GUERLAIN Mitsouko

Klassiker neu zu entdecken gehört zu den schönsten Aufgaben die mybeautyblog.de sich vorgenommen hat. Wenn es ein Duft schafft, über Jahrzehnte hinweg mit Freude von den unterschiedlichsten Frauen getragen zu werden, dann muss es ein Klassiker sein.

Während Chanel No.5 legendär wurde durch Marylin Monroe – sie ist die Frau, die 40 Jahre nach ihrem Tod immer noch Cover von Mode-Zeitschriften ziert, sind die Guerlain Klassiker einzig und allein aufgrund ihrer olfaktorischen Besonderheit geblieben.

Auch um Mitsouko hat das Parfümhaus ein Mythos aufgebaut.

Mitsouko is a homage to the heroine of ‘La bataille’, the novel by Claude Farrère. It is the story of an impossible passion: Mitsouko, a beautiful Japanese woman and the wife of Admiral Togo, is secretly loved by a British officer. In 1905, when war breaks out between Russia and Japan, Mitsouko awaits with dignity the outcome of the battle, nobly overcoming her feelings.

Die Topnote ist kurz sanft, dann heftig beissend, die Bergamotte und Benzoenoten sind scharf bis metallisch. Der Duft entwickelt dann eine weiche Rauhheit, in der Farbgebung (um mal synästhetische Eindrücke zuzulassen) ein grau-braun-grün, um anschliessend weich abzuschliessen. Die Herznoten werden von Nicht-Parfüm-Kennern 😉 eindeutig als seifig und omig bewertet.

Erstaunlicherweise sagten mehrere Leute dass es nach den Parfüms duftet die ihre Grossmutter benutzt. Diese und die Seifen-Assoziation kommen so gut wie immer bei den Klassikern von Guerlain vor, dennoch sind die Düfte auf eine eigene Weise faszinierend und unverkennbar.

EDIT:
Der Duft wird doch noch blumig nach einer Zeit und ist sehr zart, der Pfirsich und die Rose sind leicht wie ein Schleier wahrnehmbar, leicht herb wie unreife Pfirsiche, leicht rauh wie Pfirsichschale, dazu eine zart erblühte, rosa Rose mit den herbgrünen, saftigen Blättern.

Ein Gedanke zu „GUERLAIN Mitsouko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge