Vegan, weil ich kann: Mangold mit Spaghetti

Mangold
Zwiebeln oder Schalotten
Knoblauch
Tomaten (alternativ Tomatenmark o.ä.)
Brühe
Fleur de Sel
Olivenöl

Spaghetti oder Tagliatelle passen gut dazu.

Mangold in feinen Streifen schneiden, auch die Stengel, es sei denn, sie sind holzig. Zwiebeln und Knoblauch würfeln (für ein kinderfreundliches Rezept nur ein bis zwei Schalotten nehmen). Tomaten vierteln.
Alles in einem großen Topf anschwitzen, mit Brühe löschen, anschließend auf unterster Stufe garen.
In der Zwischenzeit die Pasta al dente kochen.
Pasta abgetropft, aber noch nass dazu geben, mit Olivenöl ertränken, ggf. mit Fleur de Sel nachsalzen.

(Keine Mengenangaben bei mir… alles nach Geschmack!)

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Vegan, weil ich kann: Mangold mit Spaghetti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge