Der rote Lippenstift – Tipps & Tricks

Guckt mal.

Ohne…

Der perfekte Rotton – fällt nicht doll auf, man fühlt sich wohl, harmoniert perfekt mit der natürlichen Lippenfarbe, dem Zahnfleisch und der Zahnfarbe. Für Brünette gilt: Der perfekte Rotton betont die Augen (meine werden dann grüner…)

Ein klassischer Rotton, der Lebendigkeit, Lebensfreude und Jugendlichkeit vermittelt. Deutlich da, aber nicht fehl am Platz. Schön ist der Glanz und die Leuchtkraft – der Lippenstift ist blaustichig.

Für Blondinnen gilt: Der perfekte Rotton betont die Haarfarbe.
Zum Beispiel mit einem neutralen Hollywood Red.
Die Farbe ist elegant und kapriziös, sie braucht eine starke Frau und einen “Auftritt”. Geht auch beim Bäcker, aber ein Anlaß ist schon etwas besser.

Das sind sie:
Shiseido RD 305
Clinique Party Red
Kanebo Tsuyabeni 09

Welcher ist Euer Fave?

EDIT:
Ein Zufallsfund – die aktuell erhältliche limitierte Edition von SANTE, ein Lippenstift aus der Naturkosmetikabteilung mit toller Pigmentierung, tollem Halt und klarer Farbe: 30 Red. Hier sieht man richtig wie die Augen grün schimmern. Wow!

Flattr this!

5 Gedanken zu „Der rote Lippenstift – Tipps & Tricks

  1. Ich finde den ersten und den letzten von Sante an dir am schönsten. Sag mal, was machst du, damit der Lippenstift nicht mit der Zeit auf deine Zähne transferiert? Wie ich das hasse, ich trage morgens rot auf und komm dann ins Büro mit roten Stellen auf den Zähnen.. *grrr*
    Das mit dem Daumen und dem Kosmetiktuch hab ich schon gemacht, aber der Lippie will einfach nicht am Platz bleiben, dieser Schlawiner.
    Jana kürzlich veröffentlicht..Favoriten meiner GesichtspflegeMy Profile

    1. Jana – ich mache gar nichts, er tut es einfach nicht. Mein Gebiß ist halt leicht nach innen… Den inneren Mund nicht ausfüllen wäre hilfreich, oder eine andere Textur ausprobieren.

  2. Mir fällt immer wieder auf, dass dir die warmen Rottöne bestens stehen – der Sante gefällt mir gut an dir.
    Du hast irgendwann geschrieben, du wärst ein Wintertyp. Nicht eher ein Herbsttyp? Gerade auch, wenn der “richtige” rote Lippie deine Augen grüner erscheinen lässt, spricht das dafür. 😉

    Sehr hübsch in jedem Fall! (ich als Blondine traue mich nicht an kräftige Farben heran. Ich sehe sofort angemalt oder wie Marilyn Monroe aus. Da wünschte ich mir häufig ein dunkler Typ zu sein…)

    1. Danke Marie! Ich kann alles tragen bis auf Orange und Altrosa; bin wohl eher ein Mischtyp. Am besten stehen mir jedoch die kühlen klaren Töne. Aber dann trage ich riségold. Hm. Gute Frage an dieser Stelle , Silver und Weissgold stehen mir nicht und mag ich auch nicht. Aber ein bestimmter Platinton.
      Jedenfalls ist Blond prädestiniert dazu, rote Lippenstifte zu tragen. Am Anfang darauf achten dass es das Rot ist, das dem Zahnfleischrot entspricht. Ist nicht rot rot am Anfang, man muss sich dann steigern. Ich kann den beerigen Serge Lutens Lippenstift besser tragen als klares rot,er entspricht eben mehr einer Farbe aus meinem Gesicht. Die Farbe darf quasi nicht abstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge