Das erste Mal: Urlaub im August

Jede zweite Leserin wird sich jetzt denken – hä? UND?!

Eine ganz kurze Erläuterung kann ich hierzu geben: Im August haben alle Bundesländer Schulferien, parallel hierzu haben die Kindergärten auch geschlossen. Ergo müssen Eltern Urlaub nehmen, und zwar nacheinander, um die 3-wöchige Schließzeit zu überbrücken. Richtig lustig wird es in den Schulzeit während der Sommerferien, die bekanntlich sechs Wochen dauern. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, aber ich glaube in der Zeit ketten manche berufstätige Eltern ihre Kinder an einem Brückenpfeiler fest, mit Essen und Trinken versteht sich, weil sie weder Großeltern noch eine anderweitige (bezahlbare) Kinderbetreuung und/oder -aufsicht haben.

Also haben alle im August Urlaub und wer jemals einen Reisekatalog aufschlug, weiß, um in diesem Zeitraum zu reisen muß man a.)dumm sein oder b.)Kinder haben. Es ist schlichtweg die teuerste Reisezeit!
Daraufhin Ehemann so:
“Wo kann man denn im August hinfahren?”
Ich so:
“Man kann Zuhause bleiben!”

Zu blöd nur, dass es der einzige Zeitraum ist, wo wir als Familie länger als eine Woche am Stück zusammen sein können. Wir erinnern uns daran, dass in DE der Urlaub 5 Wochen beträgt. Nach Gesetz. Manch einer hat mehr (die Schulferien sind meine ich etwa 12 Wochen über das ganze Jahr, was zum Teufel machen Eltern?!…).

Ich kam auf die gloriose Idee, an die deutsche See zu fahren. Wie wäre es mit einem Kinderhotel, das war doch nett? All Inclusive und garantiert mit Kindern, die miteinander spielen könnten. Die nervigen Erwachsenen muss man in Kauf nehmen. Spa Angebot ist auch da, inklusive Babyphone. Also eine Sauna und irgendeine Kosmetikerin, die ein Vermögen für Maniküre-Pediküre-irgendwas nimmt. Wo sollen die Mütter denn sonst hin? Eben.
Nach einem kurzen Verfügbarkeits-Check stellte ich fest, dass sehr. viele. andere. Leute eben dieselbe Idee hatten. Und auch bereit sind, knapp 300 Euro am Tag (!!!!!!!!) dafür zu bezahlen. Und jetzt mal auf 14 Tage hochrechnen. Okay, meinetwegen 10. Scheiße. Scheiße!!
Bekanntlich ist Deutschland das teuerste Urlaubsland.
Alternativ fiel uns Portugal ein, und auch wieder aus, nachdem wir feststellten, dass wir dafür leider ebenfalls kriminell tätig werden müssten.

Zusammenfassung von “Urlaub in August”:

PRO: Ähm, Urlaub?!

CONTRA: Und was haben die Eltern davon? Nichts. Hinterher braucht man in der Regel Urlaub, denn so eine trubelige Atmosphäre fordert ihren Tribut. Alles ist auf die Kinder ausgerichtet, das ist toll, aber das habe ich ja schon den ganzen gottverdammten (All-)tag. Ich will lecker essen, ich will eine Hauschka Kosmetikerin endlich mal wieder, und ich will Ruhe. Und ich will dafür keine Niere verkaufen und einen halben Lungenflügel dazu!

Ergo – wir bleiben zuhause. Ätsch!

Das konnte ich nicht auf mich sitzen lassen – ich habe in dunkler Vorzeit eine Ausbildung als Reiseverkehrskauffrau gemacht und in dem Beruf gearbeitet. Auch wenn ich eher in Richtung Luxusdestinationen gut informiert bin. Wolle Kreuzfahrt?
Okay, klassischer Fall von hoffnungslose Kunden, hätte ich früher gesagt. Zu spät dran, zu geizig, und was sie wollen, wissen sie auch nicht. Google sei Dank fand ich das äußerst ansprechende Töpferhaus, direkt an einem See, nah an der Ostsee, umme Ecke für uns, und mit einer Hauschka-Kosmetikerin. Und sogar was frei! Das machte mich schon wieder fast mißtrauisch…

Das ist er, der perfekte Urlaub. Umme Ecke, bezahlbar, kinderfeundlich, romantisch, mit WLAN (sorry, aber das brauche ich!) und Steaks auf der Karte. Check, check, check. Gebucht, bezahlt, gefreut. Checkcheckcheck!

Jetzt bin ich totalmente gespannt und angespannt, ob es wirklich ein toller Urlaub wird.
Das Hotel sieht toll aus, die Kosmetikerin ist hoffentlich keine Plappertasche, und wir können dort einfach mal ein bisschen Ruhe haben. Ich werde berichten!

Was mich aber immer noch umtreibt – wer bezahlt eigentlich so viel Geld für Urlaub? Und warum? Hätte ich das Hotel nicht gefunden, wäre ich einfach nicht gefahren (wir). Ist das wieder so ein Werte-Ding?

10 Gedanken zu „Das erste Mal: Urlaub im August

  1. Ich fahre dieses Jahr auch im August in Urlaub. Da hatte ich als Kinderlose das Nachsehen, denn in der Schweiz sind im Juli Ferien und Anfang Oktober. Da ich in meinem Team eine der wenigen bin, die keine Kinder hat, musste ich mich an die anderen anpassen. Im September, als ich eigentlich fahren wollte, hat man mir gleich mal drei Termine reingeknallt, drum muss ich halt jetzt im August los. Dafür geht es weit weg nach Korea, und darauf freu ich mich beautytechnisch schon tierisch!
    Elissar kürzlich veröffentlicht..… Chanel: Le Vernis 717 “Coquelicot”My Profile

  2. Antwort c auf die Frage, wer auf die Idee kommt, im August zu fahren: Lehrerin sein!
    Ich weiß, wovon du sprichst. Es ist nicht nur teuer, der Service ist auch schlechter. Das, worauf ich mich am meisten freue, wenn ich in Rente bin: Urlaub außerhalb der Ferienzeit!

    1. LehrerInnen ! Stimmt (wobei, viele sind verbeamtet und verdienen ganz gut), allerdings müssen sie tatsächlich auch immer in der teuersten Reisezeit reisen, aber wenn es überfüllt ist und man dazu den ganzen Tag seine Klientel vor der Nase hat 😉 ätzend…

  3. Huhu, es gibt noch eine Kostellation. Die Frau von meinem Chef ist Lehrerin und ich, seine Sekretärin – kinderlos, nimmt zusammen mit ihm Urlaub 🙁 Ein Lehrer ist trotzdem mit im Spiel 😉

  4. Bin auch Lehrerin – an einer nichtstaatlichen Schule, die deutlich weniger zahlt. Wenn ich Ferien habe (also: mein Büro kurzzeitig ins Ausland verlege), kollidiert die Touri-Saison mit meinem Gehalt. Hotel geht dann schon mal nicht… aber ich bin natürlich freier als die meisten Eltern, da ich im Urlaub maximal meine Nichte und meinen Neffen entertaine. Hat auch was. 🙂
    Hauschka-Kosmetikerin an der Ostsee klingt traumhaft!!!!

  5. Spätestens wenn eurer Lütte in die Schule kommt, werdet ihr euch doch auch was einfallen lassen müssen 😀 Ansonsten: Borrrr sieht das schick aus! Erholt euch gut!

  6. Hallo,

    auch wir fahren im August für 3 Tage in ein Kinderhotel (sonnentherme lutzmannsburg). Im schönen Burgenland.

    Ich habe auch lange hin und her überlegt, da der Preis sehr sehr happig ist, aber ich möchte einfach nur rauuuuuuus!

    bei uns war es auch problematisch, da wir von der krippe eine falsche info betr urlaubsschließung (2 Wochen) bekommen haben. jetzt mussten wir umdisponieren und wir gehen so gut wie getrennt in urlaub und haben nur mehr eine! gemeinsame woche – jahresurlaub. tztzztzt

  7. Tatsächlich hab ich auch schon drüber nachgedacht, wie ich eigentlich überhaupt noch Urlaub machen soll, wenn ich mal schulpflichtige Kinder habe. Denn wie Du schon richtig sagst, am August führt dann kaum ein Weg vorbei, aber Du weißt ja, ich hasse die Wärme, und für mich ist das eine totale Verschwendung von kostbarer Urlaubszeit, dann zu verreisen, wenn die Hitze mir hier wie dort den Spaß an Allem verdirbt… Das ist aber natürlich wieder ein anderer, thematischer Aspekt.

    Auch verstehe ich, daß das mit den 12 Wochen Schulferien im Jahr schwierig ist für berufstätige Eltern. Ehrlich gesagt kann ich aus meiner Sicht dafür aber niemanden anprangern, denn ich denke doch daß diese 12 Wochen Pause im Jahr schon gut sind für die Kinder. Und daß nicht jeder Arbeitnehmer der Kinder hat, auch nur annähernd 12 Wochen im Jahr Urlaub haben kann, dürfte, so denke ich, auch jenseits einer zweifellos vorhandenen, gesellschaftlichen Rücksichtslosigkeit Familien gegenüber, ebenfalls unstrittig sein. Auch daß die Hotels dann das meiste Geld nehmen, wenn die Leute ihnen die Bude einrennen, ist letztlich nur normal. Das würdest Du, wenn Du ein Hotel hättest, vermutlich nicht anders machen. Was also tun??? Ich mein außer, wie Du jetzt, Suchen und Finden; sondern ich mein in Bezug auf die all dem zu Grunde liegende Problematik?
    Paphiopedilum kürzlich veröffentlicht..Menu of the Month 2015/03My Profile

  8. Noch haben wir ein Kindergarten Kind. Mir graust aber vor dem Zeitpunkt an dem er in die Schule gehen wird aus eben diesem Grund.
    Früher hat meine Mutter uns durch aus mal eine Woche eher aus der Schule genommen um noch etwas billiger dabei weg zu kommen. Eine ehrliche und gute Lösung war das aber nicht.
    Christina Dingens kürzlich veröffentlicht..Ein modischer Vokuhila?!My Profile

  9. NACH INNEN INNEN INNEN GEHEN JAWOLL! Relationship to myself yeah yeah yeah! Full life inside of me! yea Yeah Yeah! Live from inside out.
    Typisch: Glücklich sein wenn
    1.Job gut läuft 2. Beziehung läuft 3. Beziehung vorhanden 4. wenn wenn wenn. Wenn das Wörtchen wenn niht wär wär mein Vater Millionör.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge