Winterbraut – Make-up erste Runde

Unterwegs in der Stammparfümerie auf der Suche nach einem aufhellenden Lidschatten (Fehlanzeige!). Endete damit, dass der Bräutigam in spe sagte: Dunkle Augen passen viel besser zu Dir.

Das hielt ich regelrecht für einen gottgegebenen Hinweis auf mein Braut-Make-up.

Nun, das Kleid ist noch nicht fertig, egal, ich hätte Ersatz, es wird zu kalt für “Schuhe” sein und ich werde daher zum 60er Jahre Look UGGS tragen (immerhin farblich passend und das sieht doch keiner unter dem Tische!) und der Bräutigam… nun, der hat immerhin eine rote Krawatte. Hurra. Männer!

Für mich ist das Make-up naturgemäss sehr wichtig. Zum Profi zu gehen hatte ich auch überlegt, aber wir machen keine großartigen Photos und ich fürchte ich wäre genervt wenn mich morgens einer vollblubbert, wenn ich eh schon unausgeschlafen und aufgeregt bin.

(Obwohl der Peter Eichelmann – der wohnt sogar bei mir in der Nähe?!)

So habe ich auf mein Chanel Quad Prelude zurückgegriffen und zwei übliche Verdächtige dazu genommen: Lieblingslippenstift Chanel Allure Icognito ODER der rotrote Kanebo Tsuyabeni.

Die Foundation ist Face Designer und Luminous Silk (Armani), Blush No. 5 (Armani), Kajal und WT von Clinique.

Der Schal ist zwar dunkler als das Kleid aber gleiche Farbfamilie…

Hier habe ich das Augen Make-up nochmal näher – es schimmert, schafft feine Abstufungen ist aber viel zu dezent um im Tageslicht mit einer normalen Kamera eingefangen zu werden.

Helft mir!

Ich finde den roten Lippenstift nicht so gut weil ich keine Lust habe den ganzen Tag an mir rumzuschminken. Aber dicke smokey-eyes sind auch komsich? Soll ich einen “frischen, rosigen Look” tragen?

Ich trage dazu wahrscheinlich Brille, zu Kontaktlinsen kann ich mich nicht durchringen…

Flattr this!

25 Gedanken zu „Winterbraut – Make-up erste Runde

  1. Hmm.. Ich finde den roten Lippenstift an die sagenhaft schön, sehe aber ein, dass der Bräutigam vielleicht doch lächerlich aussieht, wenn er überall rote Lippenstiftspuren hat.. Gibt es diese schöne Farbe und Intensität nicht vielleicht dich irgendwo in nicht-abfärbend und viele-Stunden-schön.
    Wie stehst du zu Lipstains?
    Das Rose finde ich zu naturell.. Es ist deine Hochzeit. Da darf und muss es knallen..!! LG

  2. Ich finde dein Makeup sehr schön – für den Alltag! An deinem Hochzeitstag dürftest du meiner Meinung nach aber ein wenig mehr auftragen. Vielleicht nicht unbedingt durch roten Lippenstift, sondern durch ein intensiveres Augen-Make-Up. Wenn du allerdings Brille tragen solltest, muss das natürlich darauf abgestimmt sein… Ein Bild des Looks mit Brille hast du nicht zufällig? Ich fürchte nämlich, dass der Lippenstift mit Brille irgendwie doof aussieht und deine Augen vielleicht etwas hinter der Brille verschwinden könnten.

    Ich persönlich würde mich an meinem “besonderen Tag” vorab mal beim Profi meiner Wahl schminken lassen und dann entscheiden, ob ich das selbst nicht besser kann. Am Ende ärgert man sich sowieso: entweder, weil mans selbst verpatzt, oder weils jemand anderes verpatzt 🙂

    1. Tara – ich habe die Brille nicht aufgesetzt, eigentlich habe ich auch eine neue Brille die etwas grösser ist und braun, muss mal Gläser reintun lassen.
      Dunkle Augen würden in blau oder braun oder oder gehen, das stimmt schon, die Lippen nude macht dann auch Sinn. Es gibt nur ein Profi in DE wo ich blind vertrauen hätte… der ist in Berlin und ab und an in HH. Hmm, könnte man ja dezent mal nachfragen.
      Tja, aber genau das ist das Problem – Alltag sehe ich immer so aus. Am meisten Unterschied würde es machen wenn ich mich komplett nude schminke! Also alles drauf aber alles in hautfarbe 🙂

  3. Puuuuh…. ich persönlich (extrem kurzsichtig), finde ja immer, dass dunkle AMUs total erdrückend wirken. Meine Brillengläser verkleinern allerdings auch extremst. Und vom Prinzip her find ich dein AMU auch schön: dezent, natürlich. Nur vielleicht noch ein bisschen pompöser, sprich noch mehr warmes Braun und vllt Rosé, oder schimmernde lidschatten. Dazu dann einen ganz sheeren Lippenstift, der die Lippen glänzen lässt. Probier doch einfach noch ein bisschen rum und halte uns auf dem Laufenden, ich finds sehr spannend!!!

    1. Tara – ja, die Farben lassen noch Spielraum, glänzender (sheen) und dazu einen Stich rot mit Kaska Beige statt Prelude, mein Allzeit-Fave. Ich werde noch alle möglichen Varianten durchspielen! Mit meinen Dioptrien geht es einigermassen, die neue Brille wird recht grosse Gläser haben da sieht man micht ein wenig mehr, da kommt auch ein Photo. Die lasse ich morgen gleich machen.

  4. nee lass doch die lippen nackt, du willst doch küssen! und dafür smokey eyes mit brille, ist doch top! ich würd noch fake wimpern (aus echten haaren, haha) aufkleben? oder too much? das wär dann ein unterschied dazu, wie du dich im alltag schminkst….
    und was nen visagisten betrifft- da du tatsächlich selbst sehr viel übung darin hast, könntest du sehr leicht unzufrieden mit dem ergebnis sein, denke ich!
    zeigst du auch ein foto von deinem kleid???bin super gespannt darauf!
    glg

    1. Jana – du hast das Argument schelchthin gesagt – KÜSSEN! Der Kanebo Lippenstift hält trinken und essen zwar durch aber küssen nicht, da sieht der Bräutigam aus wie …ich.
      Das Kleid zeige ich natürlich nicht, aber wenn es ein gutes Brautfoto gibt werde ich das zeigen. Es ist eh noch in Arbeit und falls es zeitlich nicht hinhaut bastele ich mir was zurecht. Hauptsache es hat diese Farbe (ecru) ansonsten würde ich auch im Edel-Jogging von Hess-Natur gehen 🙂 (gibt es wirklich mit Seidenpulli, Seidenhose und Seidenstrickjacke im Flatterlook.

      Dass ich mit einem Visagisten fix unzufreiden wäre – da ist was dran. Die richtigen Farben habe ich halbwegs raus, und da ich viele Produkte nicht vertrage ist es Experimentierfreude nicht angesagt weil ich am nächsten Tag noch nach Mensch aussehen will. Allerdings ist das, was ein Visagist mit viel Zeit zaubert immer besser, also die Shiseido Dame vor ewigen Zeiten hat mich auch hervorragend geschminkt, habe ich leider nie wieder so hinbekommen…

      Also wenn ich mir was wünschen dürfte wäre eine Vorweg Beratung von Alex Rothe oder Dick Page – erster ist wenigstens schon mal in DE 🙂

  5. Grundsätzlich finde ich knallrote Lippen an dir toll! Aber als Braut…. Ich weiß nicht. Wie ist das Kleid? Ok- die Farbe weiß ich. Aber- ist es lang oder kurz? Klassisch oder hat es verspielte Anteile? Was machst du mit deinen Haaren? Gar nichts- dann darf es mehr Make Up sein. Welchen Schmuck wirst du tragen?

    Ich war auch eine ” ältere” Braut:-). Da alles sehr klassisch war ( Kleid und Frisur) und ich nur dezente Perlenohrstecker trug, hatte ich Smokey Eyes und die Lippen waren Nude mit transparenten Lippgloss drüber.

    1. Liebe Katja – das Kleid ist knielang und sehr schlicht. Mit den Haaren mache ich nix ausser schön tönen uns als Schmuck trage ich die Brillis und sonst nix nehme ich an. Es sei denn Gott erhört meine Gebete und lässt auf dem Konto noch Platz für eine Klienigkeit von unserer Goldschmiedin. Ich finde Deinen Vorschlag sehr gut btw – die Augen etwas dunkler und dazu den Armani 101 plus Lipgloss No 4 müsste lange halten und sehr edel aussehen.
      In etwa so bloss mit nun besserem Teint Gott sei Dank! http://www.mybeautyblog.de/make-up-augen/mein-make-up-dauerbrenner-ist-burberry-und-armani/

      EDIT: In etwa so?!
      http://www.mybeautyblog.de/neu/clarins-blush-prodige-05-rose-wood-mit-bildern/

      bloss net so “overblushed” 🙂

  6. grade an vollen tagen mit viel menschen um mich rum liebe ich es einfach mal ne fliege richtung klo zu machen um 3 min ruhe zu haben (ja auch oder grade aufm eigenen geburtstag) da ist roter lippenstift doch ne super entschuldigung 😉 ausserdem sehen die roten lippen einfach super aus bei dir! aber es stimmt schon dass herr mybeautyblog nicht unbedingt auch deinen lippenstift tragen sollte.

    Was Brillen betrifft kenne ich mich gar nicht aus, aber mir gefallen deine augen auf dem bild sehr gut! das ist ja mal echt nen klasse farbton!

    du kannst dir ja auch noch vor ab bei dem berlin/hamburg spezialist inspiration und schminkanleitung einholen du dich am hochzeitstag selber schminken – eben genauso wie waitie katie 😉

    Liefs, liv

    1. Liv – aber nicht ganz so viel Kajal wie waitie katie *prust* *lol* ich komme immer mehr auf burberry und armani 101 (siehe kommi weiter unten) aber zu einem klasssichen kurzen kleid… hm.

  7. Ich finde das AMU “Dauerbrenner Burberry und Armani” sehr gut. Ausdrucksstark aber nicht angemalt. Die Lippen würde ich nur einen Hauch farbiger gestalten, nicht rot, nicht nude, ein etwas dunklerer Rosenholzton, also nur einen Hauch dunkler als deine natürliche Lippenfarbe (dann kannst du noch immer ohne Probleme küssen, lässt sich auch ohne Spiegel nachziehen und gibt Lebendigkeit). Ich würde den Fokus auf die Augen legen, die Brille schluckt ja auch noch was.

  8. hmm, ich persönlich würde auch zu dunklen Augen tendieren, das müsste ich aber in Natura sehen, und vielleicht sehen wir uns hier in Berlin ???? würde mich echt freuen ;-). Sooo weit ist es nicht mit dem Zug. Im Prinzip kannst Du beides betonen, aber natürlich nicht gleichzeitig Du hast schöne große Augen und einen schön geschwungenen Mund 😉 da fehlt die Entscheidung nicht leicht, aber man könnte bei KaDeWe beide Varianten durchspielen ;-).

  9. Ich bin ja eine Anhängerin des guten alten Gesetzes: wenn rote Lippen, dann ungeschminkte Augen.

    Unter ungeschminkt fällt natürlich nicht Mascara; ein leichter Lidstrich und etwas Schattierung sind gut. Aber Smokey Eyes sind schon viel zu viel. Umgekeht sind dezente Lippen bei großer Augenbemalung schön.

    Irgendwie finde ich das immer raffinierter als das volle Programm, egal, was andere dazu sagen.

  10. Ich würde Dir auch eher von dem Make-up mit rotem Lippenstift aus schon gesagten Gründen – wie dem wichtigsten an einer Hochzeit, nämlich dem Küssen – abraten.

    Wenn Du ein Make-up für Deine Hochzeit suchst, welches nicht wie eines aus dem Alltag aussieht, würde ich Dir ebenfalls zu einem Nude-Make-up raten!

    Ich habe selbst erst vor kurzem Nude-Töne für mich entdeckt und bekomme nun ständig viele Komplimente dafür!

    Der Besuch an einem Mac-Counter war hierfür wirklich ein Geschenk, die Beratung und das Aussuchen der exakt passenden Farben in wenigen Minuten ein Traum. Denn nun habe ich ein Rouge, welches exakt meiner Wangenfarbe entspricht, ganz wie wenn ich gerade von einem langen Spaziergang an der frischen Luft zurückkäme!
    Außerdem einen Lippenstift in Nude, der meiner natürliche Lippenfarbe entspricht, nicht zu hell bzw. beige und nicht zu braun bzw. zu dunkel. Der Lidschatten wurde ebenfalls völlig unabhängig von Farben oder Trends gewählt und öffnet bzw. lässt lediglich zu kleine Schlupflider erstrahlen. Das einzige Highlight sind die Wimpern die ordentlich getuscht werden dürfen – vorzugsweise aber in Braun und nicht wie sonst üblich mit schwarzer Wimperntusche.

    Vielleicht probierst Du ja mal ein monochromes Make-up und zeigst es uns mal? Ich könnte mir vorstellen, dass Du damit sicherlich ganz bezaubernd aussehen würdest!

    1. Annais – hatte ich gestern drauf, monochrom und es ist ganz wundervoll! Sehr zart, man sieht es also niht, aber die Augen strahlen und man sieht frisch und edel aus. Bislang ist das mein Favorit, gerade im Winter wenn man sehr blass ist und dazu noch etwas sehr helles trägt. Ich habe natürlich! Photos 🙂

    1. Nicole- thank you! The red lipstick is fabulous because it lasts while drinking coffe or even having lunch – and the colour is great, too, a bit darker in daylight I think.

  11. ja frau waitie katie erinnert mich mit ihrem kajal/eyeliner/kriegsbemalung eher an jugenddisco 1996. aber egal, sie steht dazu und das ist die hauptsache 😉 LG liv

  12. Dann, meine Liebe, auf jeden Fall den roten!
    Abgesehen davon, dass es schmucke ausschaut….wann Rot tragen, wenn nicht auf der EIGENEN Hochzeit? Hm? ; )
    Grade auf Fotos wird das später der Hammer sein! Denk dran, dass die Zeremonie samt Essen keine 10 Std. dauern wird…die Fotos hast du auf ewig!
    Möchtest du etwas “matchy” dazu tragen oder klassisch nur den, evtl., roten Lippenstift?

    Meine Hochzeit hat etwa 14 Std. gedauert, samt Party. Ich konnte mir bei 100 Leuten keine Mätzchen mit dem Make Up leisten (ich sah eh aus wie ein Picasso!) Wenn ihr also nur Standesamt und Essen geht – nimm den den roten.

Schreibe einen Kommentar zu Katja Meyer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge