DR. HAUSCHKA Lippenstift Amaryllis 11

Nun bin ich kein Influencer mehr, meine Bilder sind immer noch so schlecht wie eh und je und ich schminke mich nicht extra für den Blog, sondern gehe auch so raus. Das ist leider kein Kriterium mehr um in den Presseverteilern zu sein, was ich sehr bedaure, denn so muss ich selber die Perlen zwischen den ganzen Schrott aussuchen und auch ich habe manchmal Pech. Und teuer ist es!

Überhaupt sind die Preise massiv angestiegen, es macht kein Spaß mehr darauf hinzuweisen. Wenn ich die Preisentwicklung sehe, die der Blog dokumentiert hat, kann ich nur von galoppierender Inflation sprechen. Und es liegt sicher nicht an den gestiegenen Rohstoffpreisen und den ganzen Bullshit. Schließlich schafft es Balea, Kampfpreise für durchaus vernünftige Pflegeprodukte im Bereich von 4 Euro anzubieten. Wie sind die Margen so, wenn erst einmal die technische Infrastruktur in den Herstellungsorten abbezahlt ist? IMMENS, sage ich Euch, immens, zumal Marketingkosten geringer wurden seit es Social Media gibt.

Dr. Hauschka bittet nun auch kräftig zur Kasse, seufz. Bislang konnte mich nur ein einziges Produkt überzeugen, das allerdings (bis auf die Verpackung) vollständig! Einer der besten Lippenstifte, die ich in letzter Zeit erwischt habe, und ich bin klassischer Chanel und Tom Ford Käufer, mit gelegentlichen Aussetzern bei Urban Decay (gute Produkte, gute Preise).

Die Farbe ist ein neutraler, eher dunkler Rotton mit minimalen Einschlag ins warme, das durch den feinen Schimmer verursacht wird. Da hat die Kollegin nicht ganz aufmerksam hingeschaut, sie ist allerdings kein Fan der Produkte, wie sie selbst ehrlich zugibt.
Der Schimmer verleiht eine schöne Leuchtkraft und ist auf den Lippen natürlich nicht spürbar. Wenn ich nicht wüsste, dass ich hier Naturkosmetik in der Hand habe, würde ich durchaus auf Tom Ford tippen.

Zwei-dreimal auf den Lippen nachziehen und das Produkt zieht ein und zack, bleibt an Ort und Stelle. Die Haltbarkeit ist trotz aller Pflegewirkung sehr gut, nichts kriecht – naja, ich rede aus der Sicht einer mittlerweile “etwas länger jüngeren Haut”, um diesen herrlichen Euphemismus zu verwenden.

Die Farbe allerdings hat es mir am meisten angetan. Freundlich zum Teint, freundlich zu den Zähnen, da sehe ich über die klapprige, schlecht bei Shiseido kopierte Hülse hinweg. Immerhin werde ich hier nur ein zwanni los und nicht einen füffi, um es mal in Finanzdeutsch zu sagen.

Hier an vierter Stelle von unten nach oben…

Flattr this!

5 Gedanken zu „DR. HAUSCHKA Lippenstift Amaryllis 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge