Preview BURBERRY Beauty

Ich bin Zielgruppe: Natürliche Farben, schöne Konsistenz, schöne Parfümierung, göttliche Verpackung. Nun ja, ich ward auch schon mal auf einem Golfplatz gesehen… Da kann man sich einfach noch richtig jung fühlen. Ha!

Das werde ich alles mal die nächsten Tage anschauen. Edle Farben, die allesamt neutrale Schmeichler sind.

Flattr this!

10 Gedanken zu „Preview BURBERRY Beauty

  1. die sachen sind so dermaßen der hammer. gaaanz feine texturen, die coolste verpackung ever und das beste: alle farben nach kalt und warm geordnet – kein suchen am counter. super für mich da ich eh nur kalte farben mag. hab im endeffekt nur nen lilanen kajal mitgenommen, aber ich denke ein lidschatten könnte es durchaus mal werden. die lippies sind auch sehr schön aber mir persönlich zu cremig und deckend, mag es lieber sheer und glossy. die foundation war mir eh zu dunkel 😀 achja ich beneide dich um dein päckchen

    1. Die Sachen sind sehr sehr schön! Der Kajal ist sehr gut, ich war erstaunt. Und die Lippis haben tolle Farebn, am besten finde ich bislang das Rouge. Aber ertsmal testen…

  2. Aber leider so schwer zu bekommen! Ich schau’ mir sowas eben gerne vor’m Kauf an. Die Flüssigfoundation soll auch sehr gut sein, da gibt es schöne Nuancen für Blasshäutchen, hatte sie mal bei einem U.S.-amerikanischen Blog gesehen.

  3. Gratuliere 😉 bitte Tragefotos und natürlich die Wahrheit über die Qualität nachreichen ok ? Ich kann warten 😉 nur nicht zuuuu lange

  4. @Aorta: jepp die swatches hab ich auch grad gegooglet. das dumme ist nur dass es in D mal wieder nur 4 nuancen oder so gibt. jedenfalls meine ich mich zu erinnern dass dort am counter recht wenige farben standen, so dass ich mir das gar nicht weiter angeguckt habe. total doof…

  5. @Kaddi: Das ist mal wieder typisch, ich weiß ja wirklich nicht, wo das Problem liegt, einfach auch die hellsten Nuancen in Deutschland rauszubringen. Hab’ mir letzte Woche die Max Factor Xperience Weightless Foundation in UK bestellt – hier gibt’s die hellste Farbe ebenfalls nicht bei uns. Hab’ mich hinterher ein wenig über mich selbst geärgert, weil ich Procter & Gamble boykottiere und nicht wusste, dass Max Factor zu deren Firmengruppe gehört. Zu spät. Na ja, der erste Eindruck ist jedenfalls ganz positiv, das Nachdunkeln hält sich auch sehr in Grenzen. Die Farbe ist schweinchenrosa, passt sich der Haut aber erstaunlich gut an, hab’ eigentlich eher neutral-gelbliche Hautuntertöne. Für’s Langzeitfazit ist’s natürlich noch zu früh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge