News: TOM FORD BEAUTY und Düfte, Kendall Jenner (ja!)

Tom Ford hat nicht nur neue Quads herausgebracht, es wird einige auch nicht mehr geben – Cognac Sable und Ice Queen, Sahara Haze (der grüne Quad) sowie Seductive Rose und Lavender Lust, die etwas arg buntigen Rosa und Lila Quads.
Wann die Quads erhältlich sind, weiß ich leider nicht – sie sind alle schön, aber mich sprechen die Farben nicht an.

Dazu wird es die von Ellis Faas bekannten Stifte geben und mehr Creme-Lidschatten.

Auf der Parfumfront tut sich natürlich auch einiges spannendes: Penhaligon’s bringt einen Iris-Duft vom Parfumeur des Duftes Angel, Olivier Cresp, heraus. Equinox Bloom wird nach Neroli, Chantilly, Frangipani, braunem Zucker, Veilchenblättern, Ornagenblüten, Jasmin, Benzoin und Ambroxan duften.

By Kilian bringt einen schönen Exoten heraus in blauer Flasche: Moonlight in Heaven (für alle, die dringend Urlaub brauchen…): Grapefruit, Zitrone, pinkerPfeffer, Kokosnuß, Reis, mango, Tonkabohne und Vetiver.

Ausgerechnet Louis Vuitton will sich nun das Geschäft mit Parfums nicht entgehen lassen und wird 2016 ebenfalls etwas herausbringen…

Kommen wir zu Kendall Jenner. Als sie Testimonial für Lauder wurde, fiel ich fast vom Stuhl. WTF! Aber es passt?!

Diese Frau ist durch und durch künstlich – die Nase mindestens, auch einiges mehr am Gesicht, aber sie ist eine künstlich aufgebaute Marke. Und es funktioniert! Das ist toll und es spricht für unser neues Zeitalter des Social Media, wo die Manipulation zwar sichtbar ist, aber akzeptiert wird. Adorno rotiert im Grab, oder?

Ich persönlich finde sie weder hübsch, noch sympathisch, noch interessant, und das ist das, was es wenig glaubwürdig macht: Sie ist einfach völlig uninteressant und egal wo und wie, wirkt sie deplatziert, ein wenig als ob sie selbst nicht wüsste, warum sie da ist. Ihr Gesicht strahlt meist nix aus, sie schaut immer sehr ernst – wenigstens dabei aber nicht völlig abgemagert und ungesund, das ist schon mal was. Vermutlich gehört das zum Konzept. Man munkelt, dass sie auf das amerikanische VOGUE Cover kommt, zumindest ist sie schon auf das W Korea Cover. Mit Gigi Hadid geht eine neue Ära der Supermodels einher, die sich mit Instagram und Twitter hochgepusht haben. Genial! Sie geht mir zwar optisch auf den Sack, aber eines ist klar: Die Kardashian Show funktioniert.

Was wollt ihr aus der neune TF Kollektion und würde ihr YouTube Stars werden wollen, wäret ihr 19?

Flattr this!

3 Gedanken zu „News: TOM FORD BEAUTY und Düfte, Kendall Jenner (ja!)

  1. Ich habe mir im Dezember noch Cognac Sable gekauft und habe jetzt erst gemerkt, was das für ein Schmuckstück ist. Wirklich schade, dass die Palette ausgemustert wird, ich kann also jeder ans Herz legen, sie sich zu holen, wenn’s finanziell drinliegt – die Konsistenz und die Farben sind DER WAHNSINN! So schön verblendet habe ich noch NIE! So, das waren für meine Verhältnisse wirklich viele Grossbuchstaben 😉

    Ich wollte mir eigentlich Honeymoon holen, aber da ich ja ab nächster Woche arbeitslos bin lasse ich das glaub ich lieber sein und stelle mir die Farben aus meiner sehr grossen Sammlung selbst zusammen. Ausser, das mit dem Lottogewinn klappt doch noch, aber dann kauf ich mir auch noch ein paar andere Sachen wie eine Wohnung in Zürich oder so. 😉

    Kendall Jenner mag ich auch nicht, aber ich kenne sie ja nicht – vielleicht ist sie ja ein ganz liebes Mädel? Youtube Star… habe ja meinen Bauchtanz-Kanal, aber zum Starsein braucht es noch ein paar Abonnent*innen. 🙂
    Elissar kürzlich veröffentlicht..… Lesen/Reading: “Breaking News” von Frank SchätzingMy Profile

  2. Mein liebster Youtubestar ist Lisa Elridge und da hört es auch schon auf 😀

    Zu Kendall muss ich sagen, dass sie im Vergleich zu ihren Schwestern noch die Natürlichste ist. Aber ja, schön ist anders, aber das liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters.

Schreibe einen Kommentar zu Andreea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge