TOM FORD Silvered Topaz – Perfektion

Tom Ford ist teuer. Und jeden Cent wert. Ich habe das Quad seit mehreren Monaten und ja, ich bin bereit das Geld für Tom Ford zu latzen ohne mit der Wimper zu zucken. Ja, meine LeserInnen auch, wie ich in den Kommentaren gelesen habe. Recht habt ihr!!

Es gibt bessere swatches, es gibt bessere Make-up Bilder, es gibt besseres Licht als im Januar am frühen Morgen und bessere Gesichter: Meins war schon um halb fünf wach, um halb sechs auf und ist gerade halb im Koma. Da müssen wir alle durch… Hihi!

Wenn ich schnell, richtig schnell, frisch und geschminkt aussehen möchte, ohne darüber nachzudenken was ich gerade anhabe: Tom Ford Silvered Topaz. Ich verwende nur den silbernen Ton. Macht wach, macht strahlend, ist einfach toll zu verblenden und hält den ganzen Tag. Natürlich ohne Base-Schwachsinn. Das ist das schnellste Make-up, das ich hinbekomme, und sieht nach sehr viel mehr aus als nur ein Nude-Ton. Dazu Puder, bestenfalls noch Rouge, und Lippenpflege oder einen der in der Tasche rumschwirrenden Lippenstifte von Dr. Hauschka.

Ganz klar ist, dass ich doch noch ein Lippenstift davon brauche, da ich ja so gerne labeltechnisch matchy-matchy gehe. Was natürliches, wenn ihr einen Tipp habt?!

Wenn es arg nach Leiche aussieht (ich, nicht die Schminke…) kommt noch der Glitzerton dazu. Ja, fand ich anfangs auch total schrecklich, aber es ist genial. Es verschmilzt mit der Textur und streut das Licht in einer herrlich eleganten und unaufdringlichen Weise. Frisch aufgetragen ist es eher so: Hä?! aber nach kurzer Zeit und zumal hinter einer Brille: Perfektion pur.

Genug Lobhudelei. Die Palette ist so perfekt dass es nahezu langweilig ist; ich habe noch eine, die mich allerdings dermaßen in einer Sexbombe verwandelt, dagegen ist roter Lippenstift für Anfänger. Ich denke, ich hebe mir das für die Arbeit auf – smokey eyes sind tagsüber ja sowas von tabu, da muss ich ja gegen anstänkern. Und warum nicht auch mal so ein Signatur Look etablieren?! Die Roitfeld sieht an sich immer aus wie “ich war geschminkt in der Dusche, oops” – und? sie ist dafür regelrecht bekannt und berühmt.

Ach, und ich überlege ernsthaft mich als Einkaufs- und Stilberaterin anzubieten. Mich mißbrauchen Freunde und Freundinnen ja schon lange dazu, ich könnte damit doch mal neue berufliche Pfade betreten.

Ich schweife ab… wo ist der Kaffee?! Und ach ja, ich habe nebenbei mit Style and Beauty telefoniert. Diese Frau ist einfach toll!! Leider kann ich keine Interviews, sie ist aber definitiv ein Porträt wert.

Bilder!!

Der Dreihorn. Ein Geschenk für Teddy – passt farblich hervorragend und ist superniedlich, und als das Päckcehn ankam, dachte ich er wäre für mich. Klar. Klar! Nicht. Ich habe ihn in der Schublade versteckt und werde ihn zum Geburtstag überreichen.

Bilder sind ja wieder richtig scheiße, was? Egal, vertraut meinen Worten.

Weitere Zutaten: Armani Rouge und Gloss, Hauschka Puder und Concealer, Shiseido Augenbrauen-Kit. Kein Abdeckprodukt!! Ich finde ich habe tolle Haut derzeit. Also für meine Verhältnisse – und sehe es nicht ein, mich für ein Foto vollzukleistern. Für das Waschbecken schminken? Ich nicht. (Danke an die großartige Paphi für diesen Spruch…)

Flattr this!

7 Gedanken zu „TOM FORD Silvered Topaz – Perfektion

  1. Hm, ist schon schön, aber ich finde die Farben zumindest auf den Bildern jetzt nicht sooo speziell. Live ist das sicher anders, vor allem, wenn die Textur toll ist. Hätte schon auch gerne mal was von Tom Ford, aber die Preise schrecken mich doch noch ab. Vielleicht, wenn ich dann endlich meine Diss abgeschlossen habe und endlich wieder mehr Geld verdiene. Oder als Belohnung zum Abschluss… Uff, da muss ich aber noch laaange warten (geplante Abgabe: Herbstsemester 2017…).
    Elissar kürzlich veröffentlicht..… Chanel: Lumières Facettes 537 “Quadrille”My Profile

  2. Komm komm, siehst wirklich frisch und knackig aus 🙂
    Die Farben im Swatch sehen fast wie mein Sante Trio aus, witzig.

    Ich habe von Mister Ford bisher nur meinen Cherry Lush Lippenstift und der ist sexy! Dazu noch den Lipgloss in der Tube. Uiui.

    Meine neue Obsession sind Lippenstifte von ILIA und Liptints von Kjaer Weis. Gerade letztere sind halt Luxus pur und wieder jeden Cent wert!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Cold Cream light: Bio Beauté by NUXE High-Nutrition Hand Cream* [Review]My Profile

  3. Na wenn das nix ist – ein Steifftier in farblicher Übereinstimmung mit Tom Ford Lidschatten :-)))

    Silvered Topaz hab ich, wie ich Dir, glaub ich, schon mal erzählt hab, nicht; ich hab aber ein Quad von Charlotte Tilbury, das diesem hier farblich extrem ähnlich ist. Blogpost dazu folgt demnächst mal. Das ist natürlich nicht die absolute Perfektion, die Du den TF Lidschatten korrekterweise attestierst, aber sehr, sehr, sehr gut ist es auch.

    ABER – ich hasse diese Glitterdinger nach wie vor. Wenn Glitter, dann Glitter, und wenn nicht, dann halt nicht. Das ist so mein Empfinden. Trotzdem freut es mich jedoch, wenn durch Glitterlidschatten wie diese auch solche Frauen einen Zugang sozusagen Glitter finden, die Glitter ansonsten niemals für sich in Erwägung ziehen würden. Und eins ist auch klar – JEDE andere Firma, die sich an Glitter in dieser spezifischen Ausprägung versucht hat, ist daran kläglich gescheitert! Die wirken allesamt billig oder bröseln gnadenlos. Oder beides. Außer den Charlotte Tilburies. Die orientieren sich aber auch ganz, ganz, ganz stark an den Tom Fords. Nicht nur was diesen spezifischen Glitter betrifft, sondern grundlegend.

    Und mal eine grundsätzliche Frage (auch wenn Du die vermutlich schon mal beantwortet hast, bevor ich Deinen Blog zu lesen begann): was hast Du gegen Lidschatten Base??? Ich empfinde sie als absoluten Segen! Sowohl was das Kriechen als auch die Wirkung der einzelnen Farben und Effekte betrifft. Meiner Erfahrung nach kann ein Lidschatten gar nicht so gut sein, völlig wurscht wie gut er eigentlich ist, als daß er nicht noch wesentlich besser, schöner und ausdrucksstärker rauskäme, wenn eine Base drunter ist. Ich glaube mich auch zu erinnern, daß Du in einem Kommentar bei Magimania irgendwann mal geschrieben hast, daß Du die Artdeco Base benutzt. Also warum mittlerweile offenbar nicht mehr???
    Paphiopedilum kürzlich veröffentlicht..YSL Flower Crush – Yves Saint Laurent Spring Collection 2014My Profile

    1. Das mit der Base sehe ich ein wenn man Probleme mit der Haftfähigkeit hat; als Canvas für einen besseren Effekt ist es richtigerweise auch ein probates Mittel, ABER: Ich kaufe kein Auto, wenn ich noch eine Pferdekutsche zum ziehen davor spannen muss. Wenn der Lidschatten nicht funktioniert OHNE Base, ist er schlecht oder für mich nicht richtig, dann muss ich etwas anderes benutzen. Dinge “gangbar” zu machen ist bei bestimmten Preisstufen einfach Unsinn. Hinzu kommt der zeitliche Aspekt – ich habe keine Zeit mich jeden Morgen zwei Studnen zu schminke. Falsch – ich hätte Zeit, aber wozu? Die Challenge ist nicht das zu tun, was jeder kann, sondern gut auszusehen mit möglichst wenig Aufwand. Mit den richtigen produkten sehe ich aus wie 2 Stunden vor dem Spiegel, ahbe aber unter zehn Minuten gebraucht, un dim Idelafall hält es auch so lange ich das brauche (laange). Du gehst für Dich auch meist ungeschminkt raus, wenn du dich schminkst, zelebrierst du es als KUnst; ich als Bürouschi mache das um den Anschein von YEAH zu erwecken und mache es möglichst schnell, dafür immer – während andere Frauen eben komplett darauf verzichten, aus Zeitgründen und überhaupt.

  4. Was den Aspekt Zeitaufwand betrifft, bin ich ganz und gar Deiner Meinung. Aber bzgl. Base nicht. Ich sehe das nicht als “gangbar machen”, sondern als boosten. Ein Lidschatten für den ich eine Base zwingend brauche, der taugt zweifellos nichts oder nichts viel. Also halbwegs normale Lider mal vorausgesetzt. Aber Lidschatten hats ja schon lange gegeben ehe es Lidschatten Bases gab. Klar haben die guten schon immer einfach so funktioniert, und tuns auch heute noch. Besser denn je, zweifellos. Aber sie funktionieren mit Base halt NOCH besser. Viel besser. Auch mein aller, aller, aller bester Lidschatten sieht mit Base am Auge besser aus als ohne. Plus eben der Haltbarkeitsaspekt. Für mich ist eine Base nicht Ursache, sondern Wirkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge