Silvester!

Das war ein tolles Jahresende: Ich konnte wieder essen, wir wurden bei Freunden verwöhnt mit Whisky, bestem Essen und tolle Gespräche. Ruhig war es, und glücklicherweise schlief der kleine Teddy trotz Silvesterfeuerwerk (und das satte zwei Stunden länger als sonst…). Den ersten Tag des Jahres verbrachten wir mit Resteessen und einem endlich vernünftig gekühlten Champagner (meine persönliche Empfehlung: Ruinart Blanc de Blancs, der reguläre ist aber auch geil).

Natürlich habe ich mich ein wenig schick gemacht – wobei wir mit Hunden und Kindern gefeiert haben, also ein Anlass der Jeans mit Stretchanteil erfoderte, sowie Kleidung die nicht so empfindlich ist… falls einer raufkotzt.

Mit einer Perlenkette lässt sich jedoch selbst ein Frotteepyjama aufwerten, das glaubt mir mal!

Silvestersocken!

Mein Make-up sollte glitzern und halten, denn es ging schon um sechs Uhr nachmittags los – ein Fall für die Armani Eyes to Kill Lidschatten, die ihren Job gewohnt gut machten. Kein Lippenstift, aus offensichtlichen Gründen.
Mein Tipp für ein strahlendes, aber nicht fettiges Ergebnis: Highlighter (ich nahm Armanis flüssigen Highlighter 02) unter der Foundation (bei mir Dr. Hauschka). Mit losem Puder ein frisches, aber dennoch ausreichendes mattes Ergebnis. Wer unter 3545 Jahre alt ist, genug schläft und vernünftige Haut hat, wird es allerdings schlicht und einfach nicht brauchen…

Mein Outfit: Jeans, ein T-Shirt von Max Mara mit Raffung am Dekolleté, das so etwas wie Oberweite zaubert, und eine Strickjacke von Hugo Boss. Socken von Burlington (gehört übrigens zu Falke). Schmuck: H. C. Kay, Perlenkette von Juwelier Mahlberg.

Zu Perlen verliere ich gerne zwei Worte: Die teuren, beziehungsweise “guten”, sind weiß und gleichmäßig. Obacht beim Kauf: Sie sollten unbedingt etwas länger anprobiert werden, denn sie müssen dem Hautton schmeicheln. Das allerdings tun sie erst, wenn sie sich angewärmt haben, dann kommt der richtige Farbton zum Vorschein. So hatte ich das Pech, dass mir die wesentlich hochwertigere Kette nicht stand: Zu weiß die Perlen, und dann auch noch zu groß. Man sah nur noch Perlen, ich verschwand dahinter… ich musste doch glatt die günstigere nehmen!

Ärgerlich, was? Ich bin ja kein Typ, der sich aus falscher Bescheidenheit etwas günstiges aussucht, wie ich es oft bei Freundinnen gesehen habe, die allerdings hinterher immer über den “geizigen” Schenker gelästert haben. Deshalb auch hier mein Tipp: Bei bleibenden Werten wie Schmuck nach Gefallen aussuchen, und vorher einen möglichen Preisrahmen abstecken; im Zweifelsfalle aber lieber verzichten und noch eine Weile sparen (und immer schön realistisch bleiben…).

…mit den Silvestersocken hat es… nichts auf sich. Da ich keine explizite Silvester Maniküre hatte (???!), keine sonstigen Dinge extra für die Couch oder nur für den Blog, dachte ich, hey! Aber du hast deine Sockensammlung! Na, wenn das mal kein extra Blogpost wert ist. Hihi.

Flattr this!

4 Gedanken zu „Silvester!

  1. Du hast hervorragend ausgesehen. Max Mara is die Marke, die ich kaufen will, wenn ich es wieder in 38/40 rein schaffe…
    Das einzig festliche an mir war mein schwarz silberner Nagellack mit Glitzerüberlack 😉 na gut, etwas Smokey Eyes mit der Naked 3 auch noch.

    Ich trage heute Perlen zum Familienfest (meines Mannes), war ein Geschenk der Schwiegermutter zur Hochzeit. Ist nämlich Tradition so! Sie sind warm, klein und gleichmäßig, wunderschön. Könnten für meinen Typ einen winzigen Tick kühler sein, aber geht schon. Toll, dass ich nicht die einzige in unserem Alter mit Perlen bin.
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Angetestet: Bioderma Sensibio AR BB Cream* [Review, Swatches]My Profile

  2. Unegal halt; unsymmetrisch… Ich weiß auch nicht wie ich das so ganz korrekt beschreiben soll, dachte nicht, daß es ein umgangssprachlicher Ausdruck ist, aber ist er dann wohl doch.

    Das hier wär so meine Idealvorstellung:

    http://www.rubylane.com/item/626146-140004/South-Sea-Baroque-Pearl-Necklace

    Halt in 1m lang… Evtl. auch in schwarz. Also Anthrazit hat, aber ohne changierende Farbeffekte. Viele stehen bei dunklen Perlen ja gerade darauf, aber ich hasse das geradezu.
    Paphiopedilum kürzlich veröffentlicht..Mein Makeup-Klassiker: Golden Purple reloaded – Der MAC ‘Let’s Skate’-EffektMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge