Vorsätze für das neue Jahr

Ich habe auch so gelacht… Vorsätze!!

Nein, im Ernst, es ist ein verrücktes Jahr prognostiziert worden für das Sternzeichen Zwillinge: Sie werden lernen, mit Geld umzugehen. Auch sonst gibt es eine Konstellation wie seit 2006 nicht mehr, die irgendwas ganz dolles macht.

Es ist aber tatsächlich so, dass man keine Vorsätze fassen sollte, sondern konkret planen – die Umsetzung wird dann etwas leichter. Das Leben mit Familie bedeutet in erster Linie, ein Jahr im voraus strukturieren zu müssen und bereit zu sein, wenn die ganze Planung kollabiert. Ich kann das, aber ich kollabiere dann auch gerne mal nervlich wenn die Kinder dank Magen-Darm Viren oder ähnlichem einen Strich durch die Rechnung machen.

Mein Plan ist denkbar einfach: Urlaub. Schreiben. Leben. Arbeiten. In dieser Reihenfolge.

Der letzte Urlaub war schrecklich, ich war schwanger und mir ging es nicht gut.
Das Schreiben geriet ins Stocken, alles Produktive und Kreative wurde unendlich mühsam. Ich erhole mich davon und ich kämpfe mich zurück.
Leben ist wichtig – lachen, weinen, streiten, schreien, spielen.
Arbeiten ist keine Option, sondern gehört dazu, auch wenn ich „Geld ausgeben“ sofort als Job mit Überstunden machen könnte.

Statt Vorsätze sind Prioritäten wichtig. Wissen, wofür die Zeit reif ist, worauf man noch warten muss, wer jetzt Vorfahrt hat.

Dann kommt sowieso alles anders, als man denkt – weshalb man immer entspannt bleiben sollte.

Was ich mir wünsche? Gesundheit.

Was ich mir vornehme? Mich selbst herauszufordern.

Los geht’s.

Flattr this!

6 Gedanken zu „Vorsätze für das neue Jahr

  1. Hallo,

    witzig du bist auch Zwilling? Ich auch…bin auch sehr gespannt, habe irgendwo eine Jahresanalyse gelesen, dass wir wieder mehr in Schwung kommen. Das was 2017 sehr belastet waren diese Spannungen im Liebesleben, hast du das gespürt? Anscheinend lag Saturn darüber, der hat den Beziehungsalltag sehr erschwert. Aber zack im Dezember hat sich das Rädchen weitergedreht und es ist wieder alles im Lot. Aber ich hatte in der Beziehungsfrage wirklich ein hartes Jahr. Nichts hat mir gepasst….ach ja ich wünsche mir für 2018 endlich einen Urlaub mit Flug. Entweder Mallorca oder Cran Canaria . Ich kann mich nicht entscheiden, wobei ich zum teuren (ja die Preise steigen ins unendliche) Mallorca tendiere. mhm ich mag weeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeg…. ein gutes Neues! Lg B.

    1. Wir haben uns 2017 für unsere Verhältnisse viel angekeift, was aber dank Müdigkeit und Zeitmangel geschah. Je einfacher es mit dem Baby wird, dazu noch Urlaub zum Jahresende, desto friedlicher wieder – in der Tat!
      In Schwung kommen muss ich unbedingt, ich fühle mich aber auch so als ob die Bleiweste weg ist.
      Der Wundch mit dem Urlaub ist bei uns auch ganz klar da, nach sieben Jahren wieder in die Sonne, also eine Flugreise. Griechenland wird’s hier. Montag wird gebucht!

  2. Liebe Andreea, ich bin ebenfalls Zwilling und wundere mich gerade über mich selbst: ich suche gerade überall nach Punkten, an denen ich sparen kann – das ist für mich völlig untypisch, vielleicht lerne ich es wirklich gerade, mit Geld umzugehen (ich habe allerdings bisher noch nirgendwo anders davon gelesen, daß das für Zwillinge gilt in diesem Jahr). Danke für Deinen blog, für beauty etc., aber vor allem für Deine gesellschaftspolitischen Denkereien, die Du hier mit uns teilst. Mach weiter so :-)!

    1. Danke Stefanie, ich bin immer wieder verwundert dass es jemand liest (und ob!! Statistiken!!) – vieles wird auch durch Gespräche mit anderen bestätigt. Natürlich ist meine Blase sehr klein, sehr privilegiert auch, aber die Sorgen sind immer die selben, und sehr vieles ist strukturbedingt. Es wäre so einfach das zu ändern… es wäre so billig und der ROI (mal knallhart gesagt) so groß!

      Ach, das mit dem Geld – schräg, echt schräg. Ich habe heute völlig hässliche Schnuller gekauft weil sie die Hälfte gekostet haben (und sie gehen ja eh verloren LOL)…

  3. Oh ja, Prioritäten setzen….das muß ich auch noch lernen. Obwohl….ist schon besser geworden…Vorsätze direkt nehm ich mir nicht mehr, halte ich eh meistens nicht ein. Mein liebster war ja immer „keine Süßigkeiten mehr“….selten so gelacht. Jetzt plane ich diese einfach ein, hab kein schlechtes Gewissen mehr und kann sie besser genießen.
    Ach für Zwillinge soll es gut laufen dieses Jahr?? Ich bin ja Krebs (und für die soll es bombastisch werden) mit Aszendent Zwilling….klingt dann ja gar nicht so schlecht… 😀
    Julia Heine kürzlich veröffentlicht..Endlich Sonntag #8My Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge