Die sieben Todsünden der gepflegten Dame…

Endlich komme ich zu den tags – wirklich witzig finde ich das nicht, denn die zehn Todsünden mitsamt den ganzen Hintergrund sind im Kontext von Beauty fehl am Platze, und spätestens nach dem Film “Sieben” dreht sich mir bei dem Begriff der Magen um.

Trotzdem – ich mache mit weil meine Bloggerkollegin Jana supersüss ist:

Geiz: Ich finde Geiz grässlich. Immer.

Zorn: Nerviges Produkt? Hmmm…. ich würde sagen der Nagellack Blue Satin von CHANEL. Eine riesige Sauerei, trocknet schlecht, lässt sich kaum entfernen, alles ist blau. Ich ärgere mich jedesmal richtig richtig richtig. Ich müsste den ALVA Puder auch aufzählen – erst gab das Produkt nix ab, dann umso mehr, dann löste sich der Stein aus der Verpackung und die Dose sieht aus, als ob ich damit einen Rosenstrauch gestreichelt hätte. Es sifft, es sieht scheiße aus und es war auch noch nicht mal spottbillig – dafür ist das Produkt SO gut dass ich darüber hinwegsehe und es nachkaufe. Amen.

Völlerei:Leckere Produkte gibt es nicht so recht – anbeißen möchte ich mich selbst nie. Obwohl – die Sanddorn Serie von Weleda würde ich am liebsten essen.

Faulheit: Dafür müsste ich einen Preis bekommen – zu wenig Gesichtsdampfbad, zu wenig eincremen, zu wenig trinken. Pfui, pfui, pfui.

Hochmut: Schon mal meine Beautyrechnungen gesehen? Andere Leute unterhalten dafür ein Auto. Aber welches Beautyprodukt mir am meisten Sicherheit verleiht? Na, ganz klar – alle! Corrector, Nagellack, Lippenstift – und als bestes Beautyprodukt aller Zeiten küre ich …Sex.

Wollust:Da waren wir doch gerade eben?! Beim anderen Geschlecht muss alles mindestens so perfekt sein wie bei mir – Hände, Füsse, Haare (ich meine alle! Haare).

Neid: Worauf ich scharf wäre? Ich fürchte meine Grenzen sind eh schon ziemlich aufgeweicht – aber wer sich meine Parfümwunschliste ansehen möchte, ist herzlich willkommen. Neidisch bin ich nur auf Frauen mit perfekter Haut – und auf meinen Kerl, der ebendiese perfekte Haut auch hat. Gruselig, und dann immer schön die billigsten Produkte nehmen. Tja!

Taggen tue ich alle – nehmt und gesteht! Magi, Du frischgekröntes, superschnieckes Brillenhäschen (willkommen im Club!) – wollte auch getaggt werden, daher…

TAG -> MAGIMANIA http://www.magi-mania.de

3 Gedanken zu „Die sieben Todsünden der gepflegten Dame…

  1. Na, den Film muss ich mir dann wohl auch mal ansehen. Aber mir dreht sich so leicht der Magen um :/

    MEIN Mann benutzt kein einziges Produkt für sein Gesicht. An seine Gesichtshaut lässt er nur Wasser und mich. Und hat alle paar Lichtjahre mal einen Pickel. Das ist nicht gerecht.
    Wobei, wenn ich mich damit abfinden könnte, an meine Haut auch nur noch Wasser zu lassen, hätte ich vielleicht auch eine so schöne Haut. Aber darauf will und kann ich es nicht ankommen lassen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge