TOM FORD Wild Ginger auf Leserwunsch

Durch die krasse Allergiesaison bedingt, schminke ich mich kaum noch. Jetzt, nach anderthalb Wochen Krankheit, lohnt es sich erst recht nicht. Blass, abgespannt, und ausgelaugt.
Doch was hilft da besser als ein bisschen Schminke!!
Und zwar knallige Schminke, Farbe, Leben, Lebenslust – auch wenn der Teint jenseits von Perfektion ist. Und wenn der Lippenstift jenseits von businesslike ist.

Wild Ginger ist auffällig, recht matt und wunderbar leuchtend und aufhellend. Trotzdem sehr tragbar dabei. Ich hatte zum Vergleich (von MAC) einen matten Lippenstift namens Lady Danger und oho, das war eine ganz andere Hausnummer!
Genial, aber so absolut nichts, für jemand der fertig aussieht. Mittlerweile komme ich ohnehin zu der Überzeugung, dass matte Lippenstifte nichts für etwas älteremüdere Semester sind. Nein, anders: Ich sehe endlich ein, dass ich definitiv etwas “frisches” brauche…

Übrigens ist das meine aktuelle Make-up Routine, wie es so schön heisst – nix mit Lippenstift. Na ja, nix ist gelogen, und die Lüge macht mich etliche Jahre jünger! Concealer, Corrector, Augenbrauenstift. Jede Mnege gefakte Natürlichkeit. Ich werde regelmäßig fast zehn Jahre jünger geschätzt. Pickel haben doch ihren Vorteil!
(…und Augencreme,meine Damen, immer Augencreme und Concealer…)

3 Gedanken zu „TOM FORD Wild Ginger auf Leserwunsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge