AVEDA Dry Remedy Haaröl – für Wirrköpfe

Wenn ich diesen Beitrag schon wieder anfange mit…: “Auf Twitter…” dann gibt es sicherlich genervtes Augenrollen, oder?

Dank Smartphone kann man immer und überall interagieren und sich kläglich up to date halten – viel Zeit hat man nicht, und so hetzt man messages tippend von Punkt A nach Punkt B.
Übrigens hat die Zahl der Unfälle bei Fußgängern seit der Nutzung mobiler devices heuer zugenommen: Die Leute fallen vom Bordstein, werden angefahren, laufen irgendwo gegen, weil sie die ganze Zeit auf ihren Smartscheiß glotzen statt nach vorne.

Mir ist das bislang noch nicht passiert. Aber nur, weil ich das mal gelesen habe und zwischendurch hoch gucke; ab der Ampel stecke ich das Ding weg. Sicher ist sicher.

Mit dem Haaröl hat das nichts zu tun. Aber davon erfuhr ich, wie sollte es auch anders sein, über Twitter. Dass Social Media funktioniert wäre somit nachhaltig erwiesen – als ein Päckchen kam, wusste ich sofort um was es ging und was man damit macht.

Haaröl! Die kräuterige Mischung in der winzigen Flasche. So so. Anleitung: 1-2 Tropfen ins trockene Haar oder ins feuchte, nicht ausspülen.

Ja ja. Ich schüttele das Fläschchen, oops, schmiere mir einen Hauch von etwas ins Haar, denke mir, hm, ob das jetzt was gebracht hat? Noch ein paar Tropfen, nochmal ins Haar, ein Blick in den Spiegel – AAAAAAH! FETTIGE HAARE!!

1-2 Tropfen sind vollkommen ausreichend, alles andere ist eine fettig-glänzende Angelegenheit. Die kaum spürbare Menge in die Handfläche verteilen und bei kurzem Haar von hinten nach vorne verteilen, fertig. Im Optimalfall glänzt das Haar minimal mehr und lässt sich anschließend besser frisieren. Das ist auch die einzige Pflege die ich meinen Haaren zukommen lasse, weil sie sonst schnell überpflegt sind und schlapp machen. Und ja, das Haar lässt sich besser stylen – auch und gerade kurzes Haar. Das hat mich dann doch beeindruckt.

Lange Haare haben natürlich mehr vom Öl – in die Haarlängen verteilt, gibt es Glanz und Glätte.

Wofür das Öl allerdings der Knaller ist: Ehemanns Schopf. Gemeinhin alle sehr dichten und starken Haare, die glanzlos und trocken sind. Letzteres merkt man(n) zwar vielleicht nicht, aber nach der Behandlung mit dem Öl sieht man einen deutlichen Unterschied, das Haar wirkt gesund und sitzt besser. Auch als Kur über Nacht anzuwenden.
Da Haare tot sind, dient das Öl natürlich nur dazu, die Haarstruktur zu glätten. Wer eine silikonfreie Pflege benutzen möchte ist hier richtig. Glanz gibt es obendrein, dazu ein feiner Duft nach Herrenfriseur der alten Schule…

Einzig und alleine: Vorsicht bei der Dosierung. Ein Tropfen. Ein Tropfen.

Flattr this!

6 Gedanken zu „AVEDA Dry Remedy Haaröl – für Wirrköpfe

  1. Aaaahahaaaaa…. ich kanns mir bildhaft vorstellen und hab wiedermal sehr gelacht über Deinen Beitrag. Danke für den tollen Start in meinen Tag!!
    Für Twitter bin ich offensichtlich zu blöd. Ich kriege alle möglichen Infos in meine Timeline, nur nicht von denen, die ich “verfolge”.
    Das Tippen im Smartscheiß lasse ich, seit ich während einer solchen Aktion mal ne Stufe verpasst habe, auf dem Hintern weiter gerutscht bin und vor dem kleinen Nachbarsjungen stoppte, der mich gleichermaßen verwundert und höchst amüsiert anschaute. Seitdem findet er mich extrem cool… hat ja auch was. 🙂
    LG
    Anja
    Schminktante kürzlich veröffentlicht..Frühlingsspielerei bei Thierry Mugler und LancômeMy Profile

  2. *schäm* ich gehöre auch dazu. in bremen bin ich voll auf die klappe geflogen. naja, nicht ganz: das linke knie und beide handballen waren aufgeschürft bis auf’s blut. weisse hose natürlich und schwarzer schotterweg. ich guckte ein paar sekunden lang nicht auf den weg (ging ja immer geradeaus) und dann war da plötzlich diese ministufe und ich lag lang. als ich wieder ins hotel kam, haben sie mich schellfischäugig angeglotzt, weil ich so derangiert aussah. voll peinlich sage ich dir. und ich hoffe, es war mir eine lehre. also nicht, das handy wegzulassen, aber regelmäßig den weg zu checken. für den nacken ist es ja auch übel. hoffentlich gibt es diese brillen bald 😉 liebe grüße ☼
    Bärbel kürzlich veröffentlicht..☼ Sonne und Licht – SOLEIL ET LUMIERE – sun and light ☼My Profile

  3. Zu einer gesunden Haarpflege gehört auch für mich ein richtig gutes Haaröl.
    Egal über nur für die Spitzen oder auch mal als Haarkur über Nacht.
    Im Allgemeinen wendet man Haaröl im trockenen Haar an, einige Frauen ins handtuchetrockene Haar.
    Aber ich empfehle das Öl wirklich ins trockene Haar anzuwenden, wenn die feuchtigkeitsspendende Wirkung ins Haarinner eindringen soll. Die Aufnahmefähigkeit bei trockenem Haar ist einfach höher.

    Bei den Shampoos und Haarpflegeprodukten achte ich vor allem darauf, dass sie silikonfrei sind.
    Silikon lagert sich um das Haar herum ab und bei häufiger Anwendung kann sich der Build-Up Effekt einstellen. Das macht das Haar kaputt!

Schreibe einen Kommentar zu Schminktante Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge