NARS Christina

Diesen Lippenstift habe ich vor hundert Jahren bei Temptalia gesehen und wusste – das ist er. Muss ich haben. Himbeer und Gold, das sind Signalwörter für mich!

Gesagt, getan. Ja. Leider. Oder auch nicht.

Keine Frage, eine sehr tragbare Farbe, wenn man sie sehr dünn aufträgt, betont es einfach nur die Lippen und ein goldener Schimmer macht es zu einem feinen Hingucker. Oder sagen wir es anders – rechtfertigt den Preis von 25 Euro. Was mittlerweile lächerlich klingt, seitdem sich auch 33 Euro als Preis für einen Lippenstift oder eine Mascara durchsetzen.

Doch was lange Haltbarkeit verspricht, trocknet auch die Lippen megamässig aus. Ich werde diesen Lippenstift im Sommer lieben – momentan ist er ohne eine dicke Schicht Lippenpflege nicht tragbar. Und das erwarte ich schon von einem Lippenstift – noch. Mit 50 erwarte ich es wohl nicht mehr, sondern werde einfach Pflege benutzen oder aber einen guten Gloss.

Zu den weiteren Fehlkäufen gehören ein Chanel Make-up, ebenfalls im Bild, wo ich nach Wochen der Benutzung immer noch nicht sicher bin ob es was taugt?! Und ein Chanel Mono Lidschatten in der Farbe Platin, der einfach grauenvoll ist. Aber den Chanel-typischen Glitzer aufweist. Man kann damit was machen, aber das was das Pfännchen verspricht ist es nicht. Trotzdem ist es etwas, womit man rumspielen kann, allerdings eher als Highlighter zu sehen denn als deckender, aufhellender Lidschatten.

Hier schon mal die Swatches auf den Handrücken – mit und ohne Blitzlicht.

Im Bild Shiseido RD 305, NARS Funny Face und Christina.

Und nun ein paar Tragebilder – die sind wieder schlecht, ich weiß… der Lippenstift ist tatsächlich sehr leicht aufgetragen mehr getupft, und wenn man genau hinsieht, bemerkt man den goldenen Schimmer.
Einen ähnlichen Effekt, bloss weniger Himbeer und mehr Perle statt Gold ist der Chanel Coco Perlé, eine sehr schöne und elegante (Un-)Farbe.
Mit anderem ISO, Blitz, ohne, there you go.

Flattr this!

7 Gedanken zu „NARS Christina

  1. In der Tat ein sehr geile Farbe. Du hast es aber auch mit dem Gold-Extra 😀
    Von Estée Lauder hast du doch auch einen, “Aurora Sun” oder so ähnlich, der hat ja auch Goldglimmer. Und Incognito hat ja auch ein bissl Glimmer, aber in Kupfer.

    1. MakeupBeauty – ich habe 22 Euro dafür bezahlt, netto. Für die Qualität eindeutig zu viel, für DIE Farbe wieder okay. Generell bin ich allerdings bei Make-up schmerzfrei daher bin ich kein Maßstab 🙂

  2. […] Wie, Schannel macht NARS nach?! Keine Ahnung, jedenfalls sind sich die Lippenstifte sehr ähnlich. Während NARS Lippis meine Lippen bis hin zur Schmerzgrenze austrocknen, haben die Schwestern von Schannel eine schöne Konsistenz. Nicht alle, je nach Farbe. Hier gesellt sich zu einem kühlen Himbeerton jede Menge Goldglimmer – wie bei NARS Christina. […]

Schreibe einen Kommentar zu Bine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge