habe, und meine Laune ist gar nicht schlecht, die Pandemie-Fatigue habe ich positiv umgedeutet, und langweilig ist mir ehrlich gesagt nicht wirklich.

Kann man denn nicht trotzdem mal sagen – FUCK THIS SHIT!
FUCK

THIS

SHIT

LOL

Ich habe kein Bock mehr! Ja, es ist nicht alles Friede-Freude-Sonnenschein und wir werden noch eine ganze Weile brauchen, um aus der Scheiße rauszukommen. Wir haben Pandemien mit mehreren Erregern, impfen nicht, die Leute erzählen, sie kriegten keine Luft mit den Masken (SCHREI!!) und die absurden Regelungen der einzelnen Bundesländer sind grotesk. Plus Milliarden in die Wirtschaft statt in die Kitas und Schulen. Wahljahr 2021 ey.

Jedenfalls geht mir dieser Anspruch auf Positives sehr auf den Senkel – #ToxicPositivity nennt sich das oder aber auch das Verschließen der Augen vor Realität. Ja, man kann alles positiv ummümnzen, keine Frage, aber „THE UNPLEASENT TRUTH“ hat nie geschadet, auch wenn die Überbringer schlechter Nachrichten bekanntlich gerne platt gemacht werden.

Also Fuck This Shit, machen wir eine Pause, jammern mal ordentlich, und machen weiter.